News Ab 2011 weniger Engpässe bei AMOLED-Displays

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Mit der Eröffnung einer neuen Fertigungseinrichtung Mitte nächsten Jahres will der koreanische Konzern Samsung den stetig wachsenden Bedarf an AMOLED-Displays decken. Die Jahresproduktion soll sich dann von heute 36 Millionen Stück auf dann 360 Millionen erhöhen.

Zur News: Ab 2011 weniger Engpässe bei AMOLED-Displays
 

GHad

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
652
Ist das nicht so, dass es zwischen AMO-LED und Super TFT für den Benutzer kaum einen Unterschied gibt? Oder habe ich etwas übersehen? Z.B. Stromverbrauch, Außenlesbarkeit...

Greetz,
GHad
 

cyrezz

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.399
Das ist richtig GHad und diesbezüglich zitiere ich a r e s ! (ich bin so frei ;)) aus dem alten Informationsthread HTC setzt teilweise auf S-LCD anstatt AMOLED.

Zu genau dem selben Ergebnis ist das Technik-Magazin CNET auch schon vor einiger Zeit gekommen:

- Neue Panels beim HTC Desire: sLCD- und OLED-Display im Vergleich
http://www.cnet.de/digital-lifestyl...esire+slcd_+und+oled_display+im+vergleich.htm


Auf den allerersten Blick bemerken wir tatsächlich kaum einen Unterschied. Wir starten auf beiden Phones den Browser und legen sie nebeneinander vor uns. (...) Danach lesen wir Text auf einer typischen Webseite, um zu überprüfen, ob es Unterschiede bei der Schärfe der Textdarstellung gibt. Mit bloßem Auge können wir keine Vor- oder Nachteile für LCD oder OLED ermitteln.
Der nächste wichtige Punkt sind die Kontraste. Wie schwarz ist Schwarz? OLEDs sind in diesem Punkt nah an der Perfektion. Aber immerhin, das IPS-Panel braucht sich hier nicht zu verstecken. Auch das LCD-Desire zeigt keinen traurigen Grauschleier, sondern echtes, tiefes Schwarz. Dafür fällt bereits hier auf, dass die organische Anzeige größere Probleme mit einfallendem Licht hat - es gibt Spiegelungen unterhalb der Display-Scheibe.
Eine der größten Schwächen der beim Desire verbauten OLED-Generation ist ihre Empfindlichkeit gegenüber der direkten Sonneneinstrahlung - man erkennt selbst bei maximaler Helligkeit fast nichts mehr. Der Outdoor-Punkt geht an die "neue" Anzeige.
Unterm Strich hat jede Technik ihre Vor- und Nachteile. Das sLCD stellt Farben realtistischer dar als das OLED, dort leuchten sie dafür kräftiger. Die organischen Anzeigen spielen ihre volle Kraft am liebsten in geschlossenen Räumen ohne direkte Sonneinstrahlung aus, die "herkömmlichen" Displays stellen Inhalte im Freien besser sichtbar dar.

Ein deutlicher Unterschied ist da schon der zu den SuperAMOLED-Anzeigen, die Samsung derzeit in seinen Flaggschiffen Wave und Galaxy S verbaut. Aber da diese Technik wohl vorerst nicht an die Mitbewerber verscherbelt wird, wird ein vergleichbarer Technologiewechsel in den nächsten Monaten nicht mehr passieren.
VIDEOs

- Galaxy S (Super AMOLED) vs X10 (LCD) vs Desire (AMOLED)
http://www.youtube.com/watch?v=kAmnVWgmmUw&p=97EC96D5F8DD1672&fmt=22

- im Sonnenlicht - Galaxy S (Super AMOLED) vs X10 (LCD) vs Desire (AMOLED)
http://www.youtube.com/watch?v=58gZzqvqhRk&fmt=22
 
Zuletzt bearbeitet:

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.948
Es gibt sicherlich Unterschiede, z.B. ein iPhone 4 hat den Retina Display, was nichts anders ist als eine Super-LCD mit 960 x 640 Pixel bedeutet.
Ich kann der Unterschied zwischen dem und meine Samsung Galaxy S mit eine S-AMOLED Display "deutlich" erkennen. Ein deutlicher vortschritt bei der S-LCD, liegt in Ihre betrachtungswinkel. Da kann z.B. der iPhone 3GS nicht mal annährend mithalten.


@ Thema

Wenn ich richtig verstanden habe, erhöht Samsung die Kapazitäten um das 10x Fache :o
Also um 1000%! Ich selbst finde es gut, das mehr Handy Displays auf AMOLED oder zur mindest S-LCD umsteigen.
Mein alter X10 den ich meine Schwester gegeben habe sieht dagegen wie ne leuchtschwache und blasse Display aus. Ich will nie wieder ne andere Handy ohne S-AMOLED oder zurmindest S-LCD.


@ Cyrezz

Bei der AMOLED -> S-AMOLED hat sich da aber einiges getan, ich kann bei direkte Sonneneinstrahlung alles gut erkennen, auch wenn dan die Farben nicht mehr so leuchten wie sonst, aber dies ist natürlich normal ;)

Hier noch ein sehr Interessantes Video von; Galaxy S VS. iPhone4 VS. iPhone 3GS Display vergleich
http://www.chip.de/c1_videos/Handy-...iPhone-4-3GS-und-Galaxy-S-Video_43620435.html
 
Zuletzt bearbeitet:

GHad

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
652
Danke. Also eigentlich ein unnötiger Schritt. OLEDs sollen zwar angeblich die Zukunft sein, aber leider verlieren die an Lauchtkraft und können einbrennen.

