News AMDs Sockel-FM2-Mainboards mit A85-Chipsatz ab Juni

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.246
Während AMD zur CeBIT 2012 keine wirkliche Neuigkeiten zu vermelden hat, haben die Mainboardfertiger etwas mehr geplaudert. Dort wurde unter anderem der neue Sockel FM2 bestätigt, gleichzeitig der A85-Chipsatz als Neuheit für die kommenden Wochen angekündigt. Denn starten soll alles schon im Juni.

Zur News: AMDs Sockel-FM2-Mainboards mit A85-Chipsatz ab Juni
 

Numrollen

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.628
Bei dem Rest bleibt das auch so, nur bei FM ändert sich anscheinend zu viel. Bin mal gespannt was neues kommt. Das Intel das Zeug auf den gleichen Zeitraum gelegt hat ist vielleicht kein Zufall.
 

herby53

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.376
Vielleicht wird mit FM2 ja nun eine Basis vorgestellt, auf der auch spätere APUs dann laufen. Ich hoffe doch, dass Trinity für den Desktop brauchbar wird und preiswert ist. Gurke noch mit einem C2D von 2006 rum, große Grafikleistung benötige ich auch weniger.
 

oliveron

Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
7.521
Gurke noch mit einem C2D von 2006 rum, große Grafikleistung benötige ich auch weniger.
Damit kommt man ja auch noch gut zurecht.
Die reine CPU Leistung eines DualCores mit reichlich 2Ghz reicht ja auch für alles Office mäßige.
Solange genug Ram da ist und die Festplatte/SSD flott genug kann man so ein System durchaus noch 2-3 Jahre betreiben.
 
J

jumijumi

Gast
Ich freu mich schon drauf, wenn man keine extra Grafikkarte mehr braucht und die im Prozessor ganz drin ist, mit eigenem VRAM.
 

herby53

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.376
Ja sicherlich, aber bei vielen gleichzeitig geöffneten Fenstern (Browser, Word, Excel, einige PDFs, QTIPlot und ChemDraw) geht die Performance schon in den Keller. SSE 4 für Multimedia könnte auch ganz brauchbar sein. Vermutlich würde eine SSD aber das meiste bringen, sollte ich mir mal überlegen so eine zu kaufen.
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
Das beste wäre dann ein SSD Cache Laufwerk , ich liebäugle auch schon damit weil die Technik hier noch eine ganze Weile so verbleiben soll...
Ich warte aber noch auf Preisenkungen durch die Konkurenz von mittlerweile mehreren Anbietern von SSD Cache.
 

oliveron

Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
7.521
@herby53:
Kommt immer drauf an was man macht.
Mit meinem Q6600@3Ghz, 8 GB DDR2 und ner 60GB SSD konnte ich nie über Performanceprobleme klagen.
Und meines Erachtens war da die CPU eher gelangweilt.
Hätte man ihn durch einen E8400@3Ghz ersetzt wäre die gefühlte Speed wohl kaum schlechter gewesen.

Der Sprung von WinXP auf ner 3,5'' 7200rpm Platte zu ner 60GB OCZ 2 und Win7 war von der Geschschwindigkeitssteigerung am meisten spürbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Spike93

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.184
Was bereits als Gerücht genannt wurde, erfährt nun auch offizielle Bestätigung: Der Sockel FM2 wird mechanisch inkompatibel zum Sockel FM1.
Weiß denn schon jemmand was nach FM2 (evtl. auch nach Am3+) kommen soll ?

Ich will darauf anspielen, dass wir von Trinity nicht die riesen Wunder erwarten sollen. Es werden sicherlich gute Prozessoren werden, aber ich denke es wird dennoch massig Leute geben, die dann auch den nachfolger noch auf FM2 laufen lassen wollen.

Das doofe ist ja, das FM1 quasi ne Sackgasse ist.
 
D

Dawzon

Gast
Hoffentlich bleibt FM2 länger der Standard-Sockel für AMD's APU's. Wünschen würde ich es mir. ;)
 

m3ntI

Ensign
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
132
Damit is der A10-5800K für mich leider gestorben. Juni/Juli is definitiv zu spät.

