Backtrack 5 - Selbststudium

peace_maker

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
75
Hallo liebe CB-Gemeinde,
da ich mich bereits innerhalb meiner Ausbildung und meinem späteren Studium für das Thema "(Netzwerk-) Sicherheit" entschieden habe, würde ich mich gern in BackTrack 5 einarbeiten. Allerdings konnte ich trotz angestrengter Suche kaum brauchbares deutsches Infomaterial finden. Ich habe mir diverse englische Videos angeschaut, allerdings machen mir Slang, Abkürzungen und Fachausdrücke zu schaffen. Kennt jemand eine Seite, auf der ich mich in meiner Sprache weiterbilden kann ?


Gruß
Peace_maker
 

markusgo1967

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
922
Na.....
welches Netzwerk wollen wir denn HAcken....;)
 

peace_maker

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
75
@tschosi:
Danke für den Tipp mit Amazon und den Link.

@markusgo1967:
Da die Benutzung von BT5 auf andere Netze außer mein eigenes illegal ist, mein eigenes.
Ich will Sicherheitslücken aufdecken, um es dann besser absichern zu können.
 

Atkatla

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.626
Hallo liebe CB-Gemeinde,
da ich mich bereits innerhalb meiner Ausbildung und meinem späteren Studium für das Thema "(Netzwerk-) Sicherheit" entschieden habe,... Allerdings konnte ich trotz angestrengter Suche kaum brauchbares deutsches Infomaterial finden. ... Kennt jemand eine Seite, auf der ich mich in meiner Sprache weiterbilden kann ?
Kleiner Tipp: wenn es dir Ernst ist mit dieser Berufswahl, nutz genau die Gelegenheit um auch genau so Fachenglisch zu lernen. Im Bereich Netzwerksicherheit sind Dokumentationen fast immer auf englisch, ebenso der fachliche Austausch im Netz. Wer nur auf den kleinen deutschen Teil baut, ist aufgeschmissen. Dazu veralten die Informationen einfach zu schnell und es lohnt sich halt nicht, in allen Sprachen die Inhalte zu aktualisieren.
 

onesix9

Ensign
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
128
Ich habe mir diverse englische Videos angeschaut, allerdings machen mir Slang, Abkürzungen und Fachausdrücke zu schaffen. Kennt jemand eine Seite, auf der ich mich in meiner Sprache weiterbilden kann ?
Ich als Informatikstudent kann dir versichern, dass du in einem Fachgebiet wie diesem ohne Englisch -salopp gesagt- keinen Meter weit kommst.
Ergänzung ()

Im Bereich Netzwerksicherheit sind Dokumentationen fast immer auf englisch, ebenso der fachliche Austausch im Netz.
Das kann ich ebenfalls bestätigen.
 

peace_maker

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
75
Es ist nich so, dass ich überhaupt kein englisch verstehe, es ist nur erheblich schwerer eine 300 Seiten lange englische Anleitung durchzuackern, als eine deutsche. Deshalb wollte ich mich nach deutschem Info-Material erkundigen, um mit dem englischen schneller fertig zu werden und Zusammenhänge besser zu verstehen.
 

onesix9

Ensign
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
128
Ich verstehe schon wie du das meinst und ich kann das auch nachvollziehen, aber ich rate dir, lieber auf deutsche (und nicht selten falsch oder schlecht übersetzte) Literatur zu verzichten und dir stattdessen beispielsweise schon beim Lesen Karteikarten mit den englischen Fachbegriffen oder Abkürzungen zu machen und im Bedarfsfall mal draufzuschauen, wenn dir ein Wort oder eine Abkürzung nicht einfällt. So kommt es gleich zu einen Lerneffekt.
Wie gesagt, gerade im Bereich der Netzwerktechnik und -sicherheit ist nahezu alles auf englisch - von der Bedienungsanleitung über Protokolle bis hin zum Konfigurationsterminal von Routern und Switches.
 