Ob der Schritt richtig war?

Greetz,
GHad
 

svigo

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
591
hm bin ich sozusagen einer der wenigen mit Super AMOLED dank dem Wave^^
 

SuckOr

Banned
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.915
18-24 Monate sind der normale Zyklus. Ich wechsele meine Handy iwie jedes Jahr, mich juckt es einfach was neues auszuprobieren ^^
 

Quarty

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
271
Bei Handys dürfte der Einbrenn-Faktor vernachlässigbar sein. Wer hat schon 2 Jahre das Handy dauer an, mit dem gleichem Bildschirm?

Würds gerne mal testen, ob man dann die Akku-Anzeige immer sieht (so wie bei CRTs damals, Moni aus und alle Werte noch gesehen):D
 
Zuletzt bearbeitet:

Wattwanderer

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.946
Freue mich eher auf OLED für Notebooks. Wenn ich mir die riesige Ränder wg. LED Backlights sehe trauere ich den CCFL Zeiten immer noch nach. Hoffentlich werden die Displays dank OLED wieder den ganzen Notebookdeckel ohne Trauerrand füllen.
 

Zornica

Ensign
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
168
Danke. Also eigentlich ein unnötiger Schritt. OLEDs sollen zwar angeblich die Zukunft sein, aber leider verlieren die an Lauchtkraft und können einbrennen.
vielleicht bin ich in dem punkt unzureichend informiert... aber wie sollen die bitte einbrennen? das sind selbstleuchtende organische farbstoffe auf ner folie, das einzige was die können und werden ist verroten... über einbrennen hab ich bisher noch nichts gelesen... das tun doch nur plasma bildschirme
 

NoD.sunrise

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
16.696
vielleicht bin ich in dem punkt unzureichend informiert... aber wie sollen die bitte einbrennen? das sind selbstleuchtende organische farbstoffe auf ner folie, das einzige was die können und werden ist verroten... über einbrennen hab ich bisher noch nichts gelesen... das tun doch nur plasma bildschirme
Die brennen imho nicht ein sondern verlieren einfach mit der Zeit an leuchtkraft - daher werden die roten oleds überdimensioniert verbaut da diese am schnellsten abbauen.

Im prinzip ist es das gegenteil von einbrennen - wenn man ein testbild halb blau halb rot mit voller leuchtkraft nun 2 jahre 24/7 brennen lassen würde dann sähe man danach vielleicht dass auf der zuvor roten seite das rot nicht mehr so kräftig ist wie auf der zuvor blauen.

Aber das ist alles reine theorie, 4 Jahre normale Handynutzung sind null Problem.
 

Pesti!

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.302
Wer soll den sowas bezahlen? Sind das nicht die teuersten Displays, die man sich zur Zeit kaufen kann? Ich meine, lohnt sich da so ein Preis? Ich kann mich noch erinnern, wie das erste Display dieser Art vorgestellt wurde. War glaub ich 11 Zoll groß und hat über 1.000€ gekostet.
 

CB_KeinNameFrei

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
815
Wer soll den sowas bezahlen? Sind das nicht die teuersten Displays, die man sich zur Zeit kaufen kann? Ich meine, lohnt sich da so ein Preis? Ich kann mich noch erinnern, wie das erste Display dieser Art vorgestellt wurde. War glaub ich 11 Zoll groß und hat über 1.000€ gekostet.
Die sind so teuer weil kaum einer die produziert. Das ist wie, als würdest du für ein Brötchen zwei Stunden Auto fahren - das lohnt sich einfach nicht!

Wenn du jetzt allerdings nen Laster bis oben hin mit Brötchen vollladen kannst, dann sind die zwei Stunden plötzlich gar nix mehr. Genauso verhält es sich, wenn man ein Produkt in die breite Massenproduktion wirft - für den dreifachen Einsatz erhält man das Dreißigfache an Ergebnis zurück. Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Skaleneffekt

Dementsprechend: wenn Samsung 10x mehr produziert, können sie wahrscheinlich die Preise halbieren und machen immer noch mehr Profit als vorher. Nur dadurch kommen die Preise runter!
 

heiterheiter

Ensign
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
134
Die Engpässe sind künstlich gemacht um die Preise in die Höhe zu treiben.

Schade das Samsung die Fabrik nicht in Österreich baut, wir könnten so eine riesen Fabrik brauchen, wir haben 350.000 Arbeitslose.
 

hasugoon

Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
2.797
Wie schaut es beim Desire eigentlich mit der Farbtemperatur aus beim S-AMOLED Display? Das Samsung Wave z.B. liegt ja bei knapp 8500k und hat gewollt einen Blaustich, der sich dann über die Zeit relativieren soll.
Die Textdarstellung soll im Vergleich zu LCD auch nicht gerade toll sein. Nach dem ganzen Gehype der OLED Technik, überwiegen die Nachteile immer mehr wie ich finde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top