News AMDs „Trinity“-Vorstellung bereits am 15. Mai?

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.542
Zur CES 2012 zu Beginn des Jahres hatte AMD angekündigt, dass man den Nachfolger der „Llano“-APUs mit dem Codenamen „Trinity“ zur Mitte des Jahres vorstellen will. Nach großzügiger Auslegung trifft das auch schon auf Mitte Mai zu, denn bereits am 15. des fünften Monats sollen die ersten Modelle vorgestellt werden.

Zur News: AMDs „Trinity“-Vorstellung bereits am 15. Mai?
 
J

jumijumi

Gast
Weiß schon jemand ob Trinity nun auch L3-Cache bekommt oder wieder "nur" L2?
 
Zuletzt bearbeitet:

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.017
Naja, 50% schneller als Llano wär noch immer nicht schnell. Die CPU von denen ist ja oberlahm, vor allem in Relation zur TDP.

Letzten Endes wird sich zeigen müssen ob AMD da was vernünftiges liefern kann; auf ihre Aussagen kann man sich leider überhaupt nicht verlassen. Die letzten Launches von AMD (CPUs!) haben durch die Bank enttäuscht.

mfg
 

am3000

Banned
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.584
auch hier Aussagekräftige Bench Tests fehlen ,
die technischen Details interessieren mich weniger .
 

Lost_Byte

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.985
hoffentlich kommt dann der 17W Trinity recht zügig. Der soll Grundlage meines HTPCs sein...

Find ich jedenfalls gut, dass es bei denen voran geht.

@jumijumi: Was hast du gegen L2 Cache?
 

noay11

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.353
wenn es die quads ab 50€ gibt würde ich mir tatsächlichen einen für office zulegen. ist sicher angenehmer als ein i3 dualcore
 

sommerwiewinter

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
732
@KainerM

Definiere "oberlam" und wenn du das geschafft hast auch gleich im Bezug zu was.
Sorry, aber für deren Anwendungsbereich genau richtig und über die TCP hab ich auch noch niemand meckern gehört beim Llano.

Vermische doch nicht Bulldozer mit Llano!
 

w0mbat

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
998

memory_stick

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
264
@KainerM

Beziehst du dich auf Mobil oder Desktop? Denn "Oberlahm" ist der Llano mitnichten, eher hat er genau den Sweet-Spot zwischen Verbrauch, CPU- und GPU-Leistung getroffen.
Und wegen den 100W TDP im Dektop: bedenke, dass mehr als die Hälfte des TDP-Budgets nur für die iGPU reserviert ist. Der CPU-Teil im Llano ist also !deutlich! effizienter als 45nm K10.5, da er etwa die gleiche Leistung bringt wie ein 200Mhz höher getakteter K10.5, dies jedoch mit knapp 50W TDP.

Also pauschaliesere nicht diese APU nur weil sie nicht deinen Bedürfnisen entspricht. und vor allem hört auf die APU gegen eine CPU zu vergleichen. Eine APU muss als Gesammtpaket betrachtet werden, und da zählt mehr als nur CPU Leistung oder so schwammige begriffe wie "IPC"


btt:

Je schneller Trinity aufschlägt desto besser für AMD, den Markt und vor allem die Kunden. Evtl. sehen wir dann an der Computex Ultrabooks/Ultrathins von AMD sowie Intel^^ Preiskampf ich warte

mfg memory_stick
 
Zuletzt bearbeitet: (Rechtschreibung)

Chaini

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
492
Am 15. haben wir Besseres zu tun! :evillol:
 
Zuletzt bearbeitet:

gigabyte²

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
629
mal schaun wie hoch die Taktraten gehen. 3.5 Ghz wären schon wünschenswert.
 

Iarn

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
126
noay, wieso sollte ein Trinity angenehmer für Office sein als ein niedrig getakteter i3?

Die reine CPU Leistung des i3 ist immer noch höher.

Die Grafik von Trinity brauchst Du bei Office nicht und unter Teillast zieht ein i3 auch nicht viel mehr als 10W (mit Board dann evtl 18W).
Bei mir läuft ein i3 als Server semipassiv und langweilt sich eigentlich nur und der Lüfter ruht still über kühler CPU.

Die Vorzüge von Trinity liegen bestimmt nicht bei Office.
 

Abudinka

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
685
Also ich finde das dieser hype um die cpu leistung von intel oder das leistungs defizit von amd's prozi inzwischen schon fast irrelvant ist. jedenfalls für spieler. Test und erfahrungen haben gezeigt das SB i5/i7 schon fast overpowered für spieler sind und ihren leistungsvorsprung nur noch in extrem rechenintensiven sachen ausnutzen können. in realistischen situation die von einem ottonormalgamer genutzt werden ist der vorsprung nicht soo extrem, deswegen find ich das ganze "amd prozis sind viel zu langsam"- gelaber ein wenig übertrieben.

Der zweite punkt is logischerweise die zielgruppe von trinity, die überhaupt nicht den hardcore ich brauch die neueste und schnellste hardware nerd ansprechen soll. trinity ist für notebook, htpc, multimedia und gelegenheits gamer da, und in dem segment hat llano schon sehr ansprechende performance gebracht.

Ich persönlich bin sau gespannt auf trinity, vielleicht wirds ja die erste apu die ernst zu nehmende grafikleistung zeigt, s.d. man sich einen spielefähigen zweitrechner ganz ohne graka für besuch vorstellen könnte wenn man das A10 modell nimmt (was ich hoffe)

und über die grafik leistung von SB will ich gar net anfangen, und wies aussieht wird ivy bridge da auch keine bäume ausreisen, die kommen viellei mit biegen und brechen an llano ran wenn die gerüchte halwegs stimmen.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
22.817

Knuddelbearli

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.794

RKUnited

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.357
Für mich wäre das eigentlich genau das richtige, viele Games zocke ich eher auf Konsole, aber gerade für Strategiespiele wie Simcity 5 dann, wäre so etwas doch genau richtig. Bin mal sehr gespannt wohin die reise gehen wird.
Ich bin immernoch der Meinung das wir langfristig (also weit in der Zukunft) keine Grafikkarte mehr brauchen werden.
 
Top