Keepers

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
506
ACK dafür.
Du möchtest in einem Arbeitsumfeld einsteigen indem Englisch die Sprache ist, und Programmier-/Skriptstprachen die Übersetzung, wenn du in Richtung Pentesting & Co. gehen möchtest.
Aber auch die allgemeineren, übergeordneten Bereiche sind nur dann ernsthaft ausführbar, wenn du dir lupenreines Englisch aneignest mit dem du schnell die entsprechenden Texte und Paper erfasst und verstehst.

Deine Kunden werden später nicht wollen, dass das heute erschienene 0-day-Paper zu einem Bug in der RADIUS Konfiguration erstmal 2 Tage brauch verstanden zu werden, nur weil das Englische schwer ist.

Ich als Freiberufler kann dir das nur als Erfahrung mitgeben, schon so mancher Kollege doch den Auftrag nicht bekommen oder ich musste die Ergebnisse wieder aufarbeiten und "korrigieren".

Und aus langjähriger Erfahrung lass dir sagen, wissenschaftliche Paper, Techpaper oder sonstige englische Ausarbeitungen sind anfangs vlt. komplexer zu verstehen -> die Übung lässt dich aber vieles schneller erledigen mit der Zeit. Von gängigen Formulierungen, Interpretationen bis hin zur Art und Weise wie Paper aufgebaut sind werden irgendwann für dich normal sein.

Im Allgemeinen bin ich bei Buchliteratur aber sowieso ein Freund englischer Texte, die normalen Study Cases und Fachliteratur ist da einfach fehlerfreier und lockerer geschrieben als deutsche.
 

stwe

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
654
Also wenn du daran denkst, dass später beruflich machen zu wollen, führt m.M. kein Weg an der "Pentesting with Backtrack"-Zertifizierung vorbei. Die wird von Offsec veransteltet, den Machern von Backtrack. Dort erfährst du eigentlich alles was du mit Backtrack machen kannst und lernst auch das grundsätzliche Vorgehen eines Pentests (inkl. Report schreiben). Die haben ein eigenes Lab aufgesetzt mit 40-50 Maschinen und mehreren Netzwerken, die man dann pwnen darf.

Allerdings ist auch das in englisch. Deutsche Zertifikate sind m.M. nach nutzlos, weil sie einfach nicht die Qualität haben.
 

peace_maker

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
75
@stwe
Du sprichst von dem 5000$ teuren Seminar, welches in den USA statt findet ?
Hast du /oder kennst du jemanden, der das absolviert hat ?
 

ducky_boy

Ensign
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
167
Ich habe hier mehrere Links auf denen du Hilfe, Infos oder Tutorials finden kannst:

Backtrack Forum International
Deutsches Backtrack Forum
Backtrack Tutorials
Backtrack Wiki
SecurityTube - Videos zu Verschiedenen Themen

Bei SecurityTube findest du auch Komplette Kurse z.B. über Metasploit oder Wlan Security.
Wenn du noch mal schnell mit Leuten reden willst gibt es verschieden IRC Kanäle unter anderen auch auf deutsch.

Das meiste ist auf Englisch, aber da wirst du nicht drum herum kommen! Hoffe es holft dir trotzdem.
 
Zuletzt bearbeitet:

stwe

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
654
@stwe
Du sprichst von dem 5000$ teuren Seminar, welches in den USA statt findet ?
Hast du /oder kennst du jemanden, der das absolviert hat ?
Hey,

ich rede nicht von dem Livetraining sondern von "Pentesting with Backtrack". Das gibt es auch als Online-Kurs (d.h. man bekommt ein PDF-Buch und Videos die das im Buch beschriebene darstellen). Man installiert sich dann in seinem Backtrack einen VPN-Client um in deren Lab zu bekommen.
Wenn du den Kurs machst, bekommst du den "OSCP" verliehen, das "Offensive Security Certified Professional"-Zertifikat.

Der Kurs kostet 750$ für die Videos, das Buch, einen Prüfungsversuch und 30 Tage Labzugang. Du kannst auch nach der Anmeldung erst das Buch lesen etc. und erst danach im Lab loslegen. So kannst du die Zeit besser ausnutzen.

Und ja ich kenne mehrere Leute, die das Zertifikat gemacht haben. Die meisten davon haben sich das ganze selbst gekauft, aber andere haben sich das von ihrer Firma bezahlen lassen.

Gruß,
stwe
 
Top