Ausgleichsbehälter mit Pumpe ins Gehäuse einbauen, Geht das?

FreakSome

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
459
#1
Guten Tag Community!
Da es mein 1. PC mit Wasserkühlung ist, habe ich am Anfang gleich mal eine Frage:
Habe mir folgendes Gehäuse ausgesucht und wollte wissen ob ich da den folgenden Ausgleichsbehälter mit Pumpe darin verbauen kann?
Habe das noch nie gemacht und auf Youtube irgendwie kein Video dazu gefunden. Muss ich da irgendwelche Löcher bohren? oder wie baut man sowas ein? Danke schonmal für eure Zeit und Tipps. ;)

Gehäuse: https://geizhals.at/be-quiet-silent-base-800-orange-bg001-a1155576.html?hloc=at
Behälter: https://geizhals.at/thermaltake-pac...-pumpe-cl-w132-pl00bl-a-a1662149.html?hloc=at
 

SKu

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
6.757
#2
Man kann bohren, man könnte aber auch kleben z.B.
 

founti

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
5.204
#3
Das case ist sehr bescheiden für den Einsatz mit einer Wasserkühlung..

Aber ja.. Grundsätzlich montiert man die Pumpe intern. Dafür gibt es meist Mounting brackets die maximal ein paar Löcher benötigen
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.482
#4
Wenn du genug Platz im Gehäuse hast, sollte das sicher gehen.
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.896
#5
Was nicht passt wird passend gemacht und geht nicht gibt's nicht.

Gilt für Heimwerker und Wakü Bastler Aber bitte kaufe keine Thermaltake Wakü Kacke, nimm Qualität, sonst kaufst Du 2x. Und ne Wakü kostet nunmal 300-400€
 

pedator92

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
22
#7
Nehm doch gleich ein "Phanteks Enthoo Pirmo". Als Tipp, les dich ein und Plan genau was du machen willst. Man bemerkt teilweise ziemlich schnell das bestimme Änderungen sehr viele fittings kosten kann ;)
 
Top