Leserartikel audio/sound von pc/laptop/notebook an avr/av rceiver streamen über dlna

startrucky

Newbie
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
5
Moin,
da ich nun fast 1 ganzen Tag damir verbracht habe eine Lösung für folgendes Problem zu finden, dachte ich ich bin bestimmt nicht der einzige der danach sucht.

Also meine idee war es von meinem Laptop den sound direkt an meine Anlage, die sich im selben wlan/lan befindet, zu senden. Mit andeeren worten die Lautsprecher der Anlage zu nutzen statt die vom Laptop und nicht nur die Musik z.B. über den Windows Media Player zu streamen.
Das ganze führte über einse suche von streamen, vertiefung in dlna über virtuelle soundkarte zu mehreren möglichkeiten.

Jamcast (simuliert soundkarte) und ähnliche programme können dieses:
http://alternativeto.net/software/jamcast/

Da Jemcast jedoch geld kostet hier die kostenfreie variante, Stream What you Hear (SWYH):
http://www.streamwhatyouhear.com/download

Jeh nach system kann das hier auch helfen:
http://www.chip.de/downloads/Airfoil-fuer-Windows_45846208.html

Alle programme die ich getestet habe haben leider ein delay, was sofern ich rausfinden konnte nicht an den programmen liegt sondern einfach daran das der receiver erst das eingangssignal verarbeiten muss.
¿¿¿Hat jemand vielleicht ne idee wie man das beheben könnte, bei filmen z.B, ist der sound ja vorher bekannt, also entweder den sound versetzen oder das bild oder so mit vlc vielleicht???
Da Filme mit 3-5 sekunden sound delay einfach nicht so klasse sind.

Ich hoffe ich konnte damit zumindest schonmal jemandem weiterhelfen.

MfG
STY
 

Mickey Mouse

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.412
also ich klicke rechts oben in der Titelleiste auf das AirPlay Symbol, wähle das Ausgabegerät aus (hier sind mehrere Apple-TV, Airport-Express und andere AirPort fähige "Empfänger" im Haus verteilt) und je nach Gerät eben noch, ob nur Ton oder auch Bild übertragen werden soll.
Hat das Ausgabe-Gerät eine andere Auflösung/Seiten-Verhältnis als das Laptop (TV 1080p=16:9 Laptop 2880x1800=16:10) kann ich noch wählen welches der beiden ohne schwarze Streifen auskommen soll.
Das Bild auf dem TV ist zwar etwas verzögert gegenüber dem auf dem Laptop, Bild und Ton sind aber synchron.

manche Dinge können so einfach sein ;)
 

startrucky

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
5
Moin,
danke schonmal für die Antworten,

@migrax
mit vlc ist die zeitverzögerung genau so wie mit MPC möglich, allerdings muss man das dann alles manuel abpassen, was unter umständen bei unterschiedlichen videodateien leicht anders ausfällt, etwa eine variation von 1-3 sekunden im delay.

Habe zudem auch rausgefunden das man mit vlc einen http stream senden kann und diesen dann zumindest bei meinem onkyo in favoriten speichern kann und so empfangen kann.

Zudem gibt es noch Icecast, was ich noch nicht getestet habe, aber vielleicht kann man da das delay minimieren, ansonsten funktioniert Stream what you hear ganz gut:

http://www.icecast.org/download.php

@Mickey Mouse
Es taucht bei mir im vlc kein airplay symbol auf, allerdings denke ich auch nicht das mein receiver airplay besitzt, ich streame oder sende über DLNA.
Zudem habe ich das Bild auf dem Laptop oder einem Bildschirm am Laptop und den Ton verzögert über die Anlage, wäre das nicht so wäre das mit sicherheit eine gute lösung, bzw dann könnte ich alles an den Receiver schicken und der würde das sogar für mich synchronisieren, kann ich dann verwenden sobald ich nen neuen Fernseher habe, der größer ist als mein Laptop monitor :-) (Der laptop ist nur 15,6" und der Fernseher ne alte kleine Röhre)

Jetzt zur quizfrage: Mit der Onkyo Android app habe ich keine zeitverzögerung beim Streamen bzw max 0,5 sekunden, wie schaffe cih das nun vom PC, wenn es vom Handy geht muss es auch vom PC gehen, oder nicht?

Der Windows Media Player macht das übrigends auch fast instant mit dem Play To feature, die frage nun wie?
 
Zuletzt bearbeitet:

Jto

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
381
Soweit ich weiß ist Airplay Apples Alternative zu DLNA. Spielt hier aber keine Rolle, weil das Problem andere Gründe hat.
Die Asynchronität bei dir liegt an der Tatsache, dass du nur den Ton streamst, aber das Bild direkt vom PC ausgibst. Du könntest evtl auch den/einen Monitor über den Receiver anschließen und dann Bild und Ton gemeinsam streamen.
Ansonsten bleibt: ein Kabel für den Ton zum Receiver nutzen.
 

startrucky

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
5
Airplay ist Apples alternative jap, und somit zumindest ist mir nichts anderes bekannt außer mit Geräten die spezifisch Airplay haben nicht verwendbar.
Und das habe ich vermutlich nicht deutlich geschrieben bzw. vergessen ein gutes beispiel zu nennen.
Die idee ist auf dem Laptop zu spielen oder Youtube oder was auch immer laufen zu lassen, wofür der Ton gerne Synchron zum bild laufen sollte.
Videos kann ich natürlich mit VLC oder MPC schauen und den ton um die ca. 2 sek manuel vorverschieben oder synchronisieren, aber den allgemeinen ton hätte ich gerne auch zumindest mehr synchron.
 
Top