News Android One: Google streicht Versprechen auf 2 Jahre OS-Updates

Biedermeyer

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.045
verkaufen - bringt Kohle
Support - kostet

Einfach die alten Geraete laenger benutzen, zumindest solange sie einigermassen funktionieren... wie bei der Freundin... und wech
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
9.300
Ich sehe keinen Betrug, wenn Google die Versprechen bei den Geräten einhält, die mit Android One vor der Änderung der Angaben released worden sind.

Gelesen habe ich in einem Posting etwas von wegen "unsicherer werden". Ja, das mag von der Patchseite her stimmen, aber aus meiner Sicht ergibt sich eher folgendes:

Wodurch können bei Android Sicherheitslücken genutzt werden?

a) durch die Gier der Nutzer, die genau wie bei PC Programmen / PC Games alles haben wollen / müssen, aber keine Lust haben dafür Geld zu bezahlen. Ergo hat man "gehackte" APK Dateien, wo sich auch ein Schädling drin verbergen kann.

b) man ist unachtsam bei der Nutzung von Apps, klickt hier den Banner, klickt da den Banner...oh, ein Gewinnspiel von Supermarkt xyz in Whatsapp, toll, bin ich dabei. Oder irgendwelche Apps, um für PayTV am Smartphone nicht zahlen zu müssen.

c) Zusendung von TAN per SMS (hat mein Sparkassenberater von abgeraten, was ich für gute Beratung erachte), Handy-Pay hier und dort.

Und hier kommen dann die Smartphone Hersteller ins Spiel, wo Google seine Marktmacht nicht ausspielt. Hersteller wie Samsung, Sony, Huawei, Xiaomi, etc. verpflichten, 2 Jahre Androidupdates und 3 Jahre Sicherheitsupdates zu bringen.

Die Hersteller hätten auf längere Sicht keine Möglichkeit, als da mitzuspielen. Bada, Firefox OS, etc. sind in dem Bereich gefloppt.

Weniger Telefone würden meiner Meinung nach nicht verkauft, da es auch heute genug Leute gibt, die mit Galaxy S4 / S5 oder Sony Z3 compact, etc. unterwegs sind. Den wirklichen Normalanwender interessiert es kaum, welche Patchebene drauf ist.

Whatsapp / Telegram muß laufen, Tank Apps, Google Maps, Youtube. Erzähl der Tante Erna im Verkaufsgespräch mal was von Sicherheitspatches, Oreo, Android One...die macht im Kopf dicht, bedankt sich und geht.

Die typischen Einstiegstelefone wie Wiko Lenny 4 werden mit Android 7 ausgeliefert, was einige hier als nogo ansehen würden.. Die eigenen Vorgehens- und Denkweisen sind leider nicht allgemein verbindlich und auch nicht für die breite Masse immer kompatibel. Und die breite Masse ist leider so der Tante Erna Kunde und nicht derjenige, der ggf. auch über Root nachdenkt.
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
9.300
@tek9 und ich sehe da leider nur alte Geräte. ;)

Und die App Industrie muss da ja auch mitspielen.
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
9.300
War als Ergänzung zu deiner Text-Reaktion zu DerLude gedacht...wegen "...ist ja mehr im kommen", aber lassen wir es.

Meine Silvesternacht war normal, da meine Freundin im Krankenhaus heute Frühschicht hat und um 6 Uhr der Wecker ging. Denke bei dir war es länger...
 
T

tek9

Gast
Ja stimmt das Problem mit den Apps stellt sich immer wieder. Ob nun Android, oder iOS, Windows oder Linux.

Da wird sich auch nichts mehr bewegen... :o
 

WhiteShark

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.910
Ich frage mich ja wann Google dieses Problem mal in den Griff bekommt.
Nehmen wir Windows oder Linux. Beiden laufen auf zig unterschiedlichen Hardware-Komponenten.
Updaten ist kein Problem, egal welche Hardware, es läuft dann nur höchstens langsamer.

Müsste doch auch bei Android zu bewerkstelligen sein. Warum muss man bei Updates immer erst auf den Gerätehersteller oder sogar Provider warten?
 
T

tek9

Gast
Mit sehr viel Abstand sind security updates wichtiger als die paar neuen Features in Major releases.

Da ändert sich bei Android One nichts...
 

Sylar

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.629
Ich frage mich ja wann Google dieses Problem mal in den Griff bekommt.
Nehmen wir Windows oder Linux. Beiden laufen auf zig unterschiedlichen Hardware-Komponenten.
Updaten ist kein Problem, egal welche Hardware, es läuft dann nur höchstens langsamer.

Müsste doch auch bei Android zu bewerkstelligen sein. Warum muss man bei Updates immer erst auf den Gerätehersteller oder sogar Provider warten?
Weil zB Qualcomm keine Treiber für die neue Android Version zur Verfügung stellt und somit kann der Smartphonehersteller kein Update machen oder der Smartphonehersteller schafft es nicht seine GUI auf das neue Android anzupassen und somit wird auch eine Ausrede für das Update gesucht.
 

Wonder Boy

Ensign
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
203
Ich bin ja gespannt, welcher Hersteller als nächstes aussteigt, siehe Apple. Huawei denke ich, ist dabei, Samsung ähnlich. Generell bedauerlich, wie man Google so die Stange hält, bzw. denen alles überlässt.
 

Wonder Boy

Ensign
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
203
Na nicht aus dem Geschäft :)
Eher was die Oberfläche und das Betriebssystem betrifft. So ein Hickhack habe ich selten erlebt, es ist sogar einmalig in dieser Sparte. Ich denke nicht, dass Huawei länger warten wird, dafür ist die Basis zu stark, ähnlich auch bei Xiaomi.

https://winfuture.mobi/news/102984
 
T

tek9

Gast
Was sollen sie den sonst nehmen?

Viele brauchbare Alternativen zu Android gibt es nicht. Insbesondere mit ausreichend populären Apps...

Huawei kann gerne als Hobby was anderes entwickeln. Samsung hat das mit Tizen auch gemacht.

Signifikante Marktanteile haben sie damit nicht erreicht.
 

Wonder Boy

Ensign
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
203
Muss ja auch nicht, aber, wenn Huawei so investiert wie Apple und ein Betriebssystem bereitstellt, was ähnlich stabil läuft, wären viele doch froh und so würde endlich mal wieder etwas Konkurrenz entstehen, bevor wir bald alle einschlafen und uns weiter einlullen lassen.
 
T

tek9

Gast
@Wonder Boy Natürlich muss ein OS signifikante Marktanteile erreichen.

Ansonsten ist "niemand" bereit dafür Apps zu entwickeln.

Siehe Linux auf dem Desktop o. O
 

Wonder Boy

Ensign
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
203
Wenn man das ansatzweise wie Apple aufzieht, ist man über jeden Zweifel erhaben und ich glaube nicht, dass Huawei hier gerne freiwillig schlampig werden will.
 

Ecoli86

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
722
Zum Kernthema und falls Beruhigung gewollt ist:

@Frank Laut India Today wohl vom 28. Dezember hat Google geantwortet, dass sich nichts geändert hat!, also weiterhin 2 Jahre OS updates zur Verfügung stehen und das Webseitendesign hat darauf keinen Einfluss. xda developers hat die News auch bereits aufgegriffen.

https://www.google.com/amp/s/www.in...e-is-deleted-from-its-site-1418261-2018-12-27

https://www.xda-developers.com/google-reaffirms-commitment-2-years-guaranteed-android-one-updates/
 
Zuletzt bearbeitet:
Top