Aero15x drosselt extrem im Batterie-Modus

Identify

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
504
Servus zusammen,

erstmal Frohe Weihnachten an alle :)

Ich weiß nicht mehr weiter und vielleicht könnt ihr mir helfen.

Mein Problem ist, dass mein Aero15x die CPU immer zu stark drosselt im Batteriemodus.

Manchmal brauch ich die Power aber, wohlwissend das der Akku dadurch sehr schnell leer ist. Das ist mir schon klar. Aber wenn ich High Performance auswähle, dann will ich auch High Performance und nicht mit angezogener Handbremse.

Ich benutz meinen Laptop hauptsächlich zum 4k Videos schneiden. Und ich werd wahnsinnig wenn schon die Wiedergabe von 4k Material ruckelt obwohl die CPU nur bei um die 2Ghz rumdümpelt und nur zu 50% ausgelastet ist.

Ich habe schon alles mögliche ausprobiert: Im Smart Manager von Gigabyte den High Performance Modus eingestellt. Windows 10 mal komplett ohne die Gigabyte Bloatware installiert (so ist es gerade) und auch Throttlestop habe ich schon probiert. Hat alles nichts gebracht.

Hier mal ein Screenshot was ich meine:

Ich bin im High Performance Modus. Min. und Max. Prozessorleistung steht auf 100%. Cooling Policy steht auf Active.
Und trotzdem geht er unter Last nur auf 1.8Ghz auf allen Kernen.

Beste Grüße,
Christopher

Capture5.PNG
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.608
Das ist normal. Und da kannst Du nur eins gegen machen. Netzteil anschließen.

Dir ist der Stromverbrauch egal? Dann bekommst Du aber nur nen paar Minuten Videos geschnitten. So egal wird Dir das nicht wirklich sein, würde er auf voller Leistung im Akkubetrieb laufen.

Das ist ein Gamingnotebook. Und die laufen nur auf Maximum am Netzteil.
 

Kasjopaja

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.325
Das ist normal. Und da kannst Du nur eins gegen machen. Netzteil anschließen.

Dir ist der Stromverbrauch egal? Dann bekommst Du aber nur nen paar Minuten Videos geschnitten. So egal wird Dir das nicht wirklich sein, würde er auf voller Leistung im Akkubetrieb laufen.

Das ist ein Gamingnotebook. Und die laufen nur auf Maximum am Netzteil.
Das is Quatsch. Mein Laptop geht am Akku auch volle pulle.
Anmerkung 2018-12-24 154716.jpg

Einzig die GPU Übertaktung geht nur im Strom Modus. Aber selbst ohne Übertaktung sondern mit Standard takt habe ich hier volle Leistung.

Quatsch nur deshalb weil dus verallgemeinerst.

Sein Laptop wird künstlich im Akku betrieb beschnitten. Das kann man A durch ein gemoddetes Bios beheben, was aber sehr Riskant ist und erst geprüft werden muss obs überhaupt geht. Volllast mit mit voller Leistung ist durchaus möglich und hat keine Technischen Limitierungen.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.608
Na ja, dann eben nicht jeder. Ist aber die absolute Ausnahme. Auch aus Gründen der Supportminimierung. Das Geschrei des 0815 Users wäre zu groß, wenn der Akku nach 20 Minuten spielen schlappt macht.
 

Kasjopaja

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.325
Ist es nicht. Das hat bisher jeder Acer laptop bei mir so gemacht, und auch die Lenovos bei meinem Bruder.
Ich habe allerdings auch keine Energiesparpläne mehr in Windows. Nur noch den Ausbalancierten und der erst wird hier gesteuert:
Anmerkung 2018-12-24 155729.jpg

Kann mir aber nicht vorstellen das es mit der 19er Version was zu tun haben kann.
Aber wie du schon geschrieben hast, hat er wenig Möglichkeiten. Mal ne Live Linux testen und da mal die cpu treten. Dann könnte man windows ausschließen. Aber ich glaube es läuft aufs Bios hinaus.

Ich hab mir auch mal das Laptop angesehen. Das is kein Gaming Laptop im Klassischen sinne. Das is n Ultra Book verschnitt mit n bissl mehr Leistung. Selbst die Kühlleistung dürfte schnell an die Grenzen kommen. Da is es kein Wunder das die den im Akku Modus beschnitten haben. Das Teil soll die die Vorteile beider Welten zusammenführen. Das is kein reinrassiges Gaming Laptop.

