AMD ATHLON X2 6000+ - Windsor oder Brisbane

Flipper3000

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
100
ich wollte gern mal wissen welche CPU besser ist.
Der "Brisbane" oder der "Windsor".
Ich wollte mir dazu das Asrock AM2 Board mit AGP-Port holen damit ich meine 7900GS mit 512MB DDR3-RAM und 256bit Speicherbus.

Danke im Vorraus
 
Brisbane.
 
Zitat von Flipper3000:
ich wollte gern mal wissen welche CPU besser ist.
Der "Brisbane" oder der "Windsor".
Ich wollte mir dazu das Asrock AM2 Board mit AGP-Port holen damit ich meine 7900GS mit 512MB DDR3-RAM und 256bit Speicherbus.

Danke im Vorraus

Ich würde mir doch kein Mainboard mehr mit AGP-Port holen. Das ist keine sinnvolle Investition! Verkaufe deine alte Grafikkarte bei Ebay und kauf dir eine Grafikkarte mit PCI-E.
 
Willst du dir einen neuen Rechner zusammenstellen ? Wofür ist der gedacht ?

Generell ist der Brisbane zu bevorzugen da weniger Stromverbrauch und Abwärme
Würde ich so machen und auf AGP-Schrott verzichten , jetzt noch drauf zu setzten finde ich unsinnig :

http://geizhals.at/deutschland/a336638.html 70 Euro Gute Grafikkarte Onboard
http://geizhals.at/deutschland/a358277.html 65 Euro Starke CPU

Wenn du das Budget hast würde ich gleich eine neue Grafikkarte kaufen etwa die hier :
http://geizhals.at/deutschland/a365195.html
 
Brisbane!

1. ist kühler aufgrund von 65Nm
2. immer so schnell wie ein windsor mit gleichem takt obwohl weniger cache da ist
3. kann man noch besser Ocen als die windsors
4. sehr günstig
5. geringerer stromverbrauch

@ lar337

frag mal rumpel01 nach den THG test über windsor mit brisbane, da wirste es sehen das Brisbane genauso schnell ist wie der windsor mit gleichem takt (was aber wieder gut für meinen 6000+ Windsor ist:D)
 
Hab selbst mal getestet und hatte durchaus 5% weniger Leistung trotz 100Mhz mehr raus.
Übertakten lassen sich beide nicht wirklich. Die 65nm CPUs haben ja sogar recht lange gebraucht um in den gleichen Taktraten verkauft zu werden, wie die 90nm Modelle. Die Taktkrone wird weiterhin von einem 90nm Modell getragen (6400+).
 
ich glaube du verwechselts da etwas turbo, auch wenn es nur minimal ist der windsor ist aufgrund des pluses an level 2 cache schneller.

mfg
 
Ja also ist der Brisbane besser und zum Mainboard: PCIe würde ich nehmen aber da ich von meinem Vater aus nur ein Mainboard und die CPU nehmen kann geht das au net.
Und wenn was für ein Mainboard und was für eine Grafikkarte soll es dann sein???
 
@Flipper3000
eig. ist der brisbane ja nicht besser :D und wenn du die EE version nimmst, ist der windsor gar nicht mal so viel verschwenderischer.

mfg
 
Hier mal ein pcgh bench von far cry 2
http://www.pcgameshardware.de/aid,6...chmark-Test_mit_Grafikkarten_und_CPUs/?page=2
Der x2 6000+ 2mb hat hier 31min 41,4max frames (3ghz),
der nur 400mhz niedriger getacktete 5000+ hat 23min 31,5max.
Der windsor wäre hier auch bei taktgleichstand satt schneller, ergo wenn das spiel den cache nutzt(tun die meisten) ist der windsor schon gut schneller. :)
Ich würd den windsor in der ee version nehmen.
 
Es ist geschaft!!!
Neues Mainboard mit CPU und Grafikkarte und Ram wurde gekauft!!!
Auf dem Gigabyte GA-M56S-S3 werden dann ein AMD Athlon X2 6000+ mit Windsor-Kern, 2x1GB PC 667 DDR2 Markenspeicher und eine Palit NV 9600GT(natürlich mit PCIe) sitzen.:D:D:D:D:D:D:D:D
Nur dauert das paar Tage bis Dienstag ist, da der PC bei PC-Spezialist ist(mein Favorit für PCs).
 
800er ram wäre nicht schlecht gewesen, zumal er ja kaum mehr kostet ;)
aber ansonsten nette kombie wird denk ich seine zwecke gut erfüllen.

mfg
 
hol dir lieber gleich eine 9800gt.würde ich so machen.passt auch dann sehr gut zu deinem sys.und gleich ddr800 ram.
mfg
 
Zurück
Top