Alte Aiwa SX ANS706 an dne PC anschließen

Ichieve

Captain
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
3.236
Hallo Leute.

Ich hab auf meinem Speicher alte Passiv Lautsprecher auf dem Dachboden gefunden es handelt sich dabei um 2x Aiwa SX ANS706

Hier die Daten davon:

2x AIWA SX-ANS706

4-Wege (magnetisch abgeschirmt)
Tieftöner: 160 mm Konustyp
Hochtöner: 50 mm Konustyp
Superhochtöner: 20mm
Keramictyp
Kardiod-Lautsprecher: 80 mm Konustyp
Surround-Lautsprecher: 60 mm

Impendanz:
6 Ohm vorderer Lautsprecher
8 Ohm Surround-Lautsprecher

Schalldruckpegel 87 dB/W/m


Ich habe als Halbwissen aufgeschnappt das ich einen Verstärker brauche um sie am PC zum laufen zu bringen. Sie haben noch diese alten Doppelkabelanschlüsse und einen ich denke Cinch Stecker?

Meine Fragen sind jetzt.

- Brauche ich einen Verstärker oder ein anderes Gerät dazwischen? Wenn ja welchen würdet ihr mir für die Boxen empfehlen?
- Was brauche ich gegebenenfalls noch um die Boxen anschließen? Kabel? Verbindungen? etc.
- Lohnt es sich überhaupt die Boxen anzuschließen oder sind die Schrott. (Hab im Moment nen Logitech Z506 dran)

Ansonsten würde das Signal dann über eine ASUS DGX in meinen PC laufen wo im Moment meine AKG K240 MKII dran hängen.

Vielen Dank für eure Hilfe schon mal :)
 

Max Mustermann

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
109
Die Lautsprecher sind toll zum Musik hören, HiFi eben ;)

Der Chinchstecker versorgt lediglich den oberen "Surround-Lautsprecher" in der Box. Aiwa hat das ganze damals 360° Frontsurround getauft....

Kino-Sound war das nie aber die Boxen an sich drücken echt laut und trotzdem sauber, echte 360 Watt eben!:cool_alt:

Und zu deiner Frage.... Natürlich braucht man eine ordentliche Endstufe um die befeuern zu können.
 

TenDance

Captain
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.427

Ichieve

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
3.236
Ok also entweder nen Verstärker kaufen oder ein AVR? (Was ist das?^^ 5 Sekunden Google hat mir nichts dazu verraten)

Gibt es da irgendwelche Leistungswerte auf die ich achten muss?

Oder lohnt es sich einfach Microlab B77 Boxen zu holen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ichieve

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
3.236
Also das Gerät ist da und liefert einen ausgezeichneten Klang. Ich war überrascht das bei der Lieferung ein EU-Netzteil dabei war, jedoch ist das etwas.. naja. Ich hab es in meine große Steckerleiste gesteckt und kam erstmal ein großer Funke. dann hab ich den Verstärker eingeschaltet. Kurz geht das Licht an und dann ist es wieder ausgegangen. Und ich dachte schon oh je, durchgebrannt. "Gott sei Dank" mochte das Netzteil nur meine Steckerleiste nicht und als ich es in eine andere gesteckt habe blieb es da. Also ich hab mir jetzt noch ein neues Netzteil bestellt. Sonst ein super Gerät für den Preis und für meine non-euthusiast Ansprüche ein echter Gewinn. Bye Bye Z506 Böxchen. ^^
 
Top