Absegnung leiser Gaming-PC

Trit

Newbie
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
4
1. Was ist der Verwendungszweck?

Spielen, Office-Kram

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)

Unterschiedlich, Dinge wie Civilization (5/6), XCOM, AoE2, Anno 1800, Tomb Raider, Deus Ex, Assassin's Creed, The Witcher, The Long Dark, CS:GO, WoW.
60 FPS & mittlere Qualität reichen mir locker aus, Auflösung ist 1920x1080.

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

Nichts nennenswertes.

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?

Leise sollte er sein! Der aktuell ist praktisch unhörbar, das würde ich gerne beibehalten.

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?

Aktuell ist es ein GW2760S, vermutlich soll es auch dabei bleiben. Bin aber auch für einen neuen Monitor offen und würde dann auf zwei umsteigen - aber zum Spielen immer nur einen, der andere wäre zB für Netflix parallel oder sowas.


2. Ist noch ein alter PC vorhanden?

Ja, aber eigentlich möchte ich nur die Grafikkarte wiederverwenden, sofern das leistungsmäßig Sinn macht:

Palit GTX1060 Super Jetstream 6GB

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

800-900€, zusätzlich bis zu 200€ für den Monitor

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?

Am liebsten noch 3 Jahre mit aktueller Grafikkarte, und mit zwischenzeitlichem Update dort noch mal 2-3 Jahre.

5. Wann soll gekauft werden?

Jetzt bis Ende der Woche, aber lieber heute als morgen.

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?

Baue ich selbst zusammen.


Ich habe mich für meine Zusammenstellung an den Beispielen für 750€ und 900€ orientiert und folgendes draus gemacht:

Case: Corsair 100R Silent Edition
Netzteil: be quiet! Pure Power 11 500W
Mainboard: MSI B450 Tomahawk Max
SSD: Corsair MP510
CPU: AMD Ryzen 5 3600 (plus Kühler Alpenföhn Brocken oder Ben Nevis)
RAM: 3200er Crucial Ballistix

Dazu vom alten PC:
GPU: Palit GTX1060 Super Jetstream 6GB
Ich bin da auch für Alternativen im Preisbereich von 250-300€ offen, wenn die ein deutliches Upgrade konstituieren und ähnlich leise sind. Für mich ist die Super Jetstream de facto unhörbar.

Im gleichen Atemzug stellt sich für mich die Frage nach einem neuen Monitor. Aktuell nutze ich einen Benq GW2760S und bin nicht unzufrieden, weiß aber auch nicht ob es da in den letzten Jahren großartige Fortschritte gab, die sich besonders lohnen würden.

Ich freue mich über jegliches Feedback!
 
Zuletzt bearbeitet:

Joc

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
1.134
Das Aegis Kit ist eher lahm. Gehe auf 16GB (2*8) 3200er Crucial Ballistix. Schneller und noch Übertaktungspotential.
SSD: Gut - im Moment kannst du aber auch über eine günstige NVMe, wie die Corsair MP510 nachdenken.
Board: Als Gamer eher das Tomahawk Max. Bessere und besser gekühlte VRMs und USB-C.
Ergänzung ()

Schau beim Case vielleicht auch das Pure Base 500 an. Wenn du keine Laufwerksschächte für DVD o.ä. brauchst, bekommst du den Vorteil von zwei guten Pure Wings 140mm Lüftern.
Ergänzung ()

Grafikkarte: Würde die 1060 noch lassen und erst Upgraden wenn's nicht mehr geht.
 
Zuletzt bearbeitet:

danyundsahne

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.528

Joc

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
1.134
Monitor: Da hat sich einiges getan. 144Hz oder mehr machen dein Bild ruhig und stabil, G-Sync kompatible bzw. Freesync Monitore verhindern Bild-Zerreissen. Teilweise gibt es schon günstige WQHD Monitore.
Mach am Besten eine eigene Beratung im Monitor Bereich auf, wenn die Grafikkarte endgültig feststeht.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
47.242
warum ausgerechnet das 100R? wäre nicht gerade meine erste wahl. der Brocken kam 2009 auf den markt, hier ist wohl der Brocken ECO (Advanced) gemeint?

Board: Als Gamer eher das Tomahawk Max. Bessere und besser gekühlte VRMs
besser gekühlt stimmt, aber die VRMs an sich sind komplett identisch.

bekommst du den Vorteil von zwei guten Pure Wings 140mm Lüftern.
die deutlich höhere innenbreite schadet auch nicht. mehr platz für CPU-kühler und breite grakas mit quer ausgerichteten lamellen können besser "atmen".
 

