Asus N82JV-VX020V oder Asus N61JQ-JX11V

Blau&Gruen

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.157
Hi Leute,

ich stehe vor der Entscheidung ein Notebook zu zulegen.


Ich kaufe mir nicht jedes Jahr ein neues Notebook. Ich will deshalb ein solides Gerät, das die nächsten Jahre hält, möglichst den nächsten Wechsel in der Hardwareperipherie (Scanner, Drucker, Bildschirm, externe Speichermedien) und eventuell bei der Software (Windows, Office, Adobe CS) nachvollziehen kann.


Nach längerem Überlegen stehen zwei in der engeren Auswahl.

Asus N61JQ-JX11V ist ein bereits mehrere Monate lang erhältliches Notebook, was sehr gute Wertungen von Usern bekommen hat. Es läuft mit einem i7 Quad, hat allem Anscheine nach eine DirectX 11 fähige Graphikarte von ATI, führt ein 16 Zoll Display, wiegt um 2,9kg und hat eine Akkulaufzeit von ca. 2 Stunden eventuell sogar weniger unter Last.

Asus N82JV-VX020V ist kurz vor der Einführung auf den deutschen Markt (oder ist vereinzelt schon erhältnich). Die Vorabtestberichte sprechen von einem guten Kompromissnotebook. Es soll mit einem i5 Dual laufen, verwendet eine NVIDIA GeForce GT335M Karte, hat ein 14 Zoll Display, wiegt um 2,3 kg und soll eine Akkulaufzeit von ca. 4 Studen bieten.

Kaufen werde ich wahrscheinlich bei XITRADE.

Was ist Eure Meinung? Hat einer oder eine das Asus N61JQ-JX11V und könnte eine Einschätzung abgeben? Gibt's Leute die mir von Asus Notebooks generell abraten würden?

Danke im Voraus
 
Zuletzt bearbeitet:

escrivel

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.540
Also ich kann dir gernell ZU den ASUS notebooks raten, ganz einfach weil ich mit meinem X50N sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Guter Preis, gute Verarbeitung, P/L ist überragend, guter Support etc etc.

Ich muss gestehen ich kannte das ASUS N82JV-VX020V bisher nicht aber das was ich grad gesehen habe gefällt mir sehr sehr gut. Ich denke das du mit diesem NB auf dem richtigen Weg bist: Klein+mobil, moderate Akkuleistung, guter Prozessor (i5 reicht für n notebook allemal) und Graka, guter Ram etc.

Lediglich das Display ist halt spiegelnd.
 

Blau&Gruen

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.157
Ok, ich sehe das ähnlich. Ich habe noch ein ganz kleine Reserve beim N82 wegen der Verfügbarkeit. Vielleicht sollte ich mal XITRADE telephonieren.


Danke für Deine Einschätzung.
 

TrooperCK1

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
628
Hast du dir mal das Asus G60VX-JX128V angesehen?
Hat einen schnelleren Prozessor und eine besere Graka als das N82JV-VX020V .
Fehlen tut nur der USB3 Anschluss.
Preislich ist es nichteinmal teurer (bei Cyberport im Moment -100€ Rabatt daher nur 899€) .
 

Blau&Gruen

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.157
Ich wollte keinen Penryn mehr. Es ist auch ein bisschen schwer um's zur Arbeit mitzunehmen. :)
 

TrooperCK1

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
628
Also ich habe einen Kollegen der bringt seinen großen Dell XPS mit ....
Was spricht den gegen den Penryn?
 

Blau&Gruen

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.157
Es spricht nichts gegen Penryn. Die CPU ist aber zwei Jahre alt.
 

TrooperCK1

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
628
Ja ich weiss...
Suche wie Du im Moment nach DEM Notebook.
Vergleiche primär die Benchmarkergebnisse der CPU und der GPU , da kam ich halt auf das genannte da es in beiden Benches vorne liegt.

Und das alter macht es halt auch langsam günstiger. Lasse mich da aber gerne Belehren wenn es etwas noch besseres gibt :d
 

Blau&Gruen

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.157
XITRADE sagt das Asus N82JV soll in etwa zwei Wochen erhältlich sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blau&Gruen

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.157
Nein, nicht die Destiny sondern Star Trek VI* (soviel ich weiss). :)

*The Unknown Country odgl.


