News Auch ASRock mit ersten „Kaveri“-Mainboards mit FM2+

Knuddelbearli

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.660
also sinkt mit Kaveri die TDP? gut zu wissen :D

Nur wieso handelt ihr das so in einem Nebensatz ab?

bei Intel wäre das mindestens eine eigene News wert ^^
oder habe ich was verpasst und das ist gar nicht neu? bei den anderen FM2+ Boards steht aber nix dabei
 

robotronix.87

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
56
Ich finde die Boards sehen super aus !
Das mATX gefällt mir besonders gut ( vom Design ) bisschen wenig Anschlüsse am I/O aber noch ausreichend.

Was ich aber nicht verstehen kann, ist warum noch kein Hersteller ein mITX Board für Kaveri gezeigt hat ? :freak:
APUs werden doch hauptsächlich in kleinen Gehäusen verwendet - ohne diskrete Grafik versteht sich ---> wieso dann zum Teufel 3(!) PCIe Anschlüsse aufm ATX Board ?
So ein schickes mITX her und dann wirds gekauft !
Wer ballert sich 3 Grafikkarten rein, wenn er ne APU hat ? 3-Way-SLI mit den "Titanen" und dazu ne APU ? :evillol:
 

Lost_Byte

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.975

Kartenlehrling

Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.377
..., zudem ist ein HDMI-Eingang vorhanden
HDMI Eingang, sehr geil! Perfekt für einen Multimedia-PC, sofern man damit aufzeichnen kann.
Du glaubst auch noch an Elfen und an den Weihnachtsmann, das einzige was ich mir vorstellen kann das man da Konsolen oder Mediaboxen zum Monitor durchschleifen kann, aber bestimmt nichts "abgreifen".
Die neuesten AMD Grafiktreiber ermöglichen ja HDMI-wifi ( aber alles verschlüsselt).



Auf der AsRock-Seite wird es ja auch soo wie ich es mir gedacht habe erklärt ...



HDMI-In - Der clevere Weg Ihre Geräte anzuschließen

Sind Sie es leid, ständig die Geräte zu wechseln, um sie an Ihrem einzigen Monitor anzuschließen? Ab sofort können Sie ihren Monitor an Ihr Mainboard anschließen und ein zweites Gerät (etwa eine PS3 oder eine Xbox) an den HDMI-Eingang anschließen. Mit HDMI-In können Anwender bequem zwischen dem Computer und dem zweiten Gerät hin und her wechseln und das Zweitgerät sogar dann nutzen wenn der Computer ausgeschaltet ist.
http://www.asrock.com/mb/AMD/FM2A88X Extreme6+/index.de.asp
 
Zuletzt bearbeitet:

Knuddelbearli

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.660
@Knuddelbearli: Nur weil eine andere TDP angegeben ist, heißt das noch lange nicht, dass der Verbrauch sinkt. Vielleicht wird eine 125W Gruppe eingeführt und die nächste darunter ist die 95W (in 5W wär schon ziemlich kleinschrittig bei der TDP)
naja es wird kaum 100W und 95W geben, ebenso ist es sehr unwarscheinlich das es 125W wenn solche Luxusboards die nicht unterstützen, also 5%geringere TDP
 

Prisoner.o.Time

Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
7.555
Hübsches Board, allerdings die mit den gleichen Problemen wie bei den anderen auch:

Nur Zwei USB 3.0. Nur Sieben Sata anschlüsse. Und der Kühlkörper ist auch wieder ein witz.
Finde ich sehr schade. Naja ich hoffe das Gigabyte ja noch ein paar ordentliche Boards presentiert.

Aktuell sind ja auch erst 2 Boards auf Geizhals gelistet. Eines darunter das Gigabyte G1...
 

AMINDIA

Banned
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.382
Prisoner.o.Time, welche Probleme siehst du denn?
Wieso ist der Kühlkörper ein Witz? Kannst du das mal genauer erklären? Welche Wärmeentwicklung entsteht denn? Aufgrund von Bildern kann man das ja nicht sagen, also gehe ich davon aus, dass du das FM2A88X Extreme6+ schon getestet hat. Du redest ja auch von nur lol 7 SATA.
Wie konntest du dann übersehen bei deiner Ermittlung über die Kühlleistung der Kühlkörper, dass das FM2A88X Extreme6+ 4 externe USB 3.0 Anschlüsse hat und 2 interne?
Wie hoch ist der Anteil an Usern auf die Masse gesehen die mehr als 7 SATA Anschlüsse brauchen?
 

Prisoner.o.Time

Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
7.555
Nein ich habe nicht das Asrock board hier. Kann nur das Gigabyte GA-F2A85X-UP4 mein Eigen nennen, und das ist von der Ausstattung ident. Sprich 7 Sata anschlüsse (für mich zu wenig. Seperate PCIe Karte mit 4 Sata Anschlüssen besitze ich zwar, allerdings unterstützt diese keine ODDs, leider nur HDDs / SSDs)
Ebenso hat das Gigabyte nur zwei interne USB 3.0 Stecker. Was für mich auch defenitiv zu wenig ist, schließlich braucht alleine mein Frontpanel schon 4 Anschlüsse. Und wenn ich mal vorhabe mein Kartenlesegerät aus zu tauschen, dann brauch ich sogar 6 Stecker.
Habe zwar auch hierfür eine seperate Karte, allerdings sind da wieder Adapter von nöten. Daher wäre es schon wünschenswert wenn die ein Board herausbringen welche gleich alle meine Anforderungen erfüllt.
Achja und zu mindest ein FireWire Port wäre auch klasse...

