News Adobe: Illustrator folgt Photoshop auf das iPad

Photographil

Ensign
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
229
Für ein gutes Programm?
Warum irre? Willst es um sonst?
 

M.Ing

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.920
Wer Illustrator braucht, hat sowieso ein CC-Abo am Desktop und bekommt den iPad-Illu somit gratis dazu.

Keiner lizensiert sich dieses Ding im Einzelabo.

Für Profis wohl zu billig und dennoch für Hobbyisten zu teuer?
Nachdem sich auch Hobbyfotografen immer über die 12€ im Monat für den Industriestandard in der Bildbearbeitung und den Industriestandard im Assetmanagement aufregen, wundert mich das nicht. Am liebsten sollte dieser Klientel Adobe wahrscheinlich noch was zahlen als Dankeschön, dass sie ihre Software verwenden...
 
Zuletzt bearbeitet:

shoKuu

Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
7.198
Mich regen nicht die 11€ monatlich auf, sondern die 220€ für 2 Jahre und mehr. Ich brauche keine Cloud, ich möchte keine Produktwerbung innerhalb Adobe, ich möchte einfach nur mein Programm als Vollversion ohne Zeitbegrenzung. Wie die guten alten Versionen. Ich als "Hobby" User brauch den ganzen Kram nicht...

Ich nutze PS CS6 seit 2012 und das deutlich für weniger als "Milchmädchenrechnung - 770€"
 

Fritzler

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.460
Nachdem sich auch Hobbyfotografen immer über die 12€ im Monat für den Industriestandard in der Bildbearbeitung und den Industriestandard im Assetmanagement aufregen, wundert mich das nicht. Am liebsten sollte dieser Klientel Adobe wahrscheinlich noch was zahlen als Dankeschön, dass sie ihre Software verwenden...
Ja, Schmerzensgeld für Cloudzwang ;)
 

tidus1979

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
1.544
Der Preis wird absichtlich so teuer sein, damit wer es braucht lieber gleich die komplette Adobe CC abonniert. Ist schließlich ein deutlich besseres Angebot im Vergleich. Meistens braucht man eh mehrere Apps wie Illustrator, Photoshop, Indesign zusammen, am besten mobil und für die Workstation, wenn man im Markt für solche Applikationen ist. Das zumindest sind die Kunden, die Adobe interessieren, die großen Fische. Und diese Kunden freuen sich jetzt, weil sie für ihr bestehendes Abo ein paar neue mobile Apps bekommen, die prächtig mit den Apps zuhause zusammenarbeiten.

Wer nur hobbymäßig ein günstiges Fotobearbeitungsprogramm will oder ein Vektorgrafikprogramm, darf sich was Adobe angeht ruhig woanders umsehen. Die werden nicht erwarten, dass diese 11€ mobile Apps hier den großen Umsatz machen. Dass man die Apps überhaupt einzeln abonnieren kann, ist nichts als eine Werbeaktion für das große Abo. Teuer und exklusiv ist gut für das "Professional"-Image.
 

e_Lap

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.917
Interessant wie es immernoch Leute gibt, die die Abobeschwerde raushaengen lassen - der Markt hat bewiesen, das Abo wird sehr gut angenommen - stetiger Wachstum und hohe Userzufriedenheit.
 
Zuletzt bearbeitet:

mannefix

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.537
Interessant wie es immernoch Leute gibt, die die Abobeschwere raushaengen lassen - der Markt hat bewiesen, das Abo wird sehr gut angenommen, stetiger Wachstum und hohe Userzufriedenheit.
Die Umsätze steigen, weil es teurer wird. Kommt halt drauf an, auf welcher Seite man ist. 220 Euro in 2 Jahren?
11 mal 24=264 Euro
1320 Euro in 10 Jahren. Also mal in der Ecke liegen lassen als Hobbiest lohnt sich nicht.
Ich finds irre, bleibe dabei. Mit 1 (komplett) Abo mit 99 Euro im Monat, wirds nicht besser.

Selbst bei Cinema gibts ne "Hobby" Version. Ne, nix gut.
 

Turrican101

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.550
Ich als "Hobby" User brauch den ganzen Kram nicht...
Dann bist du auch nicht die Zielgruppe, das sind eher die Profis und Semi-Profis.
Jeder kleine Freiberufler kann sich die CC leisten und hat sämtliche Programme und immer alles auf dem aktuellen Stand. Und was wichtig ist, auch andere haben alles auf dem gleichen Stand. Furchtbar das Gefrickel damals, wo der eine CS2, der andere CS3 und der andere CS6 hatte, wenn man mit mehreren Leuten an einem Projekt gearbeitet hat.
 

Zanza

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.813
Als Hobby Fotograf gibt man für eine DSLR mehr als 1000€, dazu noch die ganzen Linsen. Und hat mit Sicherheit nicht nur eine DSLR. Aber über Preis bei Adobe beschweren und meckern. Es gibt für Hobby alternativen.
 

cruse

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
10.090
ich benutze photoshop seit Version 5.5. aktuell hab ich die Version 9.0 (CS2) installiert - total verbugged, aber kostenlos ^^ (für größere aufgaben kann man das aber wegen den bugs vergessen)
wird langsam mal zeit für was neues...

bin auch kein freund von den abo-lösungen, aber der grund von turrican101 leuchtet ein.

@mannefix für sowas gibt's doch photoshop Elements inzwischen. müsste inzwischen sogar ganz passabel sein, habs mit aber auch schon lange nicht mehr angesehen.
 

Xes

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
5.763
Ich finde die Studentenpreise recht mies. Statt den Studenten 30€ im Monat abzuknüpfen sollten sie sich eher ein Beispiel an Autocad Maya nehmen. -Das kostet auch richtig viel wird Studenten aber zur nicht-kommerziellen Nutzung kostenlos zur Verfügung gestellt.

Adobe kann es sich halt leisten. Um Kenntnisse in Photoshop, Illustrator und co. kommt man eh nicht rum wenn man später in dem Bereich arbeiten will das wissen die genau. Da können die Leute in den Foren noch so sehr über die Preise meckern.
 

Autokiller677

Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
7.434
@M.Ing
Du kennst die falschen Studenten. Das Geld hat quasi keiner. Da ist das MacBook gebraucht, das iPhone ebenso und die Reise gibt’s beim normalen Studenten einfach nicht.
 

mannefix

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.537
ich benutze photoshop seit Version 5.5. aktuell hab ich die Version 9.0 (CS2) installiert - total verbugged, aber kostenlos ^^ (für größere aufgaben kann man das aber wegen den bugs vergessen)
wird langsam mal zeit für was neues...

bin auch kein freund von den abo-lösungen, aber der grund von turrican101 leuchtet ein.

@mannefix für sowas gibt's doch photoshop Elements inzwischen. müsste inzwischen sogar ganz passabel sein, habs mit aber auch schon lange nicht mehr angesehen.
Elements ist grottenschlecht.
 
Top