Notiz Awesome Games Done Quick: Speedrunning für guten Zweck gestartet

Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
2.338
#2
Cool Videospiele und guter zweck finde ich klasse sollte es öfters geben. Dankeschön von mir auch für den Hinweis.
 

Syrato

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
507
#3
Spende immer gerne, lohnt sich!
 

GGG107

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
981
#4
Habe ich mal per Zufall auf Youtube entdeckt.
Klasse Sache, vor allem werden da auch die alten Classics gezockt.
 

M4deman

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
957
#5
AGDQ und SDGQ schau ich mir seit ein paar Jahren immer an. Richtig coole Aktion, immer gute Games und die Kommentare zu den Runs sind meist auch sehr interessant.

Spende ist schon raus und save the animals!
 
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.518
#6
War früher mal toll, hat sich im Laufe der Zeit aber zu nem Haufen Scheiße entwickelt. Die Organisatoren sind die letzten Idioten, seit diesem Jahr gibts den Twitch Chat nur noch mit Subscription. AGDQ kann sterben gehen, werde es kaum vermissen.
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
3.565
#7
An sich finde ichs gut, aber das man Sub sein muss um zu chatten, finde ich auch ganz schön bescheuert.
Selbst wenn man spendet..
 
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.629
#8
Ich boykottiere das Event dieses Jahr! Zuviel Zensur, keine Crowd Cam, kein Metroid, Sub Only Chat und die Alte, die dieses Jahr Host ist könnte peinlicher nicht sein.

Kein Cent von mir dieses Jahr.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
662
#9
Ich boykottiere das Event dieses Jahr! Zuviel Zensur, keine Crowd Cam, kein Metroid, Sub Only Chat und die Alte, die dieses Jahr Host ist könnte peinlicher nicht sein.

Kein Cent von mir dieses Jahr.
Kannst du das mit der Zensur und "der Alten" bitte präzisieren? Sub Only Chat find ich bissel weit her geholt, da wird so oder so nur gespamt.
 
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.629
#10
Nahezu alle Emotes bis auf eine Handvoll wurden geblockt, typische meme Wörter wie "thicc" auch, jeder der im Chat sich darüber beschwert und nach mehr Freiheiten (was in den events davor normal war) fragt kassiert einen Ban usw.

Und was die "alte" *hust* angeht brauchst du nur nach ProtoMagicalGirl googlen und schon weiste was los ist, kein wunder warum das Event so scheiße ist bei dieser Leitung.
 

GGG107

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
981
#11
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.518
#12
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.870
#13
Diese Thematik ist sehr heikel.

Sicher kann man darüber argumentieren, ob dieser wertvolle Mensch nicht mehr von seinem Geld abgeben kann, um den eigens umworbenen Spendenempfängern mehr zukommen zu lassen.

Die Alternative kann jedoch genauso lauten: wenn dieser Verein nicht wäre, würde wohl garnichts bei den Spendenempfängern ankommen. Das ist die selbe Thematik mit sämtlichen deutschen Spendeneinrichtungen. Ich bin froh, dass es Vereine gibt, die diese Verantwortung für mich übernehmen und wenigstens einen Teil meiner Spenden weiterleiten.

Cya, Mäxl
 

mykoma

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
6.225
#14
Ich schaue mir seit Jahren sowohl AGDQ als auch SGDQ im Sommer an und ich finde die Events klasse.
Sehr unterhaltsam, wenn man sich für Videospiele der letzten Jahrzehnte interessiert.

Über Gehälter lässt sich streiten, ich sehe das allerdings so wie DJMadMax.
Wenn, dann sollte man eher bei den großen Wirtschaftskonzernen anfangen, die Gehälter zu hinterfragen.
Müller von VW erhält trotz der "Deckelung" des Gehaltes 10 Millionen jährlich, für 280K bewegt der sich nicht mal in's Büro.
 

