ATA 133 Controllerkarte - Boot-Probleme

Justin's

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
496
Hallo,
ich benötige mal wiede eure Hilfe.
Ich habe mir eine Controllerkarte der Firma Digitus "PCI ATA 133 Raid" gekauft (Retail, mit Treiber-CD und 80-Pin Kabel), auch wenn ich gar kein Raid nutzen kann/möchte (versch. Festplatten).

Folgendes: habe es in den PCI Slot eingesteckt, den HDD LED connector habe ich allerdings nicht mit der HDD Busy LED verbunden, da ich nicht wusste, wo die sein soll (hat außerdem nur Informationwert).

Dummerweise habe ich gleich an den Primary IDE Channel meine Samsung SpinPoint SPN2514 (250GB, U-133) angesteckt, da das Anstöpseln des IDE-Kabels (Platte hängt an dem Kabel alleine) an die Controllerkarte nur bei ausgesteckter Karte geht + das Stromkabel, und diese Fummelei wollte ich mir ersparen (aus- und wieder einbauen)... PC bootet... dann kommt noch die Meldung, dass ich für Raid Utilities jetzt F3 drücken soll, drück ich natürlich nicht, und dann kommt schwarzer Bildschirm - der nimma verschwindet.
Restart bringt nix - selbes Problem.

Also steck ich das IDE-Kabel von der Controllerkarte ab, doch es bleibt beim selben Vorgang.
Das ist eine ziemlich blöde Sache, da ich so nichtmal zur Installation der Treiber komme.
Im Benutzerhandbuch steht nur, dass wenn XP bereits installiert ist ich den Schritten beim Einbau & gleichzeitiger XP Neuinstallation folgen soll. :confused_alt:
Punkt Adding the Serial-ATA card to an existing XP installation.
1. If your OS system installed in the booting HDD (ist es nicht) which connected to the ATA-133 IDE PCI card, the HDD will be formatted, no matter setting Raid or not.
2. Please follow the step as Windows XP Fresh installation.
3. If you set motherboard BIOS booting from SCSI booting Device instead...
Naja, ich nutze ein MSI K7N2 Delta-L Motherboard, wo noch kein BIOS-Update vorgenommen wurde und habe das SP2 installiert.
Zusätzlich läuft meine Samsung Platte derzeit nur im PIO-Modus (hängt am Secondary Slave Kanal des DVD-Laufwerks).


Bin für jede Hilfe dankbar,
Justin

PS: ich habe das beigelegte IDE Kabel noch nicht verwendet - spielt aber auch keine Rolle, wenn es mit nackter Controllerkarte ohne angesteckte Platten dasselbe Problem gibt.
 
S

spiro

Gast
So wie ich dich verstehe, hast du das BS auf einer Platte, die nicht am Raid-Controller angeschlossen ist.

Unter 5.0 des Benutzerhandbuchs *klick* ist erklärt, wie du vorzugehen hast. ;)

Du installierst die Controllerkarte, hängst die Platten, die du dort verwalten willst, daran und bootest ganz normal von der Platte auf der sich das BS befindet.
XP sollte dann erkennen, dass ein neues Device installiert wurde und den "Hardware-Installations-Assistenten" starten. Den mußt du überspringen (abbrechen) und statt dessen die Treiber-exe. von der mitgelieferten CD starten. Wenn du dir das Treiberpaket *klick* ansiehst, findest du dort einen Ordner (DCST ATA133 RAID-4700/191063). Wird dieser geöffnet, werden dir 2 weitere Ordner angezeigt; einer zum erstellen einer Treiberdiskette ["DriverDisk" wird bei der Neuinstallation des BS benötigt (F6)], sowie einer (Driver&AP), der lediglich die Treiber-exe beinhaltet - diese benötigst du -> ausführen.
 

Justin's

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
496
Es hakt bei mir leider schon an der Installation der Controllerkarte.
Mein Floppy-Laufwerk scheint keine Diskette mehr erkennen zu können, auch wenn es regulär im Explorer erkannt wird.

Kann ich mir die Files, die ich auf Diskette haben sollte auch auf CD brennen?
Ich habe jetzt mal vom Explorer aus, als die Karte ausgesteckt, die Setup.exe der Datei, die du mir zum Download angeboten hast, installiert.
Aber als ich die Karte nach dem Neustart ansteckte (natürlich war der PC abgeschalten :)) ging aber nix mehr (wieder nur die Meldung mit dem F3 und Raid, auch wenn ich F3 drücke kommt nur ein Blackscreen nachher -> nach 5 Minuten warten hab ich abgeschalten).

Was soll ich tun? :(
 
S

spiro

Gast
Eine Treiberdiskette brauchst du nur, wenn du das BS neu aufsetzt!
Ich habe jetzt mal vom Explorer aus, als die Karte ausgesteckt, die Setup.exe der Datei, die du mir zum Download angeboten hast, installiert.
Zur Installation des Treibers für die Karte muss diese eingebaut sein.
Eventuell mußt du vorher im Raid-BIOS definieren, dass die Platte(n) an der Controllerkarte nicht als Array laufen sollen?!
 

Justin's

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
496
Wie komm ich ins Raid Bios?
Ich kann ja nicht die Karte einstecken, dann XP hochfahren und von dort aus die Treiber installieren, da ja immer ein Blackscreen kommt.

Das Diskettenlaufwerk funktioniert wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:

Justin's

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
496
Also die Controllerkarte geht jetzt, nur nimmt sich nicht meine 250GB Samsung Platte, da die derzeit nur im PIO-Modus läuft, ich habe nachgeschaut: ein Pin ist gestaucht, also steht nur 1 Milimeter aus dem Loch heraus.

Offensichtlich kann die Karte mit so einer Platte nicht XP hochfahren.
Die 250 GB Platte habe ich vor 2 Monaten gekauft, übernimmt Samsung die Reperatur auch bei Eigenverschulden?
Oder wie krieg ich das hin, habe leider keinen Lötkolben.
 
Top