Asus Probe II hat ne Macke

FGS

Ensign
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
141
Asus Probe II hat bei mir folgendes schon 2 mal angezeigt:
CPU Voltage: 2.3
CPU Temperatur: 17 C°

Das ist doch jetzt nicht realistisch, oder? Hat Asus Probe II irgendwelche Macken oder will mein Mainboard mich verar***en?

Bei 2.3 V müsste die CPU doch schrott sein, oder?




System: Intel Core 2 Duo E6600 @ 2.4 GHz | Asus P5N32-E SLI | Asus EN8500GT Silent | GSkill 2*512MB DDRII (Dualchannel) | Power 550 Watt
 
Zuletzt bearbeitet:

FGS

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
141
Der "Fehler" ist schon seit längerer Zeit nicht mehr aufgetreten. Nun scheinen alle Werte normal zu sein(Ist Asus Probe II bekannt für solche Fehler? Hatte mal irgendwas von 130 °bei nem Core 2 Quad gehört...).

Ist eigentlich 1.33 V vcore normal? So wie ich das mitbekommen habe müsste es bei einem Core 2 Duo E6600 @ 2.4 GHz weniger sein.
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.972

DMHas

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.461
Welche Version von Asus Probe II benutzt du ? Aktuell ist Version 1.04.21 .

MfG

DMHas
 

FGS

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
141
Also nach dem ich das sah hab uch den Rechner sofort neugestartet und bin ins Bios gegangen. Da stand dann Vcore 1.33. Ist das denn normal oder müsste es weniger sein?


Edit:

Ich hab mir die Logs angeguckt und steht was von +3.3 Spannung unnormal, 2.9 V.

Wäre das schlimm für die CPU(Falls Asus Probe II das überhaupt richtig ausgelesen hat) und was bedeutet +3.3 Spannung?

Wie kann sowas überhaupt passieren? Vor nem Monat zeigt er 2.3 V und 2.9 V und danach ist plötzlich wieder alles inordnung. Kanns am Stromanschluss liegen? Hatte nämlich nen 250 V, 6~10 A am Netzteil.

Gibts denn keine Software, die mir sagen kann ob mein System 100% stabil ist oder nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:

FGS

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
141
Hab mal Prime95 so ca. 30 Minuten laufen lassen.

CPU Temp geht auf 60 °C hoch. Alle Werte sind inordnung. Ich hab sie auch gleichzeitig mit everest und CPU-Z geprüft.

Nun kommts. Während Prime95 lief, ging die VHT Spannung manchmal auf 0 V runter, dann schnell wieder auf 1.26 V, dann mal 4.5 V, dann wieder auf 1.26 V, dann wieder runter auf 0 V usw.

Was hat das jetzt zu bedeuten??

Und was bedeutet dieses VHT überhaupt? Von welcher HW kommt die VHT Spannung?
 

[FB]VentiLator

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.055
was ist das denn für ein netzteil?

sind alle kabel korrekt angeschlossen?

mach am besten mal ein biosupdate!
 

FGS

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
141
Ist so ein Green Power Silent Giant 14cm fan 550 Watt.

Aber was hat das mit dem Netzteil zu tun? Warum steigt die VHT Spannung nur bei Prime95 und wie zur Hölle kann die Spannung auf 0 V sinken??


Ich lass jetzt einfach mal orthos prime laufen. Mal sehen was mir Asus Probe II diesesmal vorgaukelt.
 
Zuletzt bearbeitet:

FGS

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
141
Ich benutze Everest und Asus Probe II.


Naja, hab jedenfalls gestern ein BIOS Update gemacht und 1 Stunde Orthos und Prime laufen lassen. Alles ist inordnung. Lag wohl am BIOS(CPU-Z habe ich auch laufen lassen).
 
Zuletzt bearbeitet:

FGS

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
141
Tia, doch wieder das selbe Problem. Die VHT geht bei Prime95 immer mal auf 0 V und ganz schnell wieder auf 1.26 V. Ist das denn normal?? everest zeigt bei mir immer 1.25-1.26 V. Wem soll ich jetzt glauben?

Und sind 1.33 V Vcore bei einem E6600 @ 2.4 GHz (also nicht oced) normal?? Ich dachte, dass müssten weniger sein. Was ist ideal für den E6600 @ 2.4 GHz??
Könnte hier bitte jemand seine Vcore posten(natürlich nicht oced)?

(Der RAM kann damit nichts zu tun haben, oder? G.Skill ist nämlich nicht auf der QVL)
 

HHC

Newbie
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2
Hi,

Ich habe ein sehr ähnliches Problem, nur dass bei mir die Spannung nicht zu tief ist sondern zu hoch. Ich habe die Werte die am Anfang beschrieben wurden nämlich: Vcore 2.45 V und CPU Temp 14° C.
Ausserdem besteht bei mir seit längerem das Problem, dass mein Computer nach langem Betrieb oder beim Zocken abstürzt. So langsam frage ich mich, ob da nicht ein Zusammenhang bestehen könnte. Den Computer habe ich seit Weihnachten 2006.
Das BIOS habe ich erst heute geupdated an dem kann es also nicht mehr liegen. SpeedFan und Everest zeigen mehr oder weniger das Gleiche an.


Als ich das Netzteil ausgewechselt habe um ein 400 Watt durch ein 550 Watt zu ersetzen hat es beim Inbetriebnehmen. Ein "Brutzelgeräusch" gemacht und kurzzeitig nach verbrannter Elektronik gerochen. Es läuft aber alles noch. Könnte das an dem liegen?

MfG

HHC
 

HHC

Newbie
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2
So habe nochmal was rausgefunden. Erstens habe ich noch einige Utilities installiert. U. A. AMD Coon 'n' Drive. Der Überwacht die Frequenz und Spannung des Prozessors. Seit dem habe ich eine Spannung von 1.3 - 1.4 V und eine CPU Temp. von 30° C ohne Belastung und bis zu höchstens 42° C unter Belastung. Das scheint mir schon besser zu sein.
Wenn ich aber Everest wieder gestartet habe, sind die alten unrealistischen Werte nach kurzer Zeit wieder zurückgekommen. Ich bin jetzt einfach so verblieben, dass ich Everest von meinem PC verbannt habe. Allenfalls hätte auch eine neu Installation etwas gebracht nach all den Updates etc.
Ob das System nun stabiler läuft, muss ich noch herausfinden.
 

FGS

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
141
Also mein System ist 100% stabil. Beim Einbau habe ich aus versehen den Mikrofon-Anschluss vom Gehäuse an den Q-Connector angeschlossen und es hat ordentlich geraucht.
Zum Glück wurde keine Hardware beschädigt. Nur das Mikrokabel ist durchgeschmort.


Also mein Problem ist nicht normal, es ist verrückt. Vor gut einem Monat zeigt Asus Probe bei mir VCore 2.5 V und Temperatur 17 ° C.
Nun habe ich das Poblem nicht mehr(Nachdem ich ein BIOS Update oder so gemacht hatte, weiß es nicht mehr genau).

Nun schwankt bei Prime95 die HT Spannung. Geht mal auf 0, mal auf 5 V. Everest Ultimate jedoch zeigt mir immer 1.25 V und 1.26 V an. Nun weiß ich nicht, wem ich glauben soll.
Gibts denn noch andere Programme, die die HT Spannung (VHT) anzeigen?


@HHC:

Einfach mal im BIOS nachgucken.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top