News Apples Siri ursprünglich für Android vorgesehen

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Eine der wesentlichen Neuerungen des iPhone 4S gegenüber dem Vorgänger war im Herbst 2011 der Sprachassistent Siri. Die neue Funktion sollte die Bedienung in vielen Punkten erleichtern und steht mittlerweile für insgesamt sechs iOS-Geräte zur Verfügung – obwohl er eigentlich auf Android-Smartphones zum Einsatz kommen sollte.

Zur News: Apples Siri ursprünglich für Android vorgesehen
 

Gatso

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
803
Da ich mich noch nie ernsthaft mit Apple Geräten auseinander gesetzt habe - ist das wirklich ein brauchbares Feature oder nur dumme Spielerei? Ich würde mir ziemlich dämlich vorkommen mit meinem Handy (ohne im Telefonat zu sein) zu quatschen.
 

Sc0ut3r

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.607
ich finds praktisch, zb. beim sport treiben die musikliste zu steuern
 

trane87

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.974
@Gatso

Es ist wirklich hilfreich! Ich benutze es zwar nur gelegentlich, aber dann ist es recht angenehm. Gerde in Situationen wo man nur eine Hand frei hat benutze ich es eigentlich immer, da man so viel schneller eine bestimme Person anrufen kann, schnell mal eine SMS verfassen, oder einfach mal schnell Start -> Ziel Navigation anzuwerfen. Auch beim Sport oder so schnell mal nur einen Interpreten anzuschmeißen ist mit Siri viel bequemer. Sie ist aber auch Spielerei. Gerade wenn die Fragen ins absurdum gehen!
Dennoch muss ich auch sagen das die "deutsche" Siri doch schon ziemlich beschnitten ist. Wenn ich mir die englische Version davon angucke sind wir noch weit entfernt von dem was möglich ist.
 

kaka11

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
487
Dem Bericht zufolge hätten Jobs Pläne und Ideen Kittlaus derart beeindruckt, dass dieser für eine Aufhebung des Vertrags mit Verizon und den Verkauf an Apple gesorgt habe.
Ich kaufe deine Software und baue sie bei mir mit ein paar gestrichenen Features ein. Extrem innovativ und beeindruckend! :freak: Soviel dazu, Apple sei enorm innovativ. Was Apple gut kann, ist etwas Bestehendes mit wenigen Anpassungen für Endkunden einfach bedienbar zu machen. Nicht schlecht, aber Innovation definiert sich anders. :rolleyes:
 

Rollensatz

Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
7.887
Wenn ich Siri aktiviere auf dem Ipad, finde ich es schade das man ihr/ihm/es nicht sagen kann es soll sich wieder ausstellen. Ich weis ja nicht wie es auf dem Iphone genutzt werden kann, aber auf dem Ipad ist Siri nicht einmal eine Spielerei - selbst dazu taugt es zuwening :freak:
 

PiPaPa

Banned
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.663
Ich denke das Siri kastriert kam, damit sie es nach und nach ausbauen können mit den zuvor gestrichenen Features, damit sie es wieder mit einem neuen Gerät koppeln und bewerben können, aber ältere Geräte außen vor lassen.
 

hasenbein

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.913

MD5003

Ensign
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
167
Ich denke das Siri kastriert kam, damit sie es nach und nach ausbauen können mit den zuvor gestrichenen Features, damit sie es wieder mit einem neuen Gerät koppeln und bewerben können, aber ältere Geräte außen vor lassen.
Wäre jedenfalls klassisch apple. Man schaue sich nur mal das iphone 1 an. Dem fehlten ja einige Funktionen, welche eigentlich schon seit Jahren standard waren (Eigene Klingeltöne, Videoaufnahmen etc.)
Diese Funktionen kamen dann erst mit dem Kauf eines neuen Geräts.
 

Cohen

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.939
Wenn ich Siri aktiviere auf dem Ipad, finde ich es schade das man ihr/ihm/es nicht sagen kann es soll sich wieder ausstellen.
Soll sich Siri ausstellen oder das iPad?

Bei letzterem könnte man natürlich auch den Power-Button drücken anstatt den Homebutton länger drücken und Siri den Power-Off-Befehl zu diktieren... aber das wäre vermutlich zu einfach ;)

Und zum Abstellen der Siri-Hilfe genügt ein weiteres Drücken des Homebuttons... der Finger sollte ja noch in der Nähe sein, immerhin hat man Siri gerade über den selben Knopf aufgerufen.
 