@BlubbsDE

Also im Bezug auf sein Laptop hast du natürlich recht. Das ist so gewollt. Is ja kein gaming laptop wie die fetten teile von acer oder asus und co. Das is n Mittelding weis beides sein will. Ultra book und gaming performance. Der Abstrich in sachen Leistung im akku betrieb is der Mobilität geschuldet und so gewollt. Tut mir leid wenn ich da zu forsch gewesen bin. Ich bin von einem Klassischen Gaming laptop ausgegangen. Damit kann das obrige gestrichen werden.
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.607
Also ich kenn es auch so, das die Leistung bei Gamingnotebooks im Akkubetrieb stets gedrosselt wird. Wenn das nicht der Fall ist, wird das Akku extrem belastet und das Verschleisslevel steigt extrem schnell an. Abgesehen davon ist es auch noch ein Problem der Abwärme, denn wenn so schnell um die 150-200W aus dem Akku gesaugt werden, wird natürlich enorm viel Abwärme erzeugt...
 

iGameKudan

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.602
Volllast mit mit voller Leistung ist durchaus möglich und hat keine Technischen Limitierungen.
Äh doch?
Da spielt beim Akku nämlich nicht nur die Kapazität ne Rolle (also wie schnell der Akku dann leer ist).

Sondern auch, wie viel Strom der Akku im Betrieb auch wieder abgeben kann, während er noch eine halbwegs stabile Spannung liefert und nicht im wahrsten Sinne des Wortes abraucht. Überlastet man Akkus, kann es durchaus zu instabilem Betrieb oder gar zu Bränden führen.

Ein Beispiel wie es im Modellbau durchaus üblich ist: Ein Akku mit bspw. 2750mAh und einem Entladestrom von 2C kann ohne Probleme und Gefahren 5,5A liefern... Ist dann aber auch in 30 Minuten leer. Die Spannung sei dahingestellt, spielt im Beispiel keine Rolle.

Wie mein Vorposter schon meint, mit höherer Belastung wird auch der Verschleiß des Akkus stark erhöht.
Und man sollte nicht unterschätzen, wie viel Power so ein Notebookakku haben kann und auch liefern muss. Die laufen ja meist mit um die 11-12V und einigen tausend mAh... Wenn da was schief läuft, kanns schnell brennen.

Daher wird im Akkubetrieb allgemein bei vielen Notebooks gerne die maximale Leistung per UEFI gedrosselt.
Natürlich dient die Drosselung durchaus auch dafür, dass der Hersteller an den Akkus sparen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kasjopaja

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.325
@iGameKudan
Das is mir schon klar. Ne generelle Hürde gibts dennoch nicht. Den Beweis liefern viele Gaminglaptops. Meinte das auch mehr generell. Nicht direkt bezogen auf sein Modell.

Wie ich aber schon schrieb, bin ich bei seinem Modell auch davon ausgegangen das es sich um ein reinrassiges Gaminglaptop handelt. Was es definitiv nicht ist. Darunter verstehe ich was anderes und dazu gehört auch mehr als nur max kerne und fette gpu. Demnach hab ich das auch klargestellt.
 

Identify

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
504
Danke schon Mal für eure Antworten. Was ich aber nicht verstehe ist folgendes: Das Razer Blade 15 ist vom selben Schlag, selbe GPU und selbe CPU.

Das hatte ich auch für ein paar Tage da. Hab mich dann letztlich aber dagegen entschieden, weil das Aero15x ich glaub 15mah größeren Akku, Kartenleser und zwei m2 Slots hatte.

Aber an was ich mich noch erinnern kann ist, dass das Razer Blade im Akkubetrieb nicht gerosselt hat.

Das habe ich gemerkt, als ich mal testweise während des Zockens von Day of Infamy den Stecker bei beiden rausgezogen hab um zu schauen, ob man auch mal mit Akku zocken könnte. Beim Blade ging das ohne Probleme. Beim Aero15x sind die Taktraten von der CPU so eingebrochen, dass ich nicht mehr flüssig spielen konnte.
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.607
Ja, so ist es bei meinem 2 Jahre altem GT73VR 6RE auch... die Leistung wird gedrosselt wenn es nur auf Akku läuft. Das ist bei jedem MSI Gerät der Fall... die Hersteller werden sich schon dabei was gedacht haben. Wie schon erwähnt hat es gewisse Gründe, warum das schnelle entladen des Akku´s nicht gerade vom Vorteil ist... wenn gewisse Hersteller meinen, das es doch geht, dann ist das toll, denn auf Akku´s gibt es nur 6-12 Monate Garantie... und wenn die denn früher aufgeben, verdient der Hersteller denn noch mehr an dem Notebook.

Ich empfehle da ehr die schonende Verwendung des Akku´s, dann hat man deutlich länger was von dem. Mein 2 Jahre altes Akku hat gerademal einen Verschleiss von 5% und ich nutze es täglich ca. 60Min. Es ist intern verbaut und kann nicht einfach so entfernt werden.
 

Identify

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
504
Ich hab jetzt mal einen Widerherstellungspunkt erstellt und dann doch nochmal den Gigabyte Smart Manager installiert.

Ist schon witzig. Jetzt geht er auf Batterie sogar auf 2.7Ghz pro Kern hoch, selbst im Power Saver Modus.

Damit kann ich aber leben.

Capture6.PNG
 
Top