News Android One: Google streicht Versprechen auf 2 Jahre OS-Updates

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.548
#1
Mit Android One ging das Versprechen von Google einher, mindestens zwei Jahre lang Software-Updates für das Betriebssystem Android zu erhalten – zusätzlich zu Sicherheitsupdates, die meist drei Jahre lang versprochen werden. Nun ist der Eintrag zu diesem Versprechen jedoch kommentarlos von der Android-One-Website verschwunden.

Zur News: Android One: Google streicht Versprechen auf 2 Jahre OS-Updates
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.789
#4
Klingt fast so als hätten sich die Hersteller beschwert das sie damit zu viel Arbeit haben. Zack, schon rudert Google zurück. Damit ist das ganze Android One Programm sinnlos geworden, aber anscheinend stört das Google nicht.

Off topic: Wegen genau solchen Dingen hoffe ich das sich ARM niemals wo anders als im Mobilsektor durchsetzt. Der Langzeitsupport für diese Produkte ist einfach viel zu schlecht. Egal ob Smartphone Hersteller oder SoC Supplier.
 
Zuletzt bearbeitet:

CHB68

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.295
#7
… nur gut das es genug Android Apps gibt die die Kunden über diese kleinen Unzulänglichkeiten seit Jahren hinweg sehen lassen. Ich werde nie verstehen warum diese Dinger, egal von welchem Hersteller, immer noch über den Ladentisch gehen wie warme Semmeln. ;)
 

dr. lele

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
1.832
#8
Jetzt ist die Frage: was passiert mit Leuten, die Ihre Geräte gekauft haben als dieses Versprechen noch auf der Website zu lesen war. Für die muss das doch eigentlich noch gelten?

Ich habe inzwischen zwar eigentlich zu wenig Zeit mich mit Custom-ROMs zu beschäftigen, aber momentan ist LineageOS das einige was ich auf meinem Telefon haben möchte...
 
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
830
#11
Bei meiner nächsten VVL wirds definitiv ein Apple Gerät.

One Plus, Google Pixel ... alle versagt.

Nach 2 Jahren ein altes Gerät nur weil der Hersteller zu faul ist Softwareupdates zu bringen. Absolute Frechheit. Schließlich zahlt man für so ein Smartphone auch eine ordentliche Summe.
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.128
#12

wizbit

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
29
#13
Das update gekasper von Android macht mich mittlerweile richtig sauer. Mein letztes noch immer in Betrieb stehende Moto G4 habe ich mir damals auch aufgrund des Versprechens gekauft, ich erhalte noch Oreo. Bisher ist genau folgendes passiert: nix!

Sollte mir das G4 mal nicht mehr reichen, kaufe ich mir ein iPhone.
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.128
#14
Nach 2 Jahren ein altes Gerät nur weil der Hersteller zu faul ist Softwareupdates zu bringen. Absolute Frechheit. Schließlich zahlt man für so ein Smartphone auch eine ordentliche Summe.
Man sollte die Schuld nicht nur beim Hersteller des Geräts suchen. Auch Qualcomm als IP-klagefreudige SOC-Klitsche trägt hier sein Schärflein bei, indem der Treibersupport für den angebotenen Hardwaresondermüll extrem kurz gehalten wird, damit auch immer fleißig neue Schrottchips verkauft werden.
 

UNRUHEHERD

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
462
#15
Was für eine A****loch-Firma. Ich bin gerne bereit, für anhaltenden Support mit Sicherheitsupdates beispielsweise einen Zehner pro Jahr zu bezahlen. Hauptsache, ich muss mein bestens funktionierendes Handy nicht entsorgen, weil es zu einem geplanten Termin unsicher wird. Das gilt für so ziemlich jeden Hersteller.

Dieses: "Wir verkaufen ein Gerät, machen aber eine Überraschung daraus, zu welchem Datum es unsicher wird" nervt nur noch. Bin von 600-Euro-Geräten auf ein 90-Euro-Smartphone umgestiegen und bereue es keine Sekunde.
 

yoshi0597

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
347
#16
Ich finde diese Entscheidung sehr schlecht (Bin Pixel 2 Besitzer). Somit bleibt die "Garantie" nur noch für die Pixel Geräte bei 3 Jahren und der Rest von Android ist somit schrott, da keiner garantieren kann, dass Sicherheitslücken behoben werden.
Somit werden sich umso mehr Leute auf die etwas älteren iPhones, wie z.B. das 6S oder 7 stürzen, da apple auch heute noch das iPhone 5S unterstützt, welches 2013 auf den Markt kam. Selbstverständlich wird auch dieses Handy aus der Supportliste von Apple früher oder später rausfallen, allerdings ist es trotzdem sehr bemerkenswert ein 5 Jahre altes Smartphone mit Support zu sehen.
Diese Entscheidung von Google hat einen großen Einfluss auf mein zukünftiges Handy im Herbst 2019, da ich nur noch auf das Pixel 3/4 oder ein iPhone X/XS/11 zur Auswahl hab für meinen neuen Handyvertrag (das neuere Handy sollte wenigstens gleich gut, eher besser sein als mein aktuelles :D)
 
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
530
#17
@ Incurable

Naja, es gibt halt kaum Alternativen. Wer Apple nicht mag (und dafür gibts nunmal auch eine Reihe von Gründen) muss wohl oder übel zu Android.

Dazu gibt es auch etwas Wahn von manchen, immer das neueste OS haben zu müssen, für zweifelhafte neue Features, ohne die man genauso gut leben kann.

PS: Bringt Windows 10 Mobile zurück und ich kauf das Handy sofort (bin da blind und willig selbst wenn es teuer ist).
 

maxik

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.943
#20
Top