Asus Ultrabook SSD nachrüsten

homer1234

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
31
Hallo,

Habe mir vor kurzem die Samsung 840 EVO 250 GB für mein Asus S56C gekauft.
Leider hat es nicht geklappt die alte HDD zu klonen, da ich Probleme mit der Bootpartition hatte.
Jetzt habe ich vor das Systen komplett neu aufzusetzen.
Doch wo bekomme ich das Betriebssystem (Windows 8) her was ich dann über nen Stick booten kann?
Ich habe gesehen, dass es auf der alten HDD eine Recovery Partition gibt. Kann man mit der das System neu aufsetzen?
Wenn ja wie bekomme ich sie auf die neue SSD oder einen anderen Datenträger? (Möchte nicht über die alte HDD den Recovery Modus starten, da ich angst habe dort Daten zu löschen)

Was hat es eigentlich mit der 300MB großen EFI Systempartition auf sich? Brauch man die fürs neue Aufsetzen auch?

Danke für Hilfe
 
Zuletzt bearbeitet:

keanos

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
654
Zuletzt bearbeitet:

homer1234

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
31
Ich hätte nur gern das Betribssystem mit den Asus Programmen.
Ich dachte Recovery wäre für den Werkszustand? Kann ich den nicht nutzen?
 
A

antreiber

Gast
Hallo,

Hast Du keine CDs oder DVDs angelegt, damit Du das System neu aufspielen kannst.
Ich gehe mal davon aus, das Du Windows 8 auf der Recovery hast und nicht Windows 7.

Ich würde als erstes den Neuzustand oder Werkszustand mit der Recovery herstellen und dann noch mal
versuchen, die SSD zu klonen.

MfG
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
54.932
Habe mir vor kurzem die Samsung 840 EVO 250 GB für mein Asus S56C gekauft.
Leider hat es nicht geklappt die alte HDD zu klonen, da ich Probleme mit der Bootpartition hatte.
Du musst alle Partitionen klonen und da die HDD wohl größer als die SSD war, diese verkleinern. Einfacher wäre es gewesen, eine SSD zu nehmen, die mindestens so groß wie die HDD ist.
Ich habe gesehen, dass es auf der alten HDD eine Recovery Partition gibt. Kann man mit der das System neu aufsetzen?
Wenn ein DVD Brenner im Notebook ist, dann kann man i.d.R. Recovery-DVDs brennen, aber ob das Ultrabook so eine Möglichkeit mit einem USB Stick bietet, kann ich nicht sagen. Das ist halt der Preis dafür, dass die Dinger so klein sind und auf optische Laufwerke verzichten.
Wenn ja wie bekomme ich sie auf die neue SSD oder einen anderen Datenträger? (Möchte nicht über die alte HDD den Recovery Modus starten, da ich angst habe dort Daten zu löschen)
Alle Partitionen klonen. Bei meinem Notebook habe ich die 500GB HDD durch eine m4 512GB ersetzt und alles mit dem Linux dd Befehl geklont, damit hat man dann garantiert kein Problem, aber es geht eben nur, wenn die SSD mindesten so groß ist wie die HDD.

Was hat es eigentlich mit der 300MB großen EFI Systempartition auf sich? Brauch man die fürs neue Aufsetzen auch?
Auf jeden Fall, dass ist die Bootpartition, da steckt der Bootmanager drin. Ohne die kann der Rechner nicht starten!
 

homer1234

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
31
Danke für die Hilfe

Wenn ein DVD Brenner im Notebook ist, dann kann man i.d.R. Recovery-DVDs brennen, aber ob das Ultrabook so eine Möglichkeit mit einem USB Stick bietet, kann ich nicht sagen. Das ist halt der Preis dafür, dass die Dinger so klein sind und auf optische Laufwerke verzichten.
DVD Laufwerk ist vorhanden.

Wie brenne ich denn dann die DVD?

Wird mit der Recovery Datei dann auch die EFI Partition auf die neue SSD kopiert?

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
54.932

homer1234

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
31
Wird denn jetzt die EFI Partition von der Recovery auch erstellt?
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
54.932
Mit den Recoverymedien solltest Du in der Lage sein auf einer neuen Platte alle wieder so zu installieren, wie es beim ersten Einschalten des Rechners war, allerdings i.d.R. ohne die Recoverypartition und damit auch ohne die Möglichkeit erneute Recovery-DVDs zu erstellen. Da Du die ja schon hast, ist das aber auch nicht nötig. Lege die also gut weg und bewahre am Besten auch die originale HDD so auf, wie sie ist anstatt sie für was anderes zu missbrauchen.
 

homer1234

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
31
Werde es am Wochenende ausprobieren und mein Ergebnis mitteilen.

Vielen Dank für die gute Hilfe
 
Top