AMD Adrenalin: Altes CCC zurückholbar

Ostrich

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
22
Hallo Zusamen,

nach jahrelanger Nvidia/Intel-Benutzung bin ich von den Beschränkungen des Adrenalin Controlcenters der Radeon Settings doch sehr erschlagen. Eigentlich wollte ich mit dem AThlon 200GE einen neuen HTPC bauen (Kodi, WIndows) aber die EInstellmöglichkeiten sind ja unter aller Kanone. Einfachste Dinge, die das alte CCC spielend konnte, sind verschwunden und auch unter ADvanced Settings nicht mehr auffindbar.

New-AMD-Adrenalin-Driver-fixes-Mining-Hashrate-Instability-6.png


Früher konte man neben stufenloser EInstellung von Sättigung, sharpness usw. auch noch HDTV_Resolution zuschalten (1080p24) und einen Deinterlacingmode vorgeben, denn manchmal bricht das Deinterlacing in der AUtomatikeinstellung ein -sehr schön zu sehen beim Fussball.

iEBSJcUQ.jpg


Weiß jemand, ob man an die EInstellungen noch irgendwie ran kommt? danke!
 

Flare

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.211
Hast du mal unterm Hauptreiter Display bzw. auf Deutsch Anzeige geschaut ?
evtl kann dir eine Benutzerdefinierte Auflösung helfen.

Eine perfekte Welt wäre natürlich, dass wenn du 1080p (progressive scan/ sollten Vollbilde sein) auswählst, und eine interlacte Quelle einspielst, der Treiber automatisch deinterlaced, also von Zeilensprung auf Vollbild konvertiert.
Ergänzung ()

Die Video-Schärfung, -Stabilisierung etc. findest du unter Video und dann Benutzerdefiniert.
 
Zuletzt bearbeitet:

DeadEternity

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.742

Ostrich

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
22
Danke schonmal!

@Flare: ich hab ggw 1080p 50Hz., wollte meine blurays aber nicht ruckelnd, sondern in 23,976Hz sehen.

Zudem wollte ich den Deinterlacer auf Vector adaptiv feststellen, default steht er auf Automatic, ohne dass man das ändern kann. Mit dem CCC war das kein Problem (siehe screenshot), ebenso wie die anderen Optionen (ich nenne sie mal Verschlimmbesserer, die das Bild weichzeichnen und verrauschen), die sind nun entweder gar nicht abstellbar oder nur stufenweise abschwächbar.
 

Flare

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.211
okay, ich hatte gehofft, es wäre in einem optimalen Standart-Setting im Hintergrund in Stein gehauen worden,
naja.
Wie du sagst, schade.
 

Muxxer

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
524
Ich finds auch unübersichtlich und verspielt, aber auf sowas stehen Kiddys heut zu tage.
Einfach ohne viel BlingBling, ressourcenschonend is out. Auch wenn die NV-Treiberoberfläche alt wirkt,
die is mir 1000x lieber als Adrenalin zur Zeit
 

thomaz

Newbie
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
7
Danke schonmal!

@Flare: ich hab ggw 1080p 50Hz., wollte meine blurays aber nicht ruckelnd, sondern in 23,976Hz sehen.

Zudem wollte ich den Deinterlacer auf Vector adaptiv feststellen, default steht er auf Automatic, ohne dass man das ändern kann. Mit dem CCC war das kein Problem (siehe screenshot), ebenso wie die anderen Optionen (ich nenne sie mal Verschlimmbesserer, die das Bild weichzeichnen und verrauschen), die sind nun entweder gar nicht abstellbar oder nur stufenweise abschwächbar.
Mit meiner HD 7750 ist der 15.10 Treiber der letzte wo ich Deinterlacing fest einstellen kann.
Alles was danach kam sieht nämlich so aus:

Man sieht schön wie "Auto" ständig an und aus schaltet beim N24 (Welt) Scroller.

AMD sollte schleunigst den Treiber überarbeiten und Deinterlacing Einstellungen zurückbringen!
Weiss wer wie man sowas dem AMD Deutschland Chef beibringt?

Vielleicht sollte Computerbase mal nen Bericht über diesen gigantischen Fehler bringen.
Denn "Sapphire Radeon RX 5700 XT" zeigt genau das gleiche"!
Wie also N24 korrekt auf na RX 5700 XT schauen ???
Ich meine, neuste High End Superkarte kann nicht N24 deinterlacen?

Hier Testdateien:
https://mega.nz/#F!VPx1xCxJ!qWGWSoeWAPu7aqa57Bxlaw
Einfach mit MPC-HC auf na AMD Karte ab 2016 abspielen.
 
Zuletzt bearbeitet:

KarlHeinz99

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
56
das ist genau der grund warum ich bis an mein lebensende bei win7, catalyst 15.7.1 und ne r9 280 oder bald radeon fury oder 390x bleiben werde.

denn das vektor adaptive deinterlacing bei amd hat ne bessere qualität als das nvidia deinterlacing.

der n24 deinterlacing bug wird übrigens durch die pulldown erkennung verursacht (ist bei den neueren treiber versionen nach catalyst hardcoded dauerhaft aktiv und nicht mehr abschaltbar), eigentlich sollte die 24p filmmaterial erkennen und nur dort das deinterlacing abschalten, tut es jedoch auch bei n24 mit nativem 50i, das interessiert die leute von amd in korea die den ganzen tag nur nordkoreanisches staatsfernsehen gucken jedoch herzlich wenig.
 
Zuletzt bearbeitet:

BigLA

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
18
Moin,
unabhängig von euren "Problemen" sehe ich das generell genau so. ich habe mir (auch unabhängig von Qualität und Leistung) wieder eine nVidia-Karte zugelegt, weil einfach die NV-Systemsteuerung so übersichtlich und ohne viel grafischen Aufwand gestaltet ist, was ich eben bei den Adrenalin-Treibern extrem vermisse, zumal man dort aufwendiger hinkommt. Bei NV Rechtsklick, Menü->Systemsteuerung und entsprechend in der Übersicht links direkt das Thema anwählen, was dazu dann sehr detailliert ist.

Also wenn da jemand ne Information hat, bin ich auch sehr interessiert... (gut, dass meine alte HD4830 mit altem Treiber im 2.PC noch die alten CCC hat :D )
 

Der Nachbar

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.145
Bei aller Liebe, aber da ist kein Zugriff auf den so überlegenen UVD.
Adrenalin Video.jpg

Das Problem ist, das AMD die Gam0r Karten nicht auch als ordentliche Multimediakarten und Officekarten verkauft oder verkaufen will.

Das Grafiktreiberdesign wird keinen SOHO Anwender überzeugen, wenn er vorrangig Gaming auf der Startseite dargeboten bekommt. Das ist mit ein Grund, warum intel so hohe Marktanteile hat und es auch bei den SoC haben wird und nvidia die besser nutzbaren Multimediakarten anbietet. Mich ärgern sogar die auswählbaren Adrenalin Hintergründe an, die die Ablesbarkeit nicht gerade verbessern.

Das Problem mit der Laufschrift ist keines unter VLC. Aber da läuft die Hardwarebschleunigung so gerne, wie auch nicht. Unter MPC-HC kann man unter der Wiedergabe->Shader ein Deinterlace hinzufügen. Das lindert auf den ersten Blick die Probleme sichtbar. Das wechselt momentan nur alle Sekunden zwischen scharf und Doppelbuchstaben.
Stirb Adrenalin, stirb.jpg
 
Top