Zu dem Kühler, der sieht mir genau so nutzlos wie bei meinem Gigabyte board aus, und da klettert der schon mal gerne auf 45° was mir persönlich nicht sehr gut gefällt.

Das wären so meine Wünsche bei einem FM2+ Board...
 

JohnDoe1982

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.527
45 grad ich glaub das Kupfer glüht.
Hab hier ein x58 Board da macht die northbridge 90 grad

Du hast sorgen
 

bettsi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
337
Hmm...mATX ist schon interessant, aber leider kommen die CPUs erst so spät und von anderen Lösungen (Kabini) ist im normalen Einzelhandel auch noch nichts zu sehen :-(
 

terraconz

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.946
Zitat von Prisoner.o.Time;14475455 Ebenso hat das Gigabyte nur zwei [B:
interne[/B] USB 3.0 Stecker. Was für mich auch defenitiv zu wenig ist, schließlich braucht alleine mein Frontpanel schon 4 Anschlüsse. ...

Zu dem Kühler, der sieht mir genau so nutzlos wie bei meinem Gigabyte board aus, und da klettert der schon mal gerne auf 45° was mir persönlich nicht sehr gut gefällt.

Das wären so meine Wünsche bei einem FM2+ Board...
Du kannst ja genauso gut die externen ports zum frontpanel leiten sehe das Problem nicht?! Asrock legt sogar bei quasi allen >midrange boards das entsprechende Steckpanel bei.

Und Temperaturen von 45°C sind völlig i.O. für dein Mainboard da brauchst du dir keine sorgen machen, solange die Temps nicht konstant >55°C liegen würde ich das nicht mal im Auge behalten da es ein völlig normaler Wert ist.
 

deathscythemk2

Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
2.430
[...] Sprich 7 Sata anschlüsse (für mich zu wenig. [...]
Ebenso hat das Gigabyte nur zwei interne USB 3.0 Stecker. Was für mich auch defenitiv zu wenig ist, schließlich braucht alleine mein Frontpanel schon 4 Anschlüsse. Und wenn ich mal vorhabe mein Kartenlesegerät aus zu tauschen, dann brauch ich sogar 6 Stecker.[...]
Für welchen Anwender sind denn 7 Sata Abschlüsse zu wenig? Daran kann man ein DVD-Laufwerk und 6 Festplatten anschließen, ich behaupte mal, dass die absolute Minderheit <1% der potentiellen Kaveri-Käufer mehr als 7 SATA Anschlüsse braucht.

Das gleiche gilt für die USB 3.0 Stecker. Ich meine du hast hinten 4 x USB 3.0 und 2 x USB 2.0 und vorne 2 x USB 3.0.
Wie soll man die überhaupt vollbekommen?
 

Doctor Strange

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.815
@Knuddelbearli: Nur weil eine andere TDP angegeben ist, heißt das noch lange nicht, dass der Verbrauch sinkt.
Rischtisch! Die TDP gibt lediglich die maximale (!) thermische Verlustleistung an, die eine CPU/APU erreichen kann, wenn man sie zu 100% auslastet. Der tatsächliche Wert liegt meistens relativ weit darunter.
Beispiel aus eigener Erfahrung: Ich hatte einen Phenom II X4 920, welcher eine TDP von 125 Watt hat.
Ich hab ihn unter Prime rechnen lassen und Videos kodiert und andere Sachen probiert, aber ich hatte laut den Messungen nie wirklich mehr als 90 - 95 Watt Abwärme :)
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
14.786
Du glaubst auch noch an Elfen und an den Weihnachtsmann, das einzige was ich mir vorstellen kann das man da Konsolen oder Mediaboxen zum Monitor durchschleifen kann, aber bestimmt nichts "abgreifen".
Trotzdem ein nettes Feature für einen HTPC.

Ich würde mich darüber freuen, da mein schon etwas älterer Fernseher nur einen einzigen HDMI-Eingang hat. Derzeit wäre die einzige Spielkonsole, die ich zusätzlich zum HTPC anschließen könnte, eine alte Wii, denn von Scart-Anschlüssen habe ich eine ganze Batterie. ;)

Merkwürdig, dass dieses HDMI-in-Feature ausgerechnet bei dem mATX-Board wieder eingespart wurde. Je kleiner die Platine, um so größer die Chance, dass sie in einem HTPC eingesetzt wird.
 

Nerdovic

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
731
Ich finde es wird erst spannend wenn ITX-Boards vorgestellt werden. So eine APU ist doch perfekt um einen kompkaten HTPC zu bauen. Und vielleicht ein bisschen zu zocken wenn die neuen Kaveri APUs gute Leistung bringen (was ich sehr begrüßen würde :lol: )
 

deathscythemk2

Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
2.430
Ich bin eher gespannt, was man Grafik-technisch aus diesen Chips holen kann ;)
 
Top