Absegnung Skylake-Allrounder max. 900€

RD78

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
768
Moin,

habe gestern zusammen mit einem Kollegen einen neuen Rechner für ihn konfiguriert und möchte euch bitten, mal über unsere Konfig drüberzuschauen.

Der Rechner dient für den üblichen Officekram sowie etwas Bildbearbeitung via Photoshop. Gespielt werden soll auch (FHD), allerdings grafisch nicht allzu anspruchsvolle Sachen. Simulatoren a la ETS2, Farming Simulator 15, FSX; Aufbauspiele wie Cities Skyline, Tropico 4 und 5, dazu ab und an mal Fifa oder World of Tanks.

Er möchte unbedingt ein Skylake-System, möglichst leise soll es ebenso sein. SSD, HDD, Peripherie und Windows sind schon vorhanden. Ansonsten geht sein alter Rechner komplett an seinen Sohnemann.

Das maximale Budget beträgt 900€, allerdings sind wir da noch ein gutes Stück darunter. Die jetzige Konfig sollte für die gewünschten Anforderungen aber auch so locker ausreichen. Da der FSX doch sehr nach Takt giert, haben wir den 6600 genommen, ebenso die Nvidia, da die Radeons seit eh und je nicht optimal mit dem FSX harmonieren (man liest immer wieder von Artefakten und Darstellungsfehlern v.a. bei Wolken). Mainboard zwecks möglicher Ram-Aufrüstung gleich mit 4 Speicherbänken, derzeit werden 8 Gb (2x4) ihm allerdings reichen.

1 x Intel Core i5-6600, 4x 3.30GHz, boxed (BX80662I56600)
1 x Corsair Vengeance LPX rot DIMM Kit 8GB, DDR4-2133, CL13-15-15-28 (CMK8GX4M2A2133C13R)
1 x Palit GeForce GTX 960 Jetstream, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (NE5X960010G1J)
1 x Gigabyte GA-H170-D3HP
1 x Samsung SH-224DB schwarz, SATA, bulk (SH-224DB/BEBE)
1 x EKL Alpenföhn Ben Nevis (84000000119)
1 x Nanoxia Deep Silence 3 schwarz, schallgedämmt (NXDS3B)
1 x be quiet! Straight Power 10 400W ATX 2.4 (E10-400W/BN230)

Macht derzeit etwa 790€ inkl. Versand bei Mindfactory. Bestellt werden soll spätestens Mitte nächster Woche (Sohn hat in zwei Wochen Geburtstag, bis dahin soll der neue Rechner laufen).


Irgendwelche Einwände oder Verbesserungsvorschläge eurerseits? Evtl. günstigeres Gehäuse oder Mainboard? Bei Skylake bin ich noch nicht ganz up to date, was das anbelangt. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

sdwaroc

Captain
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
3.873
Naja also ich ich würde mit der Anschaffung auf die R9 380X warten. Die wird die Lücke zwischen GTX 960/R9 380 und GTX 970/R9 390 schließen und in die Niesche schlagen die ihr mit dem System belegen wollt. Ansonsten schönes Ding!
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550

Xes

Commodore
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
4.836
Wenn FSX gespielt werden soll fällt AMD leider raus.
Für die Anwendungsgebiete ist die GTX 960 mit 4GB auch genau passend. Tolle Zusammenstellung sehe auf den ersten Blick nichts, was ich großartig daran ändern würde.
 

sdwaroc

Captain
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
3.873
Naja die Simulatoren gehen furchtbar auf die Single-Thread-Leistung. Vllt. würde man mit dem höchstgetakteten i3 sogar besser fahren.
 

RD78

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
768
Argh, danke. Das B150 hatte ich auch ursprünglich in der Liste...k.A. wie sich das H170 da reingemogelt hat. Wieder 30€ gespart. Vielleicht bekomme ich ihn zu 16 Gb Ram überredet, zumal die Preise momentan ja recht niedrig sind.


Naja die Simulatoren gehen furchtbar auf die Single-Thread-Leistung. Vllt. würde man mit dem höchstgetakteten i3 sogar besser fahren.
Der 6600 taktet im Turbo auch auf 3,9 GHz, ergo genau auf dem Level des schnellsten Skylake-i3. Da die CPU nach Möglichkeit auch wieder 5-6 Jahre durchhalten soll (ja ich weiß, lässt sich schwer vorhersagen, aber im jetzigen Rechner werkelt ein i5-750), scheint der i5 somit doch die bessere Wahl zu sein, zumal das zur Verfügung stehende Budget ja auch kein Problem darstellt.


R9 380(X) fällt aus FSX-Gründen wie gesagt raus.
 

AnkH

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.632
AMD fällt für den FSX leider raus, obwohl die genannte R9 380X das bessere Paket liefert. Ich persönlich würde das Budget voll ausreizen, denn auch der FSX läuft mit mehr GHz nochmals besser. Daher eventuell ein K-Modell mit ordentlichem Kühler und ein Z-Board in Betracht ziehen? Die 110€ bis Budgetgrenze drüften dafür gerade reichen. Bleibt die Frage, ob sich der Kollege das OC zumuten will oder nicht, ansonsten ist die Zusammenstellung oben gut.

EDIT: ok, mit einem Single-Core Turbo von 3.9GHz ist man natürlich gut bedient. Mehr wäre immer besser, aber dann wird das Budget gesprengt...
 

RD78

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
768
Ja, der FSX ist zwar ein Paradebeispiel für Software, die extrem von OC profitiert (skaliert nahezu 1:1 mit dem Takt), aber SO ein Hardcore-Simmer ist der Kollege nun auch nicht, als dass sich diese Zusatzinvestition wirklich lohnen würde.

Danke jedenfalls schonmal für euer Feedback. MB wird dann wie gesagt das von HominiLupus vorgeschlagene GA-B150-HD3P und beim Ram soll er sich's dann selbst überlegen ob 8 oder doch gleich 16 Gb.


Edit: Eben nochmal Rücksprache gehalten. Die finale Konfiguration sieht dann so aus:

1 x Intel Core i5-6600, 4x 3.30GHz, boxed (BX80662I56600)
1 x Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-2133, CL13-15-15-28 (CMK16GX4M2A2133C13)
1 x Palit GeForce GTX 960 Jetstream, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (NE5X960010G1J)
1 x Gigabyte GA-B150-HD3P
1 x Samsung SH-224DB schwarz, SATA, bulk (SH-224DB/BEBE)
1 x EKL Alpenföhn Ben Nevis (84000000119)
1 x Nanoxia Deep Silence 3 schwarz, schallgedämmt (NXDS3B)
1 x be quiet! Straight Power 10 400W ATX 2.4 (E10-400W/BN230)

Macht inkl. Versand etwa 800-810€. Den Corsair-Ram will er unbedingt haben.

Wenn keine Einsprüche eurerseits mehr kommen, wird das Ding dann morgen oder am Samstag so bestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top