ASROCK Z68 Pro3 "Rom file ROMID is not compatible with existing BIOS ROMID"

otti17

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
13
Hallo alle,

Ich habe hier 2 (mMn) identische Mainboards Asrock Z68 Pro3 (siehe Anhang). Eines davon hat leider ein zerschossenes BIOS. Nach vile Recherche habe ich mich entschlossen, die Chips zu tauschen und den defekten zu Flashen. Also funktionierendes MB starten mit bootable USB-Stick in den DOS Mode, dann funktionierenden BIOS-Chip entnehmen, den defekten einsetzen und mit dem einfachen Befehl Z68pro3.exe (aktuellstes DOS BIOS-Update) das BIOS flashen. Nach einer kurzen Gedankenpause kommt dann jene ominöse Fehlermeldung
"Rom file ROMID is not compatible with existing BIOS ROMID".

Alternativ würde ich mir auch bei ebay nen neuen Chip bestellen, aber ich glaube keinen passenden gefunden zu haben :(

Vlt kann mir ja jemand weiterhelfen. Vielen Dank schonmal.

2xasrock_z68_pro3.jpg
 

roboter_msi

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
9
Ist das ein EFI bios? AMI? wenn ja, dann google nach afu**** (afudos denke ich - zum flashen unter dos). das Programm hat eine option das bios rom id NICHT zu überprüfen. damit geht es.
 
R

reuBer

Gast
Sicher das du das richtige File hast? Gibt nämlich noch das Pro3 Gen3!
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.131
Das BIOS ist eine ZIP-Datei - sie muss erst entpackt werden - DOS-Version

das BIOS-File nennt sich dann "Z68PRO_1.60" ( nicht .exe oder anders )

das BIOS File auf einen in FAT_32 formatierten STICK kopieren / entpacken -

MB neu starten - ins BIOS - "ASRock Instant Flash" aufrufen - auf den STICK zugreifen - BIOS-Update durchführen -

WENN DU DAS NOCH NIE GEMACHT HAST, LASS ES VON JEMANDEN AUSFÜHREN, DER DIESES SCHON ÖFTERS GEMACHT HAT !!!
 

otti17

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
13
Sicher das du das richtige File hast? Gibt nämlich noch das Pro3 Gen3!
Sehr sicher. Man braucht nur mal die PartNo googeln (siehe Foto im Anhang). Und das Gen3 hat n schwarzes Layout während beim Pro3 viel Blau dabei ist.

@roboter_msi
danke für den Tipp. Das hatte ich mir auch schon irgendwo rausgelesen.

@Hanne
Das BIOS für die DOS Version nent sich Z68pro3.exe (man hat die Flashroutine zusammen mit dem ROM in eine exe gepackt). Die Datei, die Du beschreibst eigenet sich nur für Instant Flash, jedoch bin ich mir nicht sicher, ob diese Prozedur für den Chiptausch geeignet ist. Ich weiss nicht, ob du meinen kompletten Text gelesen hast oder nur den Header ;)
 
R

reuBer

Gast
Ich würde davon abraten ins UEFI zu gehen und dann einfach den Chip rauszunehmen. Am Ende brutzelst du noch das ganze Mobo.

Du musst einen Weg finden die ID Überprüfung zu umgehen. Ansonsten siehts schlecht aus. Vermutlich wurde bei dem Defekt auch die ID mitgerissen bzw. mit irgendwas falschem überschrieben.
 

otti17

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
13
Ja, also ich werd definitiv nicht übers UEFI den Chip wechseln. Hab mir grad afudos geladen und sicher erstmal das Original-Bios vom funzenden MB.

Edit: lässt sich per AFUDOS nicht sichern. "Error - BIOS is write protected" :/
 
Zuletzt bearbeitet:

Dionysos808

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.755
Hallo otti17.

1. Lade Dir das BIOS für Instant Flash herunter.
2. Entpacken und in BIOS.ROM umbenennen.
3. Zusammen mit AFUDOS auf einen DOS-Stick.
4. Funktionierenden Chip in defektes Board bauen.
5. Ins DOS booten.
6. Chip auswechseln.
7. Folgenden Befehl ausführen: afudos bios.rom /p /b /n /c /x

Viel Glück.

Edit: Hast Du es schon nach meiner Anleitung versucht?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top