News Adobe CS2 zeigt Vista die kalte Schulter

Monarch2

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
522
Äußerst fragwürdiger Support von Adobe, wenn man das noch Support nennen soll...
 

Runaway-Fan

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
944
Ich sehe das nicht so schlimm, wie es in der News klingt. Zum einen steht CS3 vor der Tür und zum anderen werden die meisten "Profis" mit dem Umstieg auf Vista eh noch warten. Und diejenigen, die immer das Neuste haben wollen, werden sich dann auch schnell CS3 holen.
 

Gabro

Ensign
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
199
Hört sich ja sehr gut an. So lernt Microsoft die Kunden nicht mehr zu ver****en und vernünpftige features in ihr Betriebssystem zu bauen. Dann benutzen auch mehr Leute die neuen Versionen von Windows.
 

Backslash

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.240
Hm, also ich hatte bisher keine Probleme mit Photoshop CS2.
Aber wenn es so ist, zwar verständlich, wollen ja CS3 verkaufen, aber dennoch eine Unverschämtheit.

mfg Backslash
 

DragonIT

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
709
Da ruht sich wohl jemand auf seinen Lorbeeren aus. Ob das der richtige Weg ist? Ich denke nicht.
 

Mike Lowrey

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.978
Ich finde das ziemlich unverschämt, schließlich ist es nicht so, dass die Programme günstig wären und man immer die neusten braucht.
 

RaiLex

Ensign
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
144
DAs ist echt der Hammer.
Bei solchen Preisen erwarte ich mehr Support.
Photoshop CS2 war mein letztes Adobe Produkt !!!
Geldmacherei ist das.
 

Urbi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
278
Es gibt mehrere Anwendungen die nicht (gut) unter Vista laufen. IMO ist es verständlich wenn man für ein "altes" Programm, dass eigentlich auch keinen Support mehr bekommen würde keinen neuen Patch bringt. Unter WinXP läuft es ja nach wie vor tadellos und eine Vista-Kompatibilität wurde nie versprochen.
 

dadant

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.659
warum hat vista kein fallback für xp-kompatibilität?
und die leute, die cs2 nutzen, wissen seit dem kauf, mit welchem os die software funktioniert. vista war bestimmt nicht dabei.
ich kann adobe jedenfalls verstehen, auf arbeit haben wir auch wenig zeit für mauscheleien.
dann lieber neu...
 

psych

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2007
Beiträge
42
Ich weiß gar nicht was ihr wollt. Alles was Adobe je versprochen hat funktioniert.
Es hat niemand behauptet, dass CS2 jemals unter Vista läuft.
 

Dr. Bibber

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.061
Ja schon, aber bei einem Programm das 1500 Euro kostet, kann man wohl so einen Patch erwarten! Ich persönlich würde mir nicht Photoshop CS3 nur aus dem Grund kaufen, dass es auf Vista läuft. Und bei diesem teuren Produkt finde ich das mehr als angebracht!
 

Taiteilija

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
21
Und dann wundert sich Adobe wieso 95% aller in Verwendung befindlichen Photoshops Schwarzkopien sind -- bei dem miesen Support bzw. Preis-/Leistungsverhältnis.
 

raceface

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
587
das macht Adobe doch nur damit sich jeder Photoshop-User mittelfristig schön das neue CS3 kaufen muss.Frechheit so etwas, da kann man schon verstehen das manch einer angesichts solcher preise zur raupkopie greift
 
H

humanTE1

Gast
Naja... möchte mal einen professionellen CS2 User sehen, der sich Vista antut...

Man könnte auch anders herrum fragen: Wieso ist Vista so unglaublich schlecht bzw. bietet keine vollständige Unterstützung für XP Software?
 

cab.by

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.590
Ich bin gleichen Meinung wie Gabro...
Mal eine Firma, die zeigt, dass man sich nicht immer sofort MS unterordnen muss, wenn die ein OS rausbringen, das nicht zu allen Programmen, die auf älteren OS' liefen, kompatibel ist, sondern erst durch das Patchen der Programme kompatibel wird...

Ich sehe da keinen Grund, warum Betriebssysteme immer "toller" werden, wobei.. eher mit anderen Worten: Immer weniger alte Sachen zum Laufen bringen können und nach jedem OS muss sich erstmal jede Spiele- und Softwarefirma einen Arsch daran aufreißen, ihre ganzen Programme lauffähig zu machen, damit sie "noch Support" bieten?

Als ob sie "keinen Support" mehr haben würden, weil sie nicht ihre alte Software auf ein neues OS sofort umstellen...
Vielleicht lässt es auch ein paar Leute erstmal die Finger von Vista lassen x)
 

Straputsky

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.441
Ich finde das ist schon etwas komisch von Adobe. Deren Produkte sind ja nicht gerade günstig. Ich finde da gehört soetwas eigentlich zum guten Namen. Wäre es denn wirklich so kostenintensiv, die Produkte Vista kompatibel zu machen?
 

Viper83

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
608
@15 sehe dad genau so schliesslich war Photoshop für Win XP programmiert und vor Vista auf dem markt.

Kannst ja auch nen Fiat kaufenund dann in die Garage gehen und fragen ob sie Ihn FERRARIkompatibel machen!

Wenn jeder CS2 benutzer 800Euro auf den tisch legen würde für einen Vista Patch denke ich hätte adobe die sicherlich angeboten!

Hier arbeiten wohl ne ganze menge an Leuten umsonst!
 

Ycon

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.056
Ich würde auch nicht unbedingt irgendwelche Ressourcen auf Entwicklung von Vista-Software verwenden.
Dieses OS ist eine Verschwendung von virtuellem Sauerstoff^^
 
Top