Anschluss Bose Lifestyle 12 II

DasBoot234

Newbie
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1
Moin,
und zwar geht es um Folgendes.

Habe mir das Bose Lifestyle 12 II System zugelegt: http://www.epnamyslo.de/bose-Lifestyle_12.html

Vorerst zu sagen wäre,dass ich die Anlage zu 80% zum Abspielen von Musik nutze und nur sekundär als "Heimkino".
Habe also alles aufgebaut und als ersten Klangcheck die mitgelieferte Konfigurier-Cd eingelegt. War beeindruckt vom Klang. Der Bass schön trocken und die Höhen klar. Ähnliches bei den Klassik-Cds meiner Mutter. Da ich fast keine Cds besitze und eigentlich nur über Pc höre, habe ich diesen dann per Aux angeschloßen (von Chinch über 3,5mm Klinke in Pc). Und dann die Ernüchterung. Die Klangqualität ist total liedabhängig. Bei manchen kommt es schon nah an Cd-Qualität und bei manchen hört sichs schrecklich an. Der Bass dröhnt unangenehm und scheint iwie "zu spät" zu kommen. Aus den hinteren Surroundspeakern kommt dann teils nur so leises blecherndes Gesäusel. Bei meiner alten Aiwaanlage habe ich jedoch zwischen diesen Liedern überhaupt keinen Unterschied der Qualität bemerkt .

Was kann ich dagegen machen? Liegt iwo ein Fehler vor oder ist es ein Einstellungsproblem? Evt. anderen Player oder diverse andere Software?

Wenn ich die Anlage per Aux angeschloßen habe (von Chinch über 3,5mm Klinke in Pc):
-Muss ich dann bei der Soundeinstellungen auf dem Pc Stereo oder 5.1 angeben? Weil beim 5.1 wird so ein Bild eingeblendet, bei dem man 3 Stecker(blau,grün,rot) anstecken muss. Ich jedoch benutze ja nur den Klinke.


schonmal vielen Dank

Das Boot
 

\:n4m3

Ensign
Dabei seit
März 2007
Beiträge
191
Versuche mal eine CD, die sich auf dem Bose-CD-Player gut angehört hat, mit dem Computer abzuspielen.
Wenn da großartige Unterschiede zu hören sind, dann ist es entweder ein Einstellungsproblem, oder du hörst die (eventuellen) Mängel deiner Soundkarte raus.
Ansonsten kann man nur sagen:
Bose-Systeme sind weniger für ihre Klangqualität, als für ihren hohen Preis im vergleich zu selbiger bekannt.
Also kann es durchaus an der Anlage liegen, versuch es mit verschiedenen Equalizer-Einstellungen.

gruß

ps.:
Wenn du die Anlage per 1x Klinke angeschlossen hast, dann musst du 2.0 auswählen
 
Zuletzt bearbeitet:
Top