AN8-SLI Fatal1ty+144er Opteron.....irgendwie will das nicht

TRixxY

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
682
Hallo zusammen,

ich bin zwar kein "alter Hase" aber hab das o.g. MoBo nun schon seit geraumer Zeit aber bekomme das Sys beim OCn nicht stabil, bzw. mal bootets mal nicht:freak:

Sys:


--------[ Overclock ]---------------------------------------------------------------------------------------------------

CPU-Eigenschaften:
CPU Typ AMD Opteron
CPU stepping SH-E4
CPUID CPU Name AMD Opteron(tm) Processor 144
CPUID Revision 00020F71h

CPU Geschwindigkeit:
CPU Takt 2252.55 MHz
CPU Multiplikator 9.0x
CPU FSB 250.28 MHz (Original: 200 MHz, overclock: 25%)
Speicherbus 204.78 MHz

CPU Cache:
L1 Code Cache 64 KB (Parity)
L1 Datencache 64 KB (ECC)
L2 Cache 1 MB (On-Die, ECC, Full-Speed)

Motherboard Eigenschaften:
Motherboard ID 01/19/2006-NF-CK804-6A61FA1BC-00
Motherboard Name Abit AN8 / Fatal1ty AN8 Series

Chipsatz Eigenschaften:
Motherboard Chipsatz nVIDIA nForce4, AMD Hammer
Speicher Timings 2.5-3-3-5 (CL-RCD-RP-RAS)
Command Rate (CR) 1T

SPD Speichermodule:
DIMM1: G Skill NS 1 GB PC3200 DDR SDRAM (2.5-3-3-6 @ 200 MHz)
DIMM2: G Skill NS 1 GB PC3200 DDR SDRAM (2.5-3-3-6 @ 200 MHz)

BIOS Eigenschaften:
Datum System BIOS 01/19/06
Datum Video BIOS 05/18/06
Award BIOS Typ Phoenix - AwardBIOS v6.00PG
Award BIOS Nachricht ABIT AN8 : Ver 20 HYEM
DMI BIOS Version 6.00 PG


--------[ Sensoren ]----------------------------------------------------------------------------------------------------


Temperaturen:
Motherboard 30 °C (86 °F)
CPU 23 °C (73 °F)
PWM 30 °C (86 °F)
Grafikprozessor (GPU) 35 °C (95 °F)
SAMSUNG SP2504C 31 °C (88 °F)
SAMSUNG SP2504C 30 °C (86 °F)

Spannungswerte:
CPU Core 1.44 V
CPU VDDA 2.58 V
+3.3 V 3.42 V
+5 V 5.17 V
+12 V 12.22 V
+5 V Bereitschaftsmodus 5.12 V
North Bridge Kern 1.59 V
South Bridge Kern 1.51 V
HyperTransport 1.21 V
DIMM 2.60 V
DIMM VTT 1.32 V


Also HTT ist grad bei 4, logo
Voltages auf AUTO

Hab nur ganz blöde Teiler fürs RAM und zwar 11, 14 und 18, die anderen sind uninteressant

Wenn ich auf 300x9=2.700 stelle@1.59V(lt. Everest)
Speicherteiler 14 nehme (=200), Rest AUTO
Vnb auf 1.75V
Vhtt 1.35V
HTT auf 3

bootet das Sys mal und dann mal nicht, auch SuperPI und Prime laufen sauber durch wenn er dann doch bootet
Aber manchmal hängt er sich mitten beim booten auf.....und dann greift auch das ABIT OC-Guard nciht ein und ich muss Cmosen

Hab das TicTac 20er BIOS drauf, aucvh mit dem 20er Abit orig. BIOS hab ich die Probs

Der Prozzi lief auch schon 320x9 stabil, aber ich glaube das MoBo zickt, kennt sich einer mit dem Fatal1ty aus?


EDIT: kanns vielleicht daran liegen, dass ich die ersten 2 SATA benutze?werden die tatsächlich mitübertaktet????

EDIT2: hab noch ein anderes modBIOS gefunden, hat einen Speicherteiler mehr DDR300,
aber mehr geht nicht hier ist dann auch schluss(Speichercontroller?):

CPU Geschwindigkeit:
CPU Takt 2522.70 MHz
CPU Multiplikator 9.0x
CPU FSB 280.30 MHz (Original: 200 MHz, overclock: 40%)
Speicherbus 210.23 MHz
Chipsatz Eigenschaften:
Motherboard Chipsatz nVIDIA nForce4, AMD Hammer
Speicher Timings 2.5-3-5-5 (CL-RCD-RP-RAS)
Command Rate (CR) 1T
BIOS Eigenschaften:
Datum System BIOS 11/17/05
Datum Video BIOS 05/18/06
Award BIOS Typ Phoenix - AwardBIOS v6.00PG
Award BIOS Nachricht AN8_19 Mod BIOS By Rebels Haven Forum and Gorki
DMI BIOS Version 6.00 PG
Spannungswerte:
CPU Core 1.59 V
CPU VDDA 2.58 V
+3.3 V 3.42 V
+5 V 5.17 V
+12 V 12.22 V
+5 V Bereitschaftsmodus 5.12 V
North Bridge Kern 1.86 V
South Bridge Kern 1.77 V
HyperTransport 1.36 V
DIMM 2.79 V
DIMM VTT 1.41 V


Hab mal die Platten an SATA3+4 angeschlossen, you never know....
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi,

Zitat von TRixxY:

wie siehts mit dem Netzteil aus, hat das vernünftige Werte? Fang doch mal klein an, lad dir die UltimateBootCD, bau an deiner Hardware nur das nötigste ein (1 RAM-Riegel, CPU,Grafik, CD/DVD) und mach mal Tests mit memtest für den RAM bzw. Prime für die CPU. Fang auf Standard-Werten an und arbeite dich hoch.
Am besten erst mal nen anderen RAM-Teiler, um die CPU zu testen. Wenn du weißt, was bei der CPU geht, kannst du dich an den RAM machen.

ähnlicher Thread
 
Hi,

ich hab schon den max wert der CPU und des Boaerds rausgefunden, Speicher teiler kann ich auch schon einstellen :o

Aber alles Zusammen ist instabil.

max FSB: 365@1.80V NB
max CPU: 2925@1.60V, IHS runter, WaKü
max RAM: 213@2.5-3-5-5 1T

alles inezeln funktionniert wunderbar aber in der Kombination bootets nicht:freaky:

NT ist ein noname 620W :streicheln:

Wenn du dir den ähnliche Thread anschaust, hab ich auch Runenblut noch tipps gegeben, aber hier weiß ich jetzt echt nicht mehr weiter.
Durch aufspielen von modBIOS hab ich jetzt noch nen zusätzlichen Teiler und die Kiste ist stabil bei 2520 CPU mit 210 RAM, denke das ist der beste Kompromiss zur Zeit, aber ich will mehr:

CPU 2800 (9x312)
Ramteiler 14=200

aber auch wenn ich der NB 1.85V geb (rennt ja eigentlich stable bis 365@1.70V) und
der CPU 1.65V(2520@1.45V) bekomme ich das Sys nicht zum booten

Das BIOS hat sooooooooo viele Einstellungen, vielleicht hab iuch vergessen was rauszunehmen?
Da gibts z.B Spread Spectrum für CPU, PCIx etc. hab da auch schon mal disableb/activated umgestellt, keine besserung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Top