A64 3500+ Newcastle @ 1,6(+) Volt?

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
Moin

Ich hab nun mal nen älteren Newcastle und keinen Venice oder Winchester erwischt. Kann man nix machen.

Athlon 64 3500+ Newcastle
VCore: 1,5 Volt
Multi: 11
Takt: 2200 MHz

Die CPU bekomme ich bis etwa 11* 222 MHz = 2450 MHz @ 1,55 Volt getaktet, danach ist leider schon Schluß (Rechner wird instabil, Prime95 meldet Fehler). RAM-Teiler und HTT-Multi hab ich erstmal so gesetzt, dass beide nonOC laufen.

Meine Frage ist, wie weit man inetwa die VCore hinaufsetzen kann. Ich kann nicht abschätzen, wo inetwa die kritische Grenze ist. Einige sagen, beim Newcastle kann man bis 1,7 Volt gehen, andere setzen maximal nur 1,6 Volt ein. Gibt es eine ungefähre Richtlinie/Faustregel, nach der man gehen kann?
Beim VCore ist es ja die Sache, dass wenn man zuviel gibt, dass die CPU da schon relativ früh den Geist aufgibt.

Mein Zalman reicht zur Kühlung noch locker aus. Das Deppenblech (aka IHS ^^) hab ich abgebaut und jetzt hab ich Temps von etwa 27 °C (Idle) bis ca. 46 °C (Last) @ 2,3 GHz @ 1,35V. Etwas Luft ist also auf alle Fälle noch.

Ideen, Fakten, usw. sind willkommen :)

Greetz Laurin


PS: Board hab ich natürlich durchsucht. Hab aber leider nicht allzu viel gefunden :-/
 

Sir_Stefan

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
775
soweit wie ich weiß ist die richtlinie 10% und bei 1,5 volt + 10% = 1,65 volt.
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
Die 10%-Faustregel kenne ich nur vom Übertakten. Kann man sie auch aufs Übervolten anwenden? Ich hab da irgendwie Bedenken.
 

H-to-the-A

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
12
Ich kenne das so,dass man der CPU auf Dauer nicht mehr als 0,2 Volt über default geben soll.Das heißt aber nicht,dass 0,2 Volt mehr gehen müssen.Aber 1,6 Volt liegen wohl noch im grünen Bereich.
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
Danke schon mal für eure Hinweise.


Hat niemand mehr einen Newcastle? Sind die schon ausgestorben?
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.708
Meinen NewCastle hatt ich kurzzeitig mal mit 1,7V Vcore befeuert. Aber mit Wakü und nur für Benchmarks.

Natürlich gilt auch beim NewCastle die Faustregel für max. 10% Overvolting.
Das wären 1,65V. Mehr würde ich auf die Dauer auf keinen Fall geben. Eher würde ich darunter bleiben.
Aber für Benchmarks durchaus akzeptabel.

Mein 3500+ NC lief bei 1,55V Vcore etwas über 2500MHz stable. Also ähnlich wie deiner.

Wenn du Glück hast läuft er mit 1,6V 2600MHz +. Bei mir war mit dem NC maximal 2,7GHz benchstable drin.
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
Woha, 2,7 GHz.... ich brauch' ne WaKü :evillol:

Danke für deine Antwort. 1,65 Volt werde ich mal probieren.


Edit: Ich hab meinen jetzt mal bei 1,7 Volt laufen lassen. Da schafft er die 2,5 GHz. Allerdings entwickelt sich die CPU da zu einem wahren Heizkessel (64°C Last :o :freak: ). Das ist es mir nicht wert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top