AcroRd32.exe Fehler beim Runterfahren von WinXP

extasy

Banned
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
813
Zu meinem Rechner:
WinXP Pro SP2
Adobe Acrobat 7 version 7.0.8

Das Problem:
Manchmal erscheint beim Herunterfahren folgende Fehlermeldung:

dwwin.exe - DLL-Initialisierung fehlgeschlagen
Die Anwendung konnte nicht initialisiert werden, da die Arbeitsstation gerade heruntergefahren wird.
OK
Darunter die folgende Meldung:
Adobe Acrobat: AcroRd32.exe - Fehler in Anwendung
Die Anwendung in "0x56bf1531" verweist auf Speicher in "0x00000014". Der Vorgang "read" konnte nicht auf dem Speicher durchgeführt werden. Klicken Sie auf "OK", um das Programm zu beenden. (Wenn ich auf OK gehe, fährt der Rechner herunter!)

Unter der obigen Fehlermeldung ist folgende Warnmeldung ersichtlich:
Programm beenden - ADOBE ACROBAT
Das Programm kann nicht beendet werden, da eine Eingabe von Ihnen erwartet wird. Klicken Sie auf "Abbrechen", um zu Windows zurückzukehren und den Status des Programms zu überprüfen.
Wenn Sie das Programm sofort beenden, gehen nicht gespeicherte Daten gegebenenfalls verloren, klicken Sie auf "Sofort beenden", um das Programm jetzt zu beenden.

Wie ich oben in Klammern vermerkt habe, verschwindet die Meldung aber bereits durch das oben ausgelöste Herunterfahren...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ben_der_Honk

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
616
DLL-Initialisierung fehlgeschlagen
Die Anwendung konnte nicht initialisiert werden, da die Arbeitsstation gerade heruntergefahren wird.
Das kenne ich eigentlich von Prozessen die noch am starten sind während man sich abmeldet. Also ich würde dir empfehlen in der msconfig den Acrobat Reader aus dem Autostart zu entfernen, da du dass eigentlich eh nicht brauchst da du ja *.pdf eh mit dem Acrobat Reader öffnest, wenn du ihn doch unbedingt im Autostart behalten möchtest könnte ich dir eine Neuinstallation des Acrobat Readers empfehlen.

MfG

Ben_der_Honk
 
Top