Aufrüsten von R9 280 auf 580/590? oder gar Vega 56?

Moira42

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
9
Moin Moin!

Schon ewig nicht mehr mit Aufrüsten beschäftigt, bin daher nicht mehr so ganz fit mit den aktuellen Entwicklungen.

Folgendes Ausgangsystem leistet seit 4 Jahren prima Dienste:

I5-4670k auf Asus Z87-K
8GB RAM Corsair
630W Netzteil
R9 280 3GB
Acer Monitor 1920x1080

Sollte bei solchen Komponenten eher auf die 580 bzw 590 gehen? Oder kann man noch Sinnvollerweise die Vega 56 nehmen, ohne allzuviel Leistung wegen dem Flaschenhals durch die CPU zu verlieren. Ein Upgrade des Systems steht auch noch in Haus, aber eher später im Jahr.
 

n8mahr

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.947
Also, je nachdem, wie viel Spaß du an deinem derzeitigen System hast:
Ich würde:
- den Prozessor leicht übertakten
- auf 16 gb Ram aufrüsten
- die Vega 56 verbauen

und du brauchst dir über ein Komplettupgrade längere Zeit keine gedanken machen.
 

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.753
Eine RX 580 würde ich durchaus als „vernünftiges“ Upgrade ansehen [eine RX 590 nur wenn der Preis annähernd auf dem Niveau einer RX 580 liegt] und wäre das Maximum was ich der 4C/4T CPU noch spendieren würde.

Eine RX VEGA 56 halte ich für überdimensioniert und dann wäre da nicht folgende Frage.

Welches Modell genau?

Liebe Grüße
Sven
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: NMA

cr4zym4th

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.300
Wenn das System seit 4 Jahren prima Dienste leistet und du keine Mehrleistung brauchst, würde ich es so belassen.
 

DrSmile

Ensign
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
169
Bringt ca 40-50% mehr FPS. Besonders die Minimalen Durchschnittliches FPS werden stark angehoben und sorgen für ein viel flussigeres Spielgefuhl.
Wenn noch Geld übrig ist, auf 16gb Ram aufrüsten.
Habe selber von einer 280er auf eine 580/1060 aufgerüstet und das hat sich schon sehr ausgezahlt.
Wenn du mehr als 60Hz nutzen willst, wäre aber eine 590/Vega56 die bessere Option um uneingeschränkt max. Details nutzen zu können.
 

ScorpAeon

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
636
Wenn du ohnehin erst noch den Rest des Systems aufrüsten willst würde ich es noch ein bisschen abwarten (auch was ZEN 2 betrifft -> 5 days to go), denn ansonsten rüstest du jetzt die GraKa auf, in einem halben Jahr den Rest und dann passt doch wieder etwas nicht bzw. ärgerst du dich ggfls. über die dann vllt. schon wieder zu "lahme" GraKa.

Ansonsten wäre die 580 schon ausreichend, da gebe ich meinem Vorredner Recht.
 

DenMCX

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.267
Also, je nachdem, wie viel Spaß du an deinem derzeitigen System hast:
Ich würde:
- den Prozessor leicht übertakten
- auf 16 gb Ram aufrüsten
- die Vega 56 verbauen

und du brauchst dir über ein Komplettupgrade längere Zeit keine gedanken machen.
Wieso sollte er auf 16GB erhöhen?
Falls der Rechner primär zum zocken genutzt wird, ist das rausgeschmissenes Geld...
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
12.927
Klingt nach Thermaltake Schrott.

Die 590 ist übrigens nichts anderes als ne übertaktete RX 580 in 12nm .
Die hat genau so viele Recheneinheiten.

Wieso sollte er auf 16GB erhöhen?
Falls der Rechner primär zum zocken genutzt wird, ist das rausgeschmissenes Geld... Performancegewinn im Promille-Bereich.
Weil aktuelle Spiele gerne bei 8GB Nachladeruckler machen.
Informier dich bitte mal, 8 GB sind nicht mehr zeitgemäß.
 

itsBK201

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.354
@Moira42
Ich bin von einem R9 280X auf eine RX 580 8GB gewechselt. Der Leistungsunterschied ist ziemlich gut gegeben. Ich war auch am überlegen ob ich die 580er/590er oder eine Vega nehmen soll, aber dann entschied ich für mich, dass die RX 580 für mich in Full HD ausreicht, spielen tue ich fast alles mögliche ^^

ABER: Falls du mit der R9 280 auskommst, also nicht wirklich die Mehrleistung brauchst, würde ich es so belassen und dann aufrüsten wenn die Grafikkarte limitiert.

