News Asus J3455M-E: Micro-ATX-Mainboard mit passiv gekühlter Apollo-Lake-CPU

numerus

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
695
ja interessante MB aber warum Micro-ATX! Und dann nur 2 SATA Anschlusse sonst währe genial für NAS.
 

BMB

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
600
Moinsen,

Kan man da nicht einen RAID Controller drauf setzen und schon hat man für ein NAS genug Ports?

Oder ist das Limit durch die eine Lane?

Mit freundlichen Grüßen

BMB
 

luckysh0t

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.518
Müstest halt 4 von zB denen hier https://www.amazon.de/Syba-PCI-Express-Controller-Karte-SATA-III-PCIe-x1-Low-Profile-Slotblech/dp/B00AZ9T3OU/ref=pd_sim_sbs_147_1/255-4169045-1057463?ie=UTF8&psc=1&refRID=QERNDEQ38ST5303W1KG8 drauf stecken und hoffen das 4 mal der gleiche Kontroller funktioniert.

Aber das Geld könnte man evtl. gleich in eine andere Plattform stecken - wobei es glaube ich nicht so viele Alternativen gibt mit mehr SATA zu dem Preis - vorraus gesetzt das Board kostet nicht gerade viel mehr als 100+€
 
Zuletzt bearbeitet:

Atlan3000

Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2.147
Gibt bisher ähnliche Boards mit N3150 oder N3700 und auch dort hat man oft die Wahl zwischen 1x PCIe und 4x SATA oder 3x PCIe und 2x SATA wahrscheinlich aus Platz- und wenig PCIe-Lane Gründen. Hab z.Z. ungefähr das gleiche als N3150 Version und dies hier wäre nochmal etwa 25% schnellere CPU und 50% schnellere GPU inklusive Unterstützung von H265, VP9. Dafür aber 10 statt 6 Watt TDP.

Die Dinger sind ideal für Office PCs und einfache Spiele, Multimedia-PCs fürs Wohnzimmer (kein CPU-Lüfter), selbstbau NAS bzw. Server die 24/7 laufen sollen mit geringem Stromverbrauch. Alternative sind NUCs wenn man keinen Steckplatz brauch, oder eben ein Raspberry Pi wenn die Ansprüche niedrig sind. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
1.199
eine alte Centronics Schnittstelle....sowas hab ich ja schon lange net mehr bei Mainboards gesehn :D


das letze mal hatte ich sowas aufn alten Pentium 3 Board gehabt
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
25.720
Sorry, ich bin hier nicht im Bilde:
Verglichen mit einem Intel Atom - von wieviel Leistung reden wir hier?

Sehe ich da einen LPT-Anschluss? :)

Edit
Ok, danke. Dann ist das leistungstechnisch wohl zu niedrig für das, was ich bräuchte.
 
Zuletzt bearbeitet:

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.036
Die alten Schnittstellen sind dafür gedacht, teure Produktions-, Labor- und Medizingeräte weiter betreiben zu können.
Für HTPC kann man sich etwas anderes zulegen, das keine alten Schnittstellen und damit mehr Platz für aktuelle bietet. .
 

Stahlseele

Commodore
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.058
Drei . . GANZE DREI PCI-E LANES!
Ich glaube es hackt!
Was soll denn bitte dieser Scheiss?
Die 2xSATA gehen in Ordnung, aber bitte mindestens 8 PCI-E Lanes!
Oder besser 16, davon höchstens 8 für die GraKa, mehr brauchts nich.
Aber 3? Das ist einfach nur absichtlich dämlich.
 

SlaterTh90

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.440
Ich glaub der hat sogar 4 Lanes, liegt an dem Board-Setup das nur 3 verfügbar sind.
 

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.036
@Acrylium
AM1 hat Treibersupport für XP und wenn es Intel sein soll, muss man wohl etwas nehmen, was vor Broadwell herausgekommen ist. Sonst sollte man sich mit Virtualisierung beschäftigen.
 

D708

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.040
Ich bin auch generell nicht begeistert von den Intel kleinst CPUs. Da kann das Board noch so schön auf alte Anschlüsse setzten. Schade das Intel nur 4Lanes zulässt.
Mal nur so ne frage, könnte man nicht mehr Lanes durch zusätzliche Chips realisieren. Klar sind die insgesamt immernoch nur mit 4Lanes angeschlossen aber so wären doch zumindestens mehr SATA möglich. Oder diesen dämlichen PCI Ex 16 Slot weg für mehr SATA Anschlüsse.
 
Top