TrueAzrael

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
4.030
@hasenbein: Für das Sponsoring durch das US-Verteidigungsministerium, gibt es viele mögliche Gründe. Der wahrscheinlichste ist jedoch, das man es in Militärtechnologie verwenden wollte, den zu dem damaligen Zeitpunkt war noch nicht klar das Siri "Smartphone-only" bzw. sogar "Apple-only" sein wird. Und wo macht Sprachsteuerung mehr Sinn (nicht das Krieg Sinn machen würde...) als im Kriegsgebiet, wo man seine Hände vermutlich grad besser einsetzen kann...
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.748
würde mich auch mal interessieren!
Habe so ca. 10 Geräte in der Bekanntschaft, davon nutzt es gar keiner!
ich selbst habe es komplett deaktiviert nachdem ich es bei dem Neugerät 3x ausprobiert hatte und nichts klappte (außer der Wetteransage die so stark beworben wurde - und selbst das ist über Siri unpraktisch!

SMS schreiben? Da muß man aber viel Zeit und Geduld mitbringen oder aber auf richtige Worte gar keinen Wert legen damit das funktioniert! Vor allem, wenn man sich nicht komplett zum Idiot machen will, sollte man das nur im stillen Kämmerlein nutzen, wenn gar keiner mithören kann!

Als neulich mal mein Patenkind und dessen Freunde mit meinem iPhone rumspielten, haben die es nach 5 Minuten auch wieder deaktiviert, selbst Kindern macht es nach der Anfangsfreude schnell keinen Spass mehr!

Solche Features kann man getrost weglassen!
 

ice-breaker

Commodore
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
4.133
Und wo ist nun der wichtige Newsinhalt?

  • Das Verteidigungsministerium hat die Entwicklung an Siri gefördert
  • Es gab eine angepasst Version für das Verteidigungsministerium mit Unterschieden
    • Antworten wurden als Text dargestellt und nicht gesprochen
    • Es konnten in mehr Quellen gesucht werden

Wenn jemand die Entwicklung fördert, und sich eine angepasste Version bauen lässt, ist es nicht unüblich, dass diese mehr Funktionen hat, aber diese auch nur in der Version des Förderers enthalten sind.
Dementsprechend muss man sich auch nicht wundern, wenn diese Funktionen erst nach und nach wieder nachgebaut und in das normale Produkt integriert werden (was bei einigen solcher Verträge sogar ausgeschlossen ist).


So und nun? Wo ist die bahnbrechende News?
 

Sukrim

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
956
Siri ist vermutlich aus dem http://www.ai.sri.com/project/CALO Projekt heraus entstanden, was viele Leute nicht mitbekommen ist aber, dass das iPhone KEINE Spracherkennung macht!
Siri zeichnet einen Sprachbefehl auf und sendet ihn an Apple - dort wird die Spracherkennung durchgeführt und das iPhone bekommt dann den Text zurück.

Mit anderen Worten:
Alles was man Siri mitteilt wird auch an Apple gesendet (und laut Nutzervereinbarung eventuell nicht nur an Apple...), offlinenutzung ist nicht möglich.
 

givarus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
280
Also ich nutze es, vor allem wenn ich im Auto unterwegs bin zum Anrufen, navigieren und Nachrichten schreiben. Zuhause diktiere ich wenn ich allein bin fast alle Texte, stelle Timer und Wecker damit.

Und letztens gabs bei einem Tischgespäch mal wieder so eine drückende Frage: Wie heißt nochmal die Hauptstadt von... und keinem fiel es ein. Da hab ichs dann auch mit Siri probiert weil es mir einfach am wenigsten störend vorkam. Doch statt die Antwort zu liefern hat es mir wieder eine Google suche mit dem eingsprochenen Text gestartet. Nicht wirklich perfekt, aber es hat immerhin recht schnell zum Namen der Hauptstadt geführt.

Aber es könnte deutlich mehr können und vor allem zuverlässiger funktionieren! Ich hab mich schon einige Male geärgert, daß es einfach gar nicht reagierte als ich es gut hätte brauchen könnnen.
 
U

Uftherr

Gast
@killermiller133
Blinde Leute. Da sie nichts sehen können sie das Gerät per Siri steuern.
Für mich ist Siri eigentlich sinnlos, aber einem Blinden hilft diese Funktion weiter.
 
Zuletzt bearbeitet: (Tippfehler)
Top