Asus A8NE-FM und Opteron

griehli

Ensign
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
128
Hi Leute,

Mein Vater hat noch so ne alte schüssel von siemens mit einem Asus A8NE-FM als Hauptplatine und nun hat er mich gefragt ob man da nicht noch was machen kann, also ich mich an den PC gesetzt und im Internet gesuch und da bin ich auf den Opteron 185 gestoßen.
Nun die frage passt der auf das Board weil es ja bloß ne abgespeckte version des Asus A8NE ist.
Ich habe die von siemens aktuelle version 1011 jetzt drauf!

Hat da jemand erfahrung??

Danke im voraus

mgf griehli
 
Zuletzt bearbeitet:

itsme

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
286
Passen tut der schon, wär auch der schnellste s939 Prozessor, allerdings ist die Frage, ob er korrekt erkannt wird.
Wenn ich mich recht erinnere, nennt Siemens auf seiner Support- Seite den 4800+ als schnellsten Prozessor, was aber nicht unbedingt stimmen muss.
Ich hab das 1011 vom a8ne-fm mal runtergeladen, der Begriff 'opteron' ist zumindest im 1011.bin enthalten, allerdings ist nicht ersichtlich, ob auch dual core opterons unterstützt werden, oder nur die alten single cores. Auf dem A8N-E wird der 185er ab 1011 erkannt, ob die bios revisionen der beiden Boards inhaltlich irgendwelche Parallelen aufweisen - keine Ahnung.

Da der 185er nach wie vor etwas teuer ist (ab 170€), stellt sich andererseits die Frage, ob dieses Upgrade überhaupt lohnt; das Siemens Board hat ja nicht mal den NF4-ultra Chipsatz des Asus Boards.

Was ist denn derzeit für ne CPU drauf?
 

griehli

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
128
Derzeit rennt da ein Athlon 64 3500+ drauf. Ich find es echt super von dir das du dir die mühe gemacht hast und nach den infos von dir ist es ja nicht ausgeschlossen das es geht.
Vieleicht weiss ja jemand anderes noch was!

Aber erst mal danke!!!
 

Tamro

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
756
Ich würde dieses Upgrade nicht machen.

Für um die 200,- Euronen bekommt man einen X2 6000+ samt Board und 2 GB Ram oder gar einen AMD X4 Phenom 9550 QuadCore + 2048 MB + ECS Mainboard mit Onboardgrafik. Das Geld wäre dann zukunftsorientierter eingesetzt und die Leistung würde sehr lange für deinen Vater reichen.
 

itsme

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
286
die Leistung würde sehr lange für deinen Vater reichen.
Wenn die Maschine nicht zum zocken oder für Videobearbeitung genutzt wird, reicht wahrscheinlich auch der 3500+ noch ne Weile, der rennet doch auch ganz flott.
Ein 6000er X2 ist ja bei weitem nicht annähernd doppelt so schnell wie der 3500er,

Die Fertigrechner von Media Markt, Medion oder Siemens schmeisst man nach Ablauf des Haltbarkeitsdatum am besten komplett weg, und investiert bis dahin am besten keinen zusätzlichen Cent.
 

griehli

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
128
Naja da er mein rechner jetzt erst bezahlt hat und dadurch eine komlett system erneuerung undenkbar ist wahr halt der notweg geplant. ich hab jetzt wohl eher den AMD Athlon64 4000+OPGA, "San Diego" weil der nur 44 euro kostet und sollte passen weil es ja ein athlon ist, dann nnoch ne neue graka (9600 geplant) und halt 4 GB Arbeitspeicher und dann sollte er zufrieden sein.

Ich denk der opteron ist eine nummer zu groß auch vom netzteil her da es nur 350W hat.
Danke für eure antworten!!!!
 

Opteron185

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.120
Rüste lieber um auf AM2 Prozzi. Ist besser und Stromsparender.

MFG
 

itsme

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
286
Verstehe ich das richtig? Du willst von 3500+ auf 4000+? Und dafür noch Geld ausgeben?

Lass es, der Leistungszuwachs wird kaum spürbar sein und der 4000+ ist ja auch nur eine single core CPU. Wenn überhaupt, dann würd ich eher versuchen, nen günstigen X2, zb X2- 3800+/4200+ (~40-55€) gebraucht zu erwerben, 2 Kerne können mehr Vorteil bringen als 10% mehr Takt.

Da das A8NE-FM ein microATX Board ist, gibts bei Systemwechsel nur eingeschränkte Boardauswahl, ist also auch nicht so einfach.

Wenn eine 9600GT auf das Board drauf soll, ist auch Vorsicht geboten. Die 9600er sind alle PCIe 2.0, das Board hat aber nur PCIe 1.0. Das kann laufen, muss aber nicht. Falls Du die Grafik trotz allem doch noch aufrüsten willst, kann ich dir den Tip geben, dass zB ne passive Sparkle 9600gt auf einem A8N-E (auch PCIe 1.0) läuft.
 

griehli

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
128
Also in Alternate steht in den Bewertungen das auch ein paar denn wecksel gemacht haben und es spürbar war, ich will jetzt nicht erst ein neues board kaufen weil das dann zu teuer wird. Wegen der Geafik hab ich gelesen das die 9600gt abwärtskombatibl ist(hoffe das auch so).

Das board ist nicht mehr im Originalen Case sondern in einerm größeren also passt auch atx rein.
Aber ich schau mich jetzt noch mal um wegen neuen Board weil ja wenn schon dann alles passen sollte.
Unter uns mein Vater will nur GRID richtig gut zocken und da dachte ich der 4000 reicht!?
 

griehli

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
128
Hi hab noch ma durch gesehen und bin jetzt so stehen geblieben:

GigaByte GA-MA69G-S3H

GeIL DIMM 2 GB DDR2-800

AMD Athlon64 X2 6400+(2x 3200 MHz)

HIS HD3870 IceQ 3 (weiss jemand ob die Referenzdesign hat)

das sollte passen oder???
 
Top