News AMD und Intel: CPU-Garantie gilt auch bei Kühlern von Drittanbietern

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
2.475
#1

7hyrael

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.623
#2
Inwiefern würde das auch sinn ergeben? Wozu gibt es denn div. Schutzmechanismen in den CPUs selbst um Überhitzung zu vermeiden?
 
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.100
#3
Dann hätte ich meinen 1700x wohl ohne Kühler betreiben sollen. 😂
Der hat ja keinen Boxed.
 
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
4.204
#4
Verstehe immer dieses unnötige Haten der Leute nicht.

Gleich mal gegen AMD lostreten, gleichzeitig sind die CPUs meist so stabil, dass man sie nicht kaputtkriegt.
So viele Schutzmechanismen, vom throtteln bis hin zur Abschaltung etc..

Achja 2018. Alles haten ^^
Ergänzung ()

Dann hätte ich meinen 1700x wohl ohne Kühler betreiben sollen. 😂
Der hat ja keinen Boxed.
Haha genauso!
 

nVVater

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
5.345
#6
Die 2066er Plattform kommt komplett ohne Intel Boxed Kühler daher.

Wäre ziemlich Banane das die Garantie erlischt sobald man einen CPU Kühler verwendet.
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
8.818
#7
Boah lest richtig, das bezog sich auf CPUs, die einen Boxed Kühler enthielten (PIB). Man, man man, ey...
 
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.302
#8
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
875
#10
Wo doch JEDER andere Kühler besser ist als die Boxed... sonst würde man ja auch nicht tauschen wollen. Außer für sehr kleine Gehäuse vielleicht.
 
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.528
#11
Wurde denn bisher trotzdem anstandslos reguliert?
Wahrscheinlich schwer herauszufinden, da defekte CPUs - sofern man sie nicht misshandelt - äußerst selten vorkommen.
 

Dobii

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
295
#12
Der ausschlaggebende Punkt findet sich im letzten Absatz: "Am Ende gilt es zu erwähnen, dass es für die CPU-Hersteller bei einem Garantiefall praktisch unmöglich ist, zu prüfen, ob der Nutzer einen anderen Kühler als den vom Hersteller mitgelieferten verwendet hat. Nur hatten die veralteten und nicht mehr gültigen Aussagen der Hersteller im Grunde den Einsatz von alternativen Kühlern grundsätzlich untersagt, was hier und dort für Empörung sorgte."

Es bleibt den Unternehmen einfach nichts anderes übrig als die Garantie auch bei Verwendung eines Drittanbieter-Kühlers zu gewähren, da sie es nicht nachweisen können.
 

cool and silent

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
485
#15
Skylake Gate ist nur ein Teilproblem. Viele Befestigungssysteme halten auch nicht den vorgeschriebenen Bauraum ein und können zu Kurzschlüssen bei Kollision mit Bauteilen auf der Mainboardrückseite führen.
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
4.171
#17
Hallo @ all,

noch nie größeren Unsinn gelesen. Genauso gut könnte man einen CPU-Hersteller fragen, ob die Garantie erlischt wenn man Dienstags eine Pizza bestellt.

WAYNE?

Ich meine die Anfragen sind doch offensichtlich trolling gewesen, da man als logisch denkender Mensch wissen sollte, daß es keine Möglichkeit gibt zu überprüfen wieso und weshalb ein CPU-Defekt eintritt. Maximal kann man Rückschlüsse ziehen, wenn es sichtbare Spuren gibt, mehr aber auch nicht. Eventuell könnte man das ja durch einen absurd hohen forensischen Aufwand, indem man z.B. nach irgendwelchen mikroskopischen Partikelresten des Kühlers auf der CPU untersucht. Da aber der Aufwand den Wert der CPU mindestens um das 100x übersteigen würde, würde das wohl keiner tun.

Es muß doch klar sein, daß die Anfragen nur dazu dienten den Hersteller im schlechten Licht dastehen zu lassen. Wieso man dieses Trolling noch mit einer News unterstützt kann ich nicht nachvollziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schmuppes

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
33
#19
Es bleibt den Unternehmen einfach nichts anderes übrig als die Garantie auch bei Verwendung eines Drittanbieter-Kühlers zu gewähren, da sie es nicht nachweisen können.
Das einzige, was bei den ganzen modernen Schutzmechanismen auf elektronischer Seite noch eine CPU zerstören kann, ist ohnehin mechanische Kraft. Wenn man AMD einen defekten und halb zerquetschten Prozessor zur Garantieabwicklung schickt, können sie wohl nachweisen, dass der Kühler und seine Montage das Problem waren (ich erinnere an wellige Skylakes im Jahr 2016...). Beschädigung durch Spannung oder Temperatur ist im Jahr 2018 für alle Nutzer (Hardcore-Overclocker ausgenommen) wohl eher ein hypothetisches Problem.
 
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.319
#20
geil, dann hätte ich meinen 8700K so kühlen müssen, wie beim Roman und Zenchi im Video. Wäre zwar gelaufen, nur leistungsmäßig hätte es eher mau ausgesehen. :D
 
Top