News Alienware X51: Konfigurierbarer Spieler-PC kühlt Skylake-CPU mit Wasser

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
832
#1
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
24.055
#2
Sehe ich das richtig, dass da ein ein 40mm Brülllüfter auf der Southbridge ist? Wenn ja WARUM hat man da nicht noch ein kleinen Kühlkörper dran gemacht fürs Wasser...
 
Dabei seit
März 2006
Beiträge
5.032
#4
Die Dinger kosten 1369 bzw. 1689€ und sind mit einer 370 bzw. 960 ausgestattet??? :lol:

Mal ganz davon zu schweigen, dass sich anscheinend auch nicht größer nachrüsten lässt.

Jeder halbwegs kompetente CBler konfiguriert dir einen PC mit weit besserer GPU für ein paar hundert Scheine weniger..

Edit:

Mini-ITX bei einem Gaming-Koloss darf mir auch gerne jemand von Alienware plausibel erklären.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maex1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
478
#5
Das Bild vom Innenleben, sagt über die Qualität der verbauten Hardware schon alles aus.
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.199
#7
Unglaublich, was für ein Tamtam hier um das Thema Wasserkühlung gemacht wird. Und schaut man genauer hin, dann handelt es sich um eine schnöde All-in-One-Wasserkühlung, rein beschränkt auf die CPU.

Naja, anscheinend lässt sich damit gut Geld verdienen bzw. der Markt fordert sowas. Passt auch gut ins Bild zu den Gaming- / Godlike- / sonstwas- Motherboards.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.682
#8
Das ist eben Alienware.

Übertriebenes Geblinke zu unlogischen Preisen. Schlechte Kühlkonzepte, hauptsache Gam0r und Wat0r.

mfg,
Max
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
#10
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.607
#11
Tjoa krass teuer und Grafik viel zu schlecht für den Preis.
Und die externe Grafikerweiterung ist lächerlich.

Aber vermutlich gibts wieder genug Volltrottel die sich das Teil kaufen. Ist ja von ALIENWARE ...
:kotz::kotz::kotz::kotz::kotz::kotz::kotz::kotz::kotz:
 

D708

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
1.670
#14
Teuer Teuer Teuer zu teuer. Allerdings generell ist itx schon cool. Im Wohnzimmer kann man meiner Meinung nach nix anderes verwenden, außer in bauform eines server rack, pizzaschachtel halt.
 
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.128
#16
Ihr vergesst, dass der dumme Käufer, also der, der sich nicht mit Computern beschäftigt und blind kauft, nur auf den Preis schaut.
Teuer = gut, das alleine ist deren Faktor. Und wenn ein selbsternannter Halbprofi mit gefährlichem Halbwissen als Media Markt Mitarbeiter dem Laien erzählt, dass etwas gut ist, glaubt dieser es leider auch. Schließlich arbeitet der Typ da und je öfter man an Regalen mit Hardware vorbeigeht, desto mehr kennt man sich damit aus, stimmts? Auf der Verpackung steht Pro Gamer, also ist es für Pro Gamer, ganz klar!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.099
#17
Der X51 war doch schon immer das am schlechtesten verarbeitete Gerät von AW, die älteren Revisionen gingen laut diverser Foren-User haufenweise wegen Hitzetod zurück ... aber BTT: warum man einen stationären Gamer PC ohne internes BD-Laufwerk anbietet entzieht sich mir jeglicher Vernunft und der kleine Lüfter wird - wie schon mehrfach erwähnt - mit Sicherheit keine Ruhe lassen. Dazu der wirklich übertrieben hohe Preis. Umrechnungskurse und Wirtschaftsblabla hin oder her, was Alienware (Dell) derzeit für die Hardware hier im Vergleich zur USA verlangt ist eine bodenlose Frechheit.
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.345
#19
Der CB-User liebt den Billig-Kapitalismus. Meine Güte, es muss eben auch Lösungen für den Normalo-Käufer geben. Und da sind solche Dinger sicher nicht verkehrt.

Wenn es einen Markt gibt, haben sie ihre Berechtigung. Dafür müsst nicht ihr urteilen. Oder leben wir im Kommunismus, wo die CB-User bestimmen, welche PCs verkauft werden dürfen. Manchmal kann man sich nur fremdschämen.
 
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.568
#20
Unterscheidungsmerkmale bei der Ausstattung sind die Bestückung mit DDR4-RAM, die in der Basisversion nur 8 GByte (2.133 MHz) umfasst, und die verbaute Grafikkarte. In der günstigsten Ausführung des X51 wird auf eine AMD Radeon R9 370 mit 4 GB GDDR5-Speicher zurückgegriffen, wohingegen die teurere Konfiguration nicht nur über 16 GByte RAM (2.133 MHz) verfügt sondern auch mit einer GeForce GTX 960 mit 2 GB GDDR5-Speicher ausgeliefert wird.
Der Sprung von 370 zur 960 ist ja auch echt krass :freak: :rolleyes:

8GB DDR4 - 60€
1TB HDD - 40€
i7 6700K - 380€
R9 370 - 170€
Mainboard - 100€
GPU-Wakü - 150€
Gehäuse etc. - 150€

alles also Teile im Wert von ~1050€

Für 1370€. Die sind nicht mehr ganz dicht, sorry. Der Markt ist da, reiht sich aber mMn in die gleiche Schlange, wie z.B. der für 30.000€ Gold-Armbanduhren, steht halt nur ganz hinten...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top