B85; Celeron durch i5 ersetzen oder neues System kaufen

Heronation

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
85
#1
Hallo,

ich hab folgendes Setting gegeben:
- B85 Mainboard
- Celeron CPU
- 8GB RAM
- nVidia GTX 970

Anfangs sollte das ganze ein reines Office System sein. Jetzt hab ich meiner Schwester meine GTX970 gegeben, aber durch den Celeron ist das ganze doch recht schwach.

Nun stelle ich mir die Frage, ob es reicht den Celeron durch einen i5-4000 zu ersetzen (die gibt es gebraucht für unter 100€) oder ob das rausgeworfenes Geld ist und man direkt 300+€ in die Hand nehmen sollte, um ein aktuelles System aufzubauen.
Mit dem Kauf einer neuen Grafikkarte wollen wir auf jeden Fall noch warten.

Gespielt wird in 1080p. GTA V, Witcher 3 soll gespielt werden. Müssen aber nicht Ultra-settings sein (klappt mit der 970 ja eh nicht).
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
25.622
#2
ein günstiger Haswell-i5 wäre keine schlechte option, sollte halt nicht unbedingt ein 4430/4440/4460 sein. vllt findet sich ja auch ein i7 oder Xeon 1230/1v3 für nen akzeptablen preis.

da ursprünglich officerechner: was für ein NT kommt zum einsatz?
 

Heronation

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
85
#3
bequiet L8-300W.

Bisher gab es mit dem Celeron + 970 keine Probleme...

Ist noch 1 HDD + 1 SSD drin.
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
788
#4
Das NT könnte ein bisschen knapp werden wenn die Karte und der Prozessor (nach dem Tausch )unter last sind.
 

yoshi0597

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
64
#6
Dein Netzteil könnte evtl. sehr knapp an der Grenze sein. Der Celeron ist ein wenig sparsamer unterwegs als der zukünftige 4-Kerner.

Man könnte aber mit sicherheit die neue CPU als auch die GPU undervolten und dann sollte es auch mit dem 300W Netzteil funktionieren.
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
25.622
#7
@ TE:
sonderlich üppig ist das nicht für ne 970 und nen quadcore, dazu technisch veraltet. da könnte bzw sollte man durchaus mal über was neues nachdenken. günstig und gut wäre das Pure Power 10 400W.
 
Zuletzt bearbeitet:

Heronation

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
85
#9
Ok, dann schauen wir uns den Gebrauchtmarkt mal an und suchen einen Core i5-45xx raus. Dazu gibt's noch ein neues Netzteil mit 400-500W.

Damit sollte meine Schwester erstmal noch 2y weiterkommen. Danach kann man ja immer nochmal großzügiger investieren.
Vielleicht bekommen wir für die alten Teile ja auch nochmal 50€.

Das B85 Board sollte keine Probleme machen - außer, dass es eben keine besondere Ausstattung hat?!
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
788
#10
Wenn du einen der Refresh-Haswell auf das Board packst würde ich vorher vlt. nochmal schauen ob du ein Bios Update machen musst, damit der andere Prozessor auch korrekt erkannt wird.
 
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
5.004
#11
Zusätzlich 4 oder 8GB RAM können auch nicht schaden, wenn noch Slots frei sind. Und eine SSD, falls noch nicht vorhanden!
 

Heronation

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
85
#12
Wenn du einen der Refresh-Haswell auf das Board packst würde ich vorher vlt. nochmal schauen ob du ein Bios Update machen musst, damit der andere Prozessor auch korrekt erkannt wird.
An das BIOS-Update denken wir, bevor die neue CPU rauf kommt.

Zusätzlich 4 oder 8GB RAM können auch nicht schaden, wenn noch Slots frei sind. Und eine SSD, falls noch nicht vorhanden!
Sind 8GB drin. Leider kein weiterer Platz mehr. Und bei den aktuellen Preisen besteht auch kein wirkliches Interesse 16GB neu zu kaufen. Als ich meinen PC vor ein paar Jahren zusammen gestellt hatte (Core i7-4000 + GTX 970) waren hier in den Forum-Guides 8GB als ausreichend gelistet. Ich denke daher, dass die 8GB weiterhin ausreichen.

SSD ist drin.

Neues Netzteil und gebrauchte CPU sind bestellt.
Danke euch für die Ratschläge. Hilft doch, wenn man nochmal andere Meinungen und Vorschläge liest.
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
25.622
#13
@ TE:
was für ein i5 ist es denn geworden? BIOS-update ist ggfs gar nicht nötig. einfach mal schauen welches aktuell drauf ist und welche version die neue CPU braucht.

naja, die anforderungen der software haben sich in den "paar jahren" auch verändert. nach ner längeren runde GTAO belegt das game bei mir auch mal 7GB RAM und mehr nur für sich allein. grundsätzlich wird man das game aber auch mit 8GB ordentlich ans laufen kriegen.
 
Top