Acer Aspire 1360 will nicht ins BIOS

dan8ne

Newbie
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3
Hallo zusammen,
bin neu hier und hoffe, dass ihr mir bei meinem Problem helfen könnt...
habe von einem Kollegen das Acer Apire 1360 (1362LMi) geschenkt bekommen.
Leider ist das Gerät schon ziehmlich rampuniet und wollte nun versuchen es wieder flott zu machen.

Mal davon abgesehen, dass keine Festplatte eingebaut ist und das Panel gebrochen ist, sollte ich dennoch ins bios kommen oder nicht? (Panel ist schon bestellt, daher hoff ich auf eine lösung :( ...)

Ich habe das aspire 1360 zz am monitor angeschlossen und bekomme immer:

"PXE-MOF: Exiting Intel PXE ROM.
Operating System not found"

nun wollte ich erstmal eine LiveDVD booten um zu schauen ob das notebook überhaupt arbeitet doch beim versuch ins bios zu kommen bzw ein boot menü zu bekommen tut sich garnichts. ich drücke beim einschalten wie bekloppt auf F2/F12/entf jedoch komme ich nicht ins Bios und lande sofort bei "Operating System not found".

Hab dann gelesen, dass die tastatur des Laptop defekt sein könnte und hab dann meine USB tastatur angeschlossen, doch da reagiert er auch nicht.
"Strg+alt+entf" funktioniert nach der Meldung auch nicht nur der druck des an/aus knopf lässt mich neustarten.

Nun dachte ich, dass ich das bios resetten kann und hab dafür das dingen aufgeschraubt und nach einer cmos Baterie ausschau gehalten, doch vergeblich. Augenscheinlich siehts im inneren ganz gut aus, also keine dunklen stellen oder ähnliches. Bei der gelegenheit hab ich dann auch mal die kühlpasten neu aufgetragen und alles mit druckluft/pinsel gereinigt.

Auch die 30sec power knopf halten, hat nichts gebracht und komme weder ins bios noch reagiert das laptop auf jegliche eingaben. Auch die boot reihenfolge hat sich anscheind nicht verändert, denn auch die meldung kommt immer noch:

"PXE-MOF: Exiting Intel PXE ROM.
Operating System not found"

Habe dann mal versucht mit den 4 schaltern unter der tastatur was zu erreichen doch nur beim zweiten schalter bekomme ich beim starten fortlaufend piep töne in ~15sec abständen.

Jetzt frag ich mich, ob das laptop überhaupt eingaben über die usb tastatur annehmen kann oder ob ich nur über die eigene tastatur ins bios/boot menü komme? Würde mir dann ggf. auch ne neue tasta in der bucht kaufen, doch vorher muss ich wissen ob das laptop überhaupt richtig arbeitet. Das Flachbandkabel der tastatur steckt auch richtig. Um sicher zugehen hab ich auch n schuss kontakt spray drauf gegeben.

Als einzigen ausweg sehe ich nun ein recovery-flash des cmos um zumindest die boot reihenfolge wiederherzustellen und um dann von ner LiveDVD booten zu können, doch leider weiß ich nicht wie ich das am besten anstellen könnte.

Hab in anderen Foren schon was gelsen, dass man dafür ein USB Diskettenlaufwerk benötigt und hab mir deswegen heute eins von der Arbeit mit genommen. Auch in der Firma weiß keiner Rat und suche nun euch auf.

Ich weiß echt nicht mehr weiter und würde es doch gerne nutzen wollen doch so wies aussieht ist das ein fall für die tonne...

...freue mich auf Antworten.

Hier die spec's:
http://www.chip.de/produkte/Acer-Aspire-1362Lmi_14100484.html
 

MHaase

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
775
Hast Du mal beim Start die F11-taste gedrückt gehalten?
Bei den meisten Computern erscheint da ein Menü zur Auswahl des Datenträgers (Festplatte, CD-Rom USB...)

Aus dem Handbuch:

BIOS-Setup
...
Das BIOS Ihres Computers enthält eine eingebaute Setup-Utility, die
Phoenix Software System Configuration Utility (SCU). Sie kann kurz
nach Einschalten des Computers gestartet werden, indem Sie während
Power-On Self Test (POST) auf die Taste F2 drücken.
...
 
Zuletzt bearbeitet:

dan8ne

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3
Hey, danke das du dir meiner Sache angenommen hast.
Habe das Handbuch wirklich schon rauf und runter gelesen und auch als Azubi zum IT-Systemelektroniker weiß man wie man ein Handbuch liest bzw weiß man wie man ins bios kommt ;)

Auch im Acer boot screen steht die info F2 doch es passiert nichts...

habe jetzt gerade herausgefunden, dass wenn man schalter 1&2 der Switch Funktion unter der tastatur betätigt, dass er dann vom usb-diskettenlaufwerk liest.

Stellt sich nun die frage ob da nun einfach die entpackten dateien aus der "Bios Flash.exe" nehmen kann:
http://global-download.acer.com/GDFiles/BIOS/BIOS/BIOS_Acer_1.15_A_A.zip?acerid=633794363741108659&Step1=Notebook&Step2=Aspire&Step3=Aspire%201360&OS=X01&LC=de&BC=Acer&SC=EMEA_8
oder doch was spezielles benötige?
 

MHaase

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
775
Im Prinzip nur die Dateien entpacken und auf einen Datenträger speichern, von wo gelesen werden soll.
Den Rest macht das System automatisch.
Es darf nur nicht das falsche Biosflash sein und achte drauf, daß der Vorgang nicht gestört wird (Stromausfall oder dergleichen).
 

dan8ne

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3
ok, hab nun das bios geflasht bekommen aber leider keine problemlösung für mich. :(
musste dafür aus der "Autoexec.bat" die "pause" entfernen und das laptop hat von selbst drauf los geflasht. :)

Die USB Tastur funktioniert leider immer noch nicht, anscheind ist im Bios USB Leagacy - ausgeschaltet oder USB Keyboard und kann daher keine eingaben an der usb tastatur tätigen. Leider kann ich auch immer noch nicht von CD/DVD booten da wahrscheinlich in der Boot sequenz kein CD rom eingetragen ist. Hab mir nun ne neue tastatur bestellt ...

Jetzt hab ich mich wegen dem Bios flash etwas mit der "Autoexec.bat" beschäftigen müssen und bin nun auf die idee gekommen eine XP startdiskette zu erstellen und dann die "Autoexec.bat" so anzupassen, dass automatisch das XP setup von cd gestartet wird.

Hab folgendes ausprobiert:
Code:
mode con codepage prepare=((850) ega.cpi)
mode con codepage select=850
keyb gr,,keyboard.sys
@echo off
START D:\SETUP.exe
Ausgabe war: BAD COMMAND

Wie muss die Batch aussehen, sodass das XP Setup automatisch startet?

Danke schon mal für die hilfe bis hier hin :)
 
Top