9800GT als PhysX Karte?

Jinjael

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
65
Hey, da meine Asus 9800GT Ultimate schon zum 2. mal in die Reparatur fahren musste und ich langsam die Geduld verliere, habe ich mich vorhin entschieden, eine neue Grafikkarte zuzulegen. Demnach läuft mein System (Phenom X4 955 BE, 4GB Ram etc) ab nächste Woche mit einer Sapphire Radeon HD 5850 Extreme.

Jetzt bin ich am überlegen, ob ich die 9800GT, wenn sie denn mal endlich nach 2 Monaten aus der Reparatur kommt, entweder bei Ebay für kleines Geld (denke mehr als 30€ krieg ich nicht mehr) reinstellen sollte, oder ob ich versuche, diese als reine PhysX-Karte einzurichten.

1) Ich habe gelesen, dass Nvidia verbietet, unterschiedliche Karten gleichzeitig zu benutzen, stimmt das? (blockiert)
2) Lohnt es überhaupt die 9800GT als PhysX Karte einzubauen?
3) Reicht da mein 550W Netzteil?
4) Wo finde ich eine Anleitung zum Einbau einer PhysXkarte? (wenn alles andere klappen sollte)
 

-Overlord-

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.045
1. Funktioniert
2. Ja
4. Ich glaub war hier irgendwo.. ansonsten war auf Hardwareluxx ne Anleitung
 

Cenarius

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
755
dem schließe ich mich an, das lohnt net wirklich.
ich bring ma mafia 2 als beispiel. da brauchst du min ne 460gtx wenn du physix anmachen willst. der effekt den die 9800liefert wird sehr begrenzt sein. und du hast den ganzen käse mit den einstellungen + stromverbrauch.
alles in allem nicht lohnend
 

Dennis_50300

Banned
Dabei seit
März 2008
Beiträge
5.576
Ich denke mal bei Games die sehr CPU-lastig sind wird es auf jeden Fall etwas bringen.

Denn Zum ersten wird die CPU der Physikberechnungen ja komplett entlastet und zum zweiten kann eine 9800GT garantiert besser Physiken berechnen als jede CPU ;)

Bei mir hatte sehr lange sogar die 9800GT als normale GraKa völlig ausgereicht, ich wollte halt nur das die auch Strom spart und herunter taktet u.s.w. deshalb mittlerweile die Club 3D 5770 1024Mb ATI bei mir drinnen ;)


Gruß Dennis_50300
 

nighti

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.087
Zitat von Cenarius:
dem schließe ich mich an, das lohnt net wirklich.
ich bring ma mafia 2 als beispiel. da brauchst du min ne 460gtx wenn du physix anmachen willst. der effekt den die 9800liefert wird sehr begrenzt sein. und du hast den ganzen käse mit den einstellungen + stromverbrauch.
alles in allem nicht lohnend

Stimmt nicht, habe bis vor kurzem noch die Combo ATI 4870 + 9600GT betrieben und konnte damit Mafia 2 mit maximalen PhysX Details flüssig zocken! Klar verbraucht der Rechner wieder etwas mehr Strom, aber nur für PhsyX läuft die Nvidia - Karte nicht auf Hochtouren und zieht damit nicht allzuviel! Einen Test ist es auf jeden Fall wert, wenns nicht passt kannst du sie ja immernoch verkloppen...
 

Dennis_50300

Banned
Dabei seit
März 2008
Beiträge
5.576
Zitat von nighti:
Stimmt nicht, habe bis vor kurzem noch die Combo ATI 4870 + 9600GT betrieben und konnte damit Mafia 2 mit maximalen PhysX Details flüssig zocken! Klar verbraucht der Rechner wieder etwas mehr Strom, aber nur für PhsyX läuft die Nvidia - Karte nicht auf Hochtouren und zieht damit nicht allzuviel! Einen Test ist es auf jeden Fall wert, wenns nicht passt kannst du sie ja immernoch verkloppen...

Im Bezug auf die 9800GT das die nicht auf hochtouren läuft muss ich dir leider sagen das das Quark ist.

Diese Karte kann nicht heruntertakten, genau deswegen bin ich ja da auf die 5770 gewechselt weil die es nunmal konnte ;)

Ausgereicht hat die 9800GT da eigentlich noch, aber die 5770 war halt zum ersten fähig herunterzutakten und hat halt dem Stromsparmodus und zum zweiten hatte sie zusätzlich sogar noch mehr Leistung.
Also die perfekte Lösung für die Zukunft und bisher hat sie mich nicht enttäuscht, im Gegenteil sogar OpenSuse arbeitet mit ihr gut zusammen ;)


Gruß Dennis_50300
 

martius

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
301

Cenarius

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
755
im bezug auf die tatsächliche leistung hatte ich mich wohl geirrt. dennoch bleibt die huddelei mit den profilen +stromkosten
 
Werbebanner
Top