100 Euro preiswerter geliste als das N82 wäre ASUS X64JV-JX268V bei Cyberport. Die Ausstattung ist vergleichbar mit den oben zwei genannten Asus Notebooks. Die CPU ist ein klein wenig schwächer getaktet, das Display 16 Zoll weit und das Gerät 2,9kg schwer.
 
Zuletzt bearbeitet:

TrooperCK1

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
628
Ich meinte ja die band Destiny, die hatten ein Album was so hies ;)

Ich denke es wird ne nerver ending story (Limahl ? ) . Werde mal verfolgen was Du so machst lannst ja dann mal einen Erfahrungsbericht schreiben.
Was hast Du denn primär vor mit deinem NM ?

Ich war früher mal Hardcore Gamer, spiele aber siet einem Jahr nur noch auf der PS3 (wenn überhaupt).
Bin mir also nicht sicher über mein Einsatzgebiet, versuche aber irgendwie alles abzudecken....
 

Blau&Gruen

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.157
Ich arbeite mit Office, CS 4. Die Schnittstellen, Leistung und Gewicht sind für mich in dieser Reihenfolge wichtig. Am liebsten würde ich ein ultraleichtes Notebook kaufen, unter zwei Kilogramm. Die bieten in der Preisklasse, die für mich in Frage kommt aber, entweder nicht genug Schnittstellen oder genug Leistung. Der N61 wäre interessant wegen CS 4, weil die Performence auf einem i7 Quad noch besser sein dürfte als auf einem i5 Dualcore. Der N61 ist aber nicht auf hohe Mobilität ausgelegt. Daher wird's wohl N82. Ich gebe gerne Bericht, sobald es was geworden ist.

Wenn Du Dir jetzt noch nicht genau im Klaren darüber bist, wofür Du Dein Notebook alles verwenden willst, dann ist das ja keineswegs schlimm, sondern sagt nur, dass Du Dir noch Zeit lassen kannst. Auf jeden Fall schmeiss mal Dein Geld nicht weg.

:)
 
Zuletzt bearbeitet:

TrooperCK1

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
628
Naja, seid ich meine PS3 habe nutzte ich meinen Rechner nur noch für Internet. Office und etwas Bildbearbeitung.
Mobilität wäre natürlich auch schön da dies ja mit ein Grund für ein Laptop ist.
Der Knackpunkt ist halt, das ich mir nicht sicher bin ob ich irgendwann mal wieder vom Zocker Virus befallen werde.
Würde daher auch diesen Bereich irgendwie mit abdecken.

Leider scheint sich das ja irgendwie auszuschliessen, da wie in meinem Beispiel das Gewicht wieder der Mobilität im wege steht.

Das kleine 11" von Alienware ist mir einfach zu fipzig und dafür auch zu teuer.
Acer hörtman nix gutes vom Support.
Bleiben also noch Asus und Msi. Als Diplay Größe fand ich 15" irgendwie zu klein und 17" zum rumtragen zu groß.
Daher sind die 16" NB ein gesundes Mittelmaß.

Also würde da das N82 gut passen....

Ich werde mir mal 3,2 Kilo in die Tasche packen und testen ob es ein sehr großer Unterschied ist zu 2,3 Kilo :D
 

Blau&Gruen

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.157
N82 hat 14 Zoll.

Asus N61JQ-JX11V hat 16 Zoll.

http://geizhals.at/deutschland/a504173.html

Die Frage ist nur, ob man ein solches leistungsstarkes System nicht lieber in einen Desktop verbaut (schon wegen der Kühlung). - Bauen mancht zudem Spass.
 
Zuletzt bearbeitet:

TrooperCK1

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
628
Fang nicht soooo an ;)
Habe eben erst meinen Rechner (4GB, E8400,Wakü,8800gtx) zerlegt und verkauft.
Schließe natürlich nicht aus das ich mir irgendwann mal wieder was neues zusammen baue, evtl. ein Barebone :D

Und warum sollte ich ein leistungsstarkes System nicht mit mir rumtragen können, gehe doch mal davon aus das sich der Hersteller was dabei gedacht hat.

das X64JA-JX088V scheint auch ganz weit vorne zu sein (ist auch aus der N Serie)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top