News Asus ROG GR8 II: Der kleinste VR-Gaming-PC hat nur 3 GB Grafikspeicher

Willi-Fi

Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.553
Ich frage mich bei jedem Fertig-PC Angebot, warum die Grafikkarte nie im Verhältnis zur CPU steht. Meistens i7 + 1050/750/460 mit 2gb Speicher. Auf den Kaufpreis gesehen wäre der Aufpreis auf eine bessere Grafikkarte gering. Ein kleinerer Prozessor würde ebenfalls besser passen.
 

Weby

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.056
Schade bei der ZBox ist nur ein lahmer i5 verbaut und der 6 Liter Würfel mit der 1080 ist preislich in einer anderen Liga vertreten. Und dann immer diese abgespacten Designs :/
 

Black&White

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.705
Nicht mal draußen und schon veraltet Respekt Asus.

Da kaufe ich mir lieber einen medion, der kann mehr VR für 1000€
 

oliveron

Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
7.498
In einem Gehäuse mit nur vier Litern Volumen sind ein aktueller Kaby-Lake-Prozessor von Intel mit vier Kernen sowie eine Nvidia GeForce GTX 1060 untergebracht. Die bietet allerdings nur 3 GB Speicher.
Verspielte Optik aus dem All...
Bei einem Volumen von 4 Litern klingt das echt gut, aber das haut mit den angegeben Maßen nicht hin:

Das kantige Gehäuse des ROG GR8 II misst 299,0 × 88,0 × 281,3 mm (L×B×H) und soll mit seinem Design an ein Raumschiff erinnern.
2,99 x 0,88 x 2,81 = 7,39 Liter !!!????



Ansonsten sieht das Asus schick aus, aber die Grafikkarte schein nicht so einfach wechselbar im Gegensatz zum MSI was bei den Anschlüssen eine normale Blende zeigt.

Edit:
Oder sind die Asus Maße auch mit einem großen Standfuß wie beim MSI angegeben ?
Bild 18/21: https://www.computerbase.de/preisvergleich/msi-trident-3-vr7rc-030de-9s6-b90611-030-a1559077.html
 
Zuletzt bearbeitet:

BookerDeWitt

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.010
Schwache Leistung von Asus, bei dem gehobenen Preis nur eine 1060 3GB zu verbauen. Das 6GB-Variante würde nicht mehr Platz wegnehmen und an und für sich kaum mehr kosten, aber das Ding wenigstens benutzbar/ auf den Stand eines aktuellen Mittelklasse-PCs bringen.
 

Sturmflut92

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.674
ein richtiger Fail, vor allem für das viele Geld.
 

Floppy5885

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
296
Wenn die Hersteller wollten könnten Sie einen noch kleineren PC rausbringen mit noch Potenterer Hardware. ZB i7 7700 mit 1080 wäre locker und ohne probleme möglich. Denn im Gaming Notebooks geht das auch und die haben teilweise weniger "Liter" Raum zur verfügung. Also ist das in meinen Augen nur Müll. Und mal Ehrlich was soll man mit i7 aber nur 1060 und dann auch noch 3GB. Hauptsache der Kunde muss sich gezwungener Maßen die nächste Generation kaufen.

So hält man die Kuh am Melken. XD
 

venom667

Banned
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
993
So wie ich das sehe sind das wohl die Außenmaße, musst also noch die Materialstärke abziehen. Und die einbuchtungen oben und unten sind auch mitgerechnet. Kann also hinkommen mit den ca 4L.
 

oliveron

Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
7.498
So wie ich das sehe sind das wohl die Außenmaße, musst also noch die Materialstärke abziehen. Und die einbuchtungen oben und unten sind auch mitgerechnet. Kann also hinkommen mit den ca 4L.
Also selbst wenn nur das Innenmaß genannt ist, was schon wieder ein lächerlicher Trick wäre kommt das nicht hin, die angegebenen Maße machen ja fast doppelt soviel Volumen.
 

GOTT666

Banned
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
25
Ich frage mich bei jedem Fertig-PC Angebot, warum die Grafikkarte nie im Verhältnis zur CPU steht. Meistens i7 + 1050/750/460 mit 2gb Speicher. Auf den Kaufpreis gesehen wäre der Aufpreis auf eine bessere Grafikkarte gering. Ein kleinerer Prozessor würde ebenfalls besser passen.
Marketing ist hier das Zauberwort. Viele kennen einen I7 aber von der Grafikkartenbezeichnung haben sie eh nie was gehört.
Fertig PC's kaufen halt auch RTL2 Zuschauer, denen sind wahrscheinlich auch 1GB RAM bei der Graka egal 😃
 

venom667

Banned
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
993
Also selbst wenn nur das Innenmaß genannt ist, was schon wieder ein lächerlicher Trick wäre kommt das nicht hin, die angegebenen Maße machen ja fast doppelt soviel Volumen.
Naja wenn man sich das Profil mal anschaut dann sind halt die Einbuchtungen oben und unten mitgerechnet, zudem noch die Ausstülpungen nach vorne. Diese ganzen Ecken da sind nur Verkleidung und außerdem geht von der Breite auch noch was ab da die Seitenteile auch noch nach unten verbreitert sind ohne nutzbaren Platz. Dann kommst du auf ca.
240*80*240mm das sind ca 4,6L . Und das ist nur geschätzt wenn ich mir die ganzen Ecken und Kanten ansehe die da unnütz aus dem Gehäuse gestülpt sind kann das sogar noch weniger sein.

Das gehäuse ist halt reine Platzverschwenung. Innenraum etwa 4L Volumen aber dann mit den ganzen unnützen Verkleidungsteilen außen ist es fast doppelt so groß.
 
Top