Wieso sollte er auf 16GB erhöhen?
Falls der Rechner primär zum zocken genutzt wird, ist das rausgeschmissenes Geld...
Ich dachte auch, dass 8GB reichen, aber nachdem ich auf 16GB aufrüstete merkte ich den Unterschied ^^
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: NMA
E

EvilsTwin

Gast
Weil aktuelle Spiele gerne bei 8GB Nachladeruckler machen.
Da kannst Du schon recht haben. allerdings informiert der TO ja nicht darüber was er spielt oder überhaupt machen will. Auch nicht ob in FHD oder 4K. Mir scheint das eher "so ein Gefühl" zu sein eine neue Graka zu brauchen.
Mich juckts auch ständig nach 32GB und 16 Cores. Ernüchtere mich dann immer mit einem Blick in den Taskmanager der mir sagt das ich nur selten die 16GB brauche, bzw. ausreize.
Abgesehen von dem mehr an Grafikspeicher, würde ich aber unter einer Vega keinen wirklich spürbaren leistungsgewinn erwarten. In der Reihe basierte ja, wenn ich richtig liege, eine Karte auf der vorherigen mit jeweils nur marginalen Verbesserungen.
 

Transistor 22

Lt. Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.349
Laut Userbenchmark ist die RX 580 72% schneller, die RX 590 99% und die Vega 56 175% schneller. Ich würde eigentlich eher auf die RX Vega 56 gehen da man mit der einen enormen Leistungssprung hat und damit länger wieder Ruhe hat. Die RX 580 kostet nur die Hälfte einer Vega 56, mit der hat man aber auch nicht einen riesigen Leistungssprung.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
12.927
Da kannst Du schon recht haben. allerdings informiert der TO ja nicht darüber was er spielt oder überhaupt machen will. Auch nicht ob in FHD oder 4K.
Das ist egal, auch auf FHD geht die Puste bei 8GB schnell aus.
Battlefield, GTA usw. das geht fix.

Mich juckts auch ständig nach 32GB und 16 Cores.
Braucht auch kein Mensch, im Gegenatz zu 16GB Ram.

In der Reihe basierte ja, wenn ich richtig liege, eine Karte auf der vorherigen mit jeweils nur marginalen Verbesserungen.
Nein deine Annahme ist falsch, die R9 280 ist Tahiti, die 580/590 Polaris.
Die haben nichts gemein. Anders wäre es bei ner 290(X)/390(X) das wäre Hawaii und die läge leistungtechnisch dicht bei Polaris.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.326
Zuletzt bearbeitet:

Moira42

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
9
Ist man mal kurz einkaufen, dann so viele Antworten!

Ja, es ist ein Thermaltake NT 630w Berlin.

4K peile ich aktuell nicht an, FHD reicht mir völlig aus.

Über 16GB hab ich auch nachgedacht, aber im vergleich zur Graka ist es keine grosse Überlegung, und auch erheblich erschwinglicher.

Es ist ein reines Spielesystem, Überwiegend Rollenspiele, das anspruchvollste was ich hab ist zZ Final Fantasy XIII, XIV und XV, das teilweise mit 20er FPS in Kämpfen rumgurkt, Monster Hunter World, Ni no Kuni II und das kommende Cyperpunk 2077 sind auch angepeilt. Die letzten Teile der Tales-serie (Berseria, Zestiria und Symphonia)sind auch vorhanden, laufen aber annehmbar.
Ashes of Singulartity ist da momentan das einzig graphisch fordernde RTS.

Was ich so bisher rauslese ist, das ich eine 580 holen sollte? 590 wenn die schnell billig wird.

Meine Idee war es ja, jetzt schon ne Vega 56 zu holen und dann im Sommer auf nen Ryzen 5/7 (je nach Preisen) aufzurüsten, oder sind solcherlei Gedankenspiele Murks?
 

n8mahr

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.947
Meine Idee war es ja, jetzt schon ne Vega 56 zu holen und dann im Sommer auf nen Ryzen 5/7 (je nach Preisen) aufzurüsten, oder sind solcherlei Gedankenspiele Murks?
Kein Murks, aber überflüssig, wenn du meine Empfehlung oben befolgst. Und wenn du die vega56 evtl gebraucht (mit garantie) günstig bekommen kannst, würde ich in jedem fall die vega nehmen. Aber: Geschmackssache. Mit der 580 machst du nix falsch, ist halt nur nicht so schnell wie die vega :) lieber die stärkere Grafikkarte als neue CPU & Board & Ram.
 
Top