A4-SFX 4.1 + Strix X570-I Gaming + Alpenföhn Black Ridge

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.880
Hallo,

ich habe zwei Fragen zu den oben genannten Komponenten.
  • Ist das Rizerkabel des Dan A4-SFX 4.1, welches ihr im Budle mit dem Alpenfön Black Ridge verkauft wirklich nur PCIe 3.0 kompatibel? Ich habe im Hinterkopf, dass das Rizerkabel der Dan Case Versionen 1, 2 und 4.1 qualitativ gut genug ist für PCIe 4.0 und das der Versionen 3 und 4 nicht.
  • Ist das Strix ASUS ROG Strix X570-I Gaming kompatibel mit dem Alpenfön Black Ridge?
Viele Grüße
Shaav
 

Caseking-Mike

Caseking
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.602
Hallo Shaav,

Ist das Rizerkabel des Dan A4-SFX 4.1, welches ihr im Budle mit dem Alpenfön Black Ridge verkauft wirklich nur PCIe 3.0 kompatibel?
Das R33UF-TU Riserkabel ist seitens ADT nur für PCIe 3.0 spezifiziert, erst das R33UF-V4 wäre für PCIe 4.0 geeignet. Da in dieses Gehäuse primär Gaming-Grafikkarten eingebaut werden, wird das in der Realität ohnehin keinen Unterschied machen, da die Bandbreite selbst für High-End-GPUs mehr als ausreichend ist. In der Vergangenheit sind die Kosten so reduziert worden, ABER ich vermute, dass hier schlicht unsere Beschreibung noch nicht auf den Stand der Version 4.1 aktualisiert worden ist. Ich werde das am Montag prüfen.

Ist das Strix ASUS ROG Strix X570-I Gaming kompatibel mit dem Alpenfön Black Ridge?
Es gibt für mich keine Möglichkeit, das mit Gewissheit herausfinden zu können. Von den Maßen des Kühlers selbst her zu urteilen, denke ich, dass es generell passen könnte, wenn die ausladend großen Heatsinks nicht im Weg sind, wobei du bei einem 120er-Lüfter sicher Low-Profile-Speichermodule bräuchtest. Die etwas groß geratenen Mounting Brackets des Black Ridge verursachen bei einigen ITX-Boards Probleme, wenn in der Nähe der Schraubenlöcher des AM4-Retention Moduls zu hoch stehende SMD-Elemente verbaut worden sind. Ob das beim ASUS ROG Strix X570-I Gaming der Fall ist, kann ich leider nicht mit Sicherheit sagen. Anhand dieses Bilderalbums mit einem Black Ridge auf einem Gigabyte B450 I Aorus Pro WIFI würde ich vermuten, dass aufgrund der etwas weiter "südlich" liegenden Platzierung des AM4-Sockels beim ASUS ROG Strix X570-I Gaming letztlich der PCIe-Slot verdeckt sein wird, was auch die Montage eines Risermoduls verhindern könnte.

Liebe Grüße,
Mike
 

Heavenly

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2019
Beiträge
30
Gibt es inzwischen eine sichere Antwort auf die zweite Frage? (Ist das Strix ASUS ROG Strix X570-I Gaming kompatibel mit dem Alpenföhn Black Ridge?)

Ich interessiere mich für die gleiche Konfiguration.

Und vielleicht noch: Wo bekomme ich 32 (2*16) GB zum Black Ridge passendes VLP RAM her?
 

Caseking-Mike

Caseking
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.602
Hallo Heavenly,

an der Antwort von mir hat sich bislang nichts geändert. Aktuell haben wir keine VLP-RAM im DDR4-Standard gelistet.

Liebe Grüße,
Mike
 

Shaav

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.880
ASUS ROG Strix X570-I Gaming + black Ridge könnte ich in 2 Wochen testen.
 

Shaav

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.880
Ich meine mich zu erinnern:
Man kann den Black Ridge auf dem Mainoard montieren, wenn man vorher den Kühlkörper der M.2-SSD abnimmt. Die SSD sollte man sicherheitshalber isolieren, damit bei kleinen Erschütterungen kein Kurzschluss durch den Black-Ridge entsteht, denn zwischen Kühler und SSD ist fast kein Platz.

Ins Gehäuse passt die Kombination auf keinen Fall, ohne vorher die Heatpipes stark zu verbiegen.
 
Anzeige
Top