GGG107

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
981
#15
Vor allem das ganze hat man eigentlich bei sämtlichen Hilfsorganisationen.
Ich denke mal man sollte sich bei der Sache steht's vor Augen halten:
1. Siehe Post über mir.
2.
  • Funding research: $1,072,470
  • Education/awareness: $1,524,283
  • Community outreach: $895,142
Damit ist auf jeden Fall schon ein bischn getan.
zu Spenden allgemein mal folgende Sache:

Deutschland: Hier leben 80 Millionen Menschen.
Wenn jeder nur 1€ Spenden würde, wären das bereits 80 Millionen €.

Ich persönlich wäre für eine Art Sozial-Steuer, irgendwelche Peanut-Beträge wie mit der Kirchensteuer. Da kommt einiges zusammen, das könnten die ganzen Tausenden Pfennig-Büchsen in 100 Jahren nie zusammen bekommen. Wenn man überlegt was da dann monatlich zusammen kommt und was damit erreicht werden könnte. Ich denke daran sollte man sich mal halten, und sich nicht von irgendwelchen Organisationspfeifen oder whatever die Laune und die Spendenwilligkeit versauen lassen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Beitrag wiederhergestellt)

M4deman

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
957
#17
Nahezu alle Emotes bis auf eine Handvoll wurden geblockt, typische meme Wörter wie "thicc" auch, jeder der im Chat sich darüber beschwert und nach mehr Freiheiten (was in den events davor normal war) fragt kassiert einen Ban usw.

Und was die "alte" *hust* angeht brauchst du nur nach ProtoMagicalGirl googlen und schon weiste was los ist, kein wunder warum das Event so scheiße ist bei dieser Leitung.
Was genau soll ich dann finden bei Google? Mehr als die Social Media Kanäle und ein Rant auf Reddit krieg ich nicht.

Subonly Chat find ich auch nicht wirklich schlimm, da sind jetzt schon zu viele Nachrichten um wirklich was lesen zu können / sich unterhalten zu können.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
662
#18
Was genau soll ich dann finden bei Google? Mehr als die Social Media Kanäle und ein Rant auf Reddit krieg ich nicht.

Subonly Chat find ich auch nicht wirklich schlimm, da sind jetzt schon zu viele Nachrichten um wirklich was lesen zu können / sich unterhalten zu können.
Ohne Herr Benoit was unterstellen zu wollen gehts wohl um die geschlechtliche und sexuelle Orientierung der guten Dame. Bei Reddit gabs da auch schon nen Hohlroller der sich über Trans Runner beschwert hat.
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.595
#19
Kann es irgendwie auch nicht mehr empfehlen.
Mittlerweile sind die Speedruns und der "fun" mehr oder weniger stark reglementiert. Krasse Restriktionen, auch für die anwesende Crowd, sorgen zusätzliche für eine merkwürdige Totengräberstimmung.

Was den Chat angeht: Machen wir uns nichts vor, das liegt daran, dass AGDQ dieses Jahr unter anderem von einem Transgender moderiert wird. Der verhältnismäßig hohe Anteil von Transgendern, hat schon in den vergangenen Jahren immer wieder zu Memes im Chat geführt.
Dass die Moderatorin selbst mehr oder weniger nervig ist (zumindest empfinde ich es so) und AGDQ auf dumme Sprüche gegen Transgender schon in den vergangenen Jahren ziemlich allergisch reagiert hat, hat natürlich auch nicht gerade dafür gesorgt, dass die dummen Sprüche weniger wurden. Auch die Wahl der Runs ist diesmal sehr "wunderlich".
Dass es auch anders geht beweist man meiner Meinung nach bei den ESA Events. Hier reagiert man deutlich entspannter, greift aber auch mal durch wenn es sein muss. Die allgemeine Stimmung auf den ESA Events ist deutlich besser, auch weil sich die "Runner" viel lockerer verhalten können und sich nicht für jedes "fuck" 3 Mal entschuldigen müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

GGG107

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
981
#20
Also haben die einfach keine Lust auf troll-storm...ja, verständlich.
 
Top