FM1 und Llano sind quasi schon Totgeburten durch diese Inkompabilitätsgeschichte...

AMD machts mir im Moment nicht einfach Fanboy zu sein.

Da brauch man nen neuen Rechner und dann wird man schon fast wieder dazu gezwungen sich doch nen Bulli mit AM3+ Board zu holen. Wie schön das der FX-8120 95Watt immer noch nicht lieferbar ist. :freak:
 

deo

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.302
Zuerst wird eh der OEM-Markt beliefert. Für Selberschrauber fallen dann hoffentlich auch die begehrten Modelle ab. Den A8-3800 durfte man nur in Aldi-Kisten u.s.w. bewundern. :rolleyes:
 

pipip

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
10.226
Anzunehmen ist dass stemroller auf FM2 laufen könnte, wobei hier wieder große Veränderungen anstehen. Doch ist abzuwarten was die Veränderungen von Trinity sind. Welche neuen Methoden kommen werden, und was der Grund für einen neuen Sockel war.
Immerhin ändert sich einiges. CPU, IGP, Taktgeber, (alles keine Gründe wieso man neuen Sockel verwendet) Turbo 3.0, (vllt auch igp betreffend) Eventuell ist die APU größer geworden um mehr Platz für die nächsten Generationen zu gewährleisten. Ob ein neuer Sockel jz ne gute oder schlechte Entscheidung war, kann man jz noch nicht beurteilen...
Nur ist das hier kein AM3+ Sockel. FM1 waren schon sehr gute Boards, und FM2 noch besser zu gestalten kann für AMD nur gut sein. PCIe3 wäre ne Überraschung xD aber sowas sollte man sich nicht erwarten heißt es :D
Aber ja Trinity wird glaub ich weit aus flexibler sein als sein Vorgänger.
 

quotenkiller

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
935
Das ist aber gar nicht gut. Der einstige Vorteils AMD langfristige Platformen zu bauen entfällt...
Das wäre für mich immer noch ein Pro bei AMD gewesen.
...
wirklich sehr bedauerlich.
allerdings habe ich die hoffnung, die wahrscheinlich nicht erfüllt wird, dass amd später auch bei den apu hinfinden wird, kann ich mir vorstellen, dass gerade zu beginn der apu so viel verbessert werden kann, so dass änderungen am sockel nicht ausbleiben können.

es kann aber auch einfach nur wunschdenken sein. die zeit wird es zeigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
14.787
Dieser FM2-Sockel wäre nach den ursprünglichen Plänen die gemeinsame Plattform für die nächsten generationen der Mainstream-APUs und der High-End-FX-CPUs geworden.
Dadurch wäre leicht zu verschmerzen gewesen, dass FM2 nicht mehr zu FM1 kompatibel ist.

Aber durch die Verspätungen der ersten Bulldozer-CPUs und wohl auch wegen der recht enttäuschenden Performance, die sie nicht gerade zu einem interessanten Upgrade für Phenom II macht, hat sich AMD dazu entschlossen, die nächste FX-Generation doch auch noch auf AM3+ zu bringen.
Sonst hätten sich die Käufer eines AM3+-Boards wohl auch ziemlich verschaukelt gefühlt.

Dadurch hat AMD jetzt aber länger zwei parallel laufende, zueinander inkompatible Plattformen. Und anders als bei Intel, wo der dicke Sockel 2011 wirklich nur für ausgesprochene Enthusiasten-CPUs ist, läuft bei AMD der Schnitt doch recht deutlich mitten durch den Mainstream-Markt.
 

Axzy

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
515
AMD sollte lieber im Performance-Bereich einmal einen ganz neuen Sockel bringen (danach kann's ruhig mit den AMX+ oder wie's dann heißt weitergehen), um endlich ein paar richtige Neuerungen zu ermöglichen.
Mehr Pins würden dann auch nicht schaden.
 
Top