Trit

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
4
Was unterscheidet die MP510 denn im wesentlichen von der MX?

Aufgrund der mehrfachen Empfehlung habe ich die MP510 & den Crucial Ballistix RAM eingearbeitet.

warum ausgerechnet das 100R? wäre nicht gerade meine erste wahl. der Brocken kam 2009 auf den markt, hier ist wohl der Brocken ECO (Advanced) gemeint?
Ja, sollte auf jeden Fall um den Advanced gehen, danke für den Hinweis - das wäre in der Liste sonst falsch eingegangen.

Das 100R hauptsächlich weil es eines der wenigen schallgedämmten Gehäuse mit Anschaltknopf etc. vorne und nicht oben ist. Den Kram obendrauf kann ich persönlich einfach nicht so leiden. Das Pure Base 600 wäre aber zumindest eine Alternative mit dem Panel auch vorne, da werde ich mal überlegen was mir besser gefällt. Danke soweit schon mal!
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
47.242
@Trit:
die MP510 ist eine PCIe-SSD, die MX500 eine SATA-SSD. die MP510 hat deutlich höhere transferraten, im normalen zockeralltag merkt man davon (bisher) aber wenig.
 

Slashchat

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.602
kauf dir gleich den 3700x der ist 25 celsius kuehler als der 3600 und bietet besseren price power und da is der boxed enough
 

TheTrapper

Commander
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
2.192
kauf dir gleich den 3700x der ist 25 celsius kuehler als der 3600 und bietet besseren price power und da is der boxed enough
Bitte was? Was du da schreibst macht überhaupt keinen Sinn.
Die 3600 ist wohl die CPU mit dem besten Preis/Leistung Verhältnis!
Wie die 3700x 25° kühler als eine 3600 sein soll ist mir auch nicht klar, das ist weder Technisch noch Physikalisch möglich.
 

djducky

Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
2.185
Slashchat sehe ich öfter mit so seltsamen Kommentaren...
 

Popey900

Captain
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
3.344

HerrRossi

Admiral
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
7.185
Bei der angepeilten Nutzungsdauer von 5-6 Jahren würde ich den 3700X empfehlen. Vllt. sollte man auch direkt auf 32GB RAM gehen, nicht weil es jetzt schon nötig wäre, aber weil RAM im Moment sehr günstig ist, das wird nicht ewig so bleiben.

Mein Vorschlag:
MB Gigabyte X570 Aorus Elite
CPU AMD Ryzen 7 3700X, 8x 3.60GHz, boxed (100-100000071BOX)
RAM Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3000, CL15-16-16 (BLS2C16G4D30AESB/BLS2K16G4D30AESB)
SSD Corsair Force Series MP510 960GB, M.2 (CSSD-F960GBMP510)
Case be quiet! Pure Base 500 schwarz, Glasfenster, schallgedämmt (BGW34)
PSU Corsair RM Series RM650 2019, 650W ATX 2.52 (CP-9020194-EU)

Ca. 950 € plus Versand abzgl. 60 € Cashback: https://promotion.gigabyte.de/GIGAB...paign=Mindfactory-X570-CPU-Cashback-Promotion

Dazu sei aber gesagt, dass das X570MB einen Lüfter hat, der könnte evtl. zu hören sein. Ist das ein KO-Kriterium, dann dieses MB:
MSI B450 Tomahawk Max (7C02-020R) dann ist auch noch ein guter CPU-Kühler im Budget drin: Scythe Fuma 2 (SCFM-2000)

Die Kosten sind dann ca. 895,- €.
 

Trit

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
4
Vielen Dank für die ganzen Tipps und Erklärungen! Habe mich letztendlich erstmal für folgende Variante entschieden:

Case: Corsair 100R Silent Edition
Netzteil: be quiet! Pure Power 11 500W
Mainboard: MSI B450 Tomahawk Max
SSD: Corsair MP510
CPU: AMD Ryzen 5 3600 (plus Kühler Alpenföhn Brocken oder Ben Nevis)
RAM: 3200er Crucial Ballistix
Dazu die alte Palit GTX1060.
Eine letzte Frage habe ich noch: Spricht irgendetwas dagegen, die RAM-Riegel vom alten Rechner noch mit einzubauen? War ein 8GB Kit auch von Crucial, das Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Joc

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
47.242
@Trit:
ja, da spricht was gegen, und zwar dass der nicht kompatibel ist. und selbst wenn der grundsätzlich kompatibel wäre würde der die leistung enorm nach unten ziehen.
 
Top