Asrock 4Core1333-GLAN/M und TakeMS DDR2 800 RAM

SpookyFBI

Commander
Registriert
Jan. 2006
Beiträge
2.246
Hallo,
habe ein Asrock 4Core1333-GLAN/M und habe mir jetzt 2x Riegel 1 GB DDR2 800 CL5 von TakeMS dazu geholt.
Laut Beschreibung laufen DDR2 800 auf dem Mainbaord. Jedoch wenn ich die Riegel einsetze startet der Rechner und der Bildschirm bleibt schwarz. Windows wird auch nicht gestartet.

Wenn ich Elixr 512 MB DD2 667 einbaue dann startet der Rechner ganz normal...
Hat jemand Tipps ob das Asrock kein ddr2 800 verträgt?
Habe schon an Asrock heute geschrieben, wie lange brauch in etwa eine Antwort von denen?
 
Als ich den AsRock-Support kontaktiert hatte, verging 1 Tag!:D
 
Neues Bios drauf ziehen wenns ein gib???ß

Ich mag ASROCK nimmer sind sowas von nichtkompatibel zu vielerei Hardware!
 
Supports Dual Channel DDR2 667/533 x 2 DIMM slots with max. capacity up to 4GB

http://www.asrock.com/mb/overview.asp?Model=Wolfdale1333-GLAN/M2

Laut der Website kann das Board maximal 667 Ram ab. Zwar kann es sein, dass 800 Riegel auch gehen es ist aber nicht definitiv.

Entweder den Ram umtauschen gegen 667 oder ein neues Mainboard kaufen je nach Geldbeutel ;)
 
Versuch mal: entweder Riegel einzeln in Slot1 starten, dann im Bios Ddr2-667 einstellen,
oder: mit dem Elixir-Riegel in Slot1 starten, dann im Bios Ddr2-667/und +0,2mv Vdimm einstellen,
vielleicht haben die TakeMs einfach kein 667er Spd-Profil,
die verbauten Chips brauchen mehr Spannung,
oder die Riegel "mögen" sich im dual-channel nicht.

Wenn du die Riegel einzeln einbaust, teste mit MemTest.
n.
 
Völlig egal, was der Chipsatz maximal an Ramtakt beisteuern kann, 800er Riegel müssen ebenfalls laufen, freilich heruntergetaktet. Der takeMS sollte im SPD auch ein Profil für DDR2-667 oder DDR2-533 aufweisen, übrigens kann dieses Board hier sehr wohl DDR2-800, dank des G31.

Ich würde mit dem alten 512er Riegel starten und ein möglichst neues Bios aufspielen. Gut möglich, dass es sich um eine simple Ram-Inkompatibilität handelt, die mit jedem Board auftreten kann. Wer weiß, was TakemS auch auf seinen Riegeln verbaut ...
 
Problem: Es ist das aktuellste BIOS drauf.. aber ich werde mal das RAM im BIOS fest auf 667 einstellen und dann die TakeMS probieren.
 
So,
habe im BIOS 667 eingestellt... beide TakeMS rein.. geht nicht
1x TakeMS geht 1024 MB RAM gut
dachte ich mir.. packst noch die 2 Elixir 512 MB RAM rein sind dann 2GB.
Ha.. falsch.. 1536 MB RAM... Ich im Bios geguckt, den TakeMS hat das Mainboard dann nur noch mit 512 MB erkannt.

Windows XP fährt hoch und bleibt mit blauen Bildschirm stehen {schwerer Systemfehler}.
Jetzt sind nur noch die Elixir drin... :(
 
ich ahbe das geliche Board und das gleiche problem

habe 4 x 1GB Corsair 4-4-4-12

2 gb laufen ganz normal mit 800 Mhz, gebe ich noch 1 oder 2 Riegel dazu belibt es einfach nur schwarz. habe das neueste bios drauf...

hast du mittlerweile das Problem lösen können ?
 
... welche Spannung (Vram) sagt Corsair bei 4-4-4-12-2T und hast du diese eingestellt?
 
2,1 V. habe das auch schon eingestellt, aber er nimmt halt nur 2 der 4 Modulen.

wenn 2 gehen müssen 4 auch gehen

sind diese hier http://geizhals.at/a258829.html
 
... dann versuche mal die Spannung der Northbridge leicht anzuheben (1 Schritt) bzw. liste mal auf welche Spannungsschritte der NB verfügbar sind: 1,2- 1,3 -1,4...

EDIT:
Auszug aus Handbuch
"NB Core Voltage
Use this to select Northbridge Core Voltage. Configuration options: [Auto],
[Low] and [High]. The default value of this feature is [Auto]."

Also mal mit High testen.
 
Zuletzt bearbeitet:
bin jetzt gerade im Büro, heute Abend bin ich zuhause und melde mich dann.
 
Zurück
Oben