Bandbreite Mini-SAS-Kabel

yetisports

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
648
Da ich in Zukunft gegebenenfalls meinen HBA um einen SAS-Expander erweitern möchte, habe ich eine Frage zur Bandbreite des mini-SAS-zu-mini-SAS-Kabels (je SFF 8087). Auf wikipedia steht, dass es sich dabei um eine vierkanalige Verbindung handelt. Soweit logisch, da es ja entsprechend auch mini-SAS auf 4x SATA-Kabel gibt. Nach meinem Verständnis stehen für jeden Kanal 12 Gbit/s (netto etwa 1,2GB/s) zur Verfügung.

Mit einem Kabel zum SAS Expander kann man also (bis zu) 4,8GB/s über die angeschlossenen HDDs/SSDs erwarten - natürlich abhängig von der Bandbreite des Controllers / HBAs und der angeschlossenen Laufwerke. Über die am Expander angeschlossenen mini-SAS auf 4x-SATA-Kabel gehen dann natürlich nur etwa 500MB/s pro SATA-Anschluss, da 6 Gbit/s.

1. Liege ich mit der Annahme (1,2GB/s * 4 Kanäle = 4,8GB/s) richtig?
2. Manchmal lese ich noch was von halb/vollduplex bzgl. mini-SAS. Kann mir das jemand erläutern? Gehen da die 4,8GB/s in beide Richtungen parallel oder ist das "nur" die Summe aus beiden Richtungen? Gibt es da einen Unterschied zwischen SATA und SAS?

Vielen Dank im Voraus
yetisports
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.494
Nach meinem Verständnis stehen für jeden Kanal 12 Gbit/s
Da steht bei Wikipedia zwar das es auch 12Gb/s ist, aber keiner der SAA 12Gb/s HBA nutzt SFF-8087, sondern die haben alle SFF-8643 für interne bzw. SFF-8644 für externe Anschlüsse, aber die SAS 6Gb/s HBA nutzen SFF-8087. Beachte auch das die 12b/s brutto sind, davon geht noch der ganze Overhead des Protokolls über alle Layer ab, also von Bitkodierung bis zum obersten Layer.

SAS ist vollduplex, SATA ist halbduplex und auch die Befehle sind unterschiedlich, aber alle SAS Controller müssen SATA Platten unterstützen, umgekehrt kann man aber keine SAS Platten an SATA Host Controller betreiben.
 

yetisports

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
648
Achso okay. Heißt also die Controller (und HBAs) mit 8087 haben pro Anschluss 4x 6 Gb/s, also 2-2,4 GB/s. Sofern die Bandbreite nicht ausgelastet wird, würde es ja auch reichen, nur ein 8087 auf 8087 Kabel vom HBA mit dem Expander zu verbinden, richtig?
Natürlich kann der Expander trotzdem nur die Geräte aufnehmen für die er spezifiziert wurde. Mir geht es hier nur darum, ob ich zwingend zwei davon brauche. Sind zwar jetzt nur ein paar Euro, aber kann man sich ja trotzdem ggf. schenken. Braucht man zwei Verbindungen zwischen HBA und Expander oder reicht eine?
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.494
Unterstützt der Expander denn 2 8087 als Uplink?
 

yetisports

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
648
Er hat 8x SFF 8087 Anschlüsse und 1x SFF 8088. Für 24 Ports werden ja nur 6x SFF 8087 benötigt. Ich gehe daher davon aus, dass zwei Anschlüsse für die Datenübertragung von Controller / HBA zu Expander genommen werden können.

https://www.servershop24.de/komponenten/controller/sas/hp-24-bay-pci-e-sas-expander-card-468406-b21-487738-001/a-108666/?ReferrerID=7&utm_source=googleproducts&utm_medium=cpc&utm_campaign=de&gclid=CjwKCAiAmO3gBRBBEiwA8d0Q4sX75-mRB4B0Itu43hCjNL1-YQbI8irE5R6y1b-yE33DADpOSpYJ3hoClQoQAvD_BwE

Ich habe gelesen 6G SAS Expander wie diese können SATA "nur" mit 3G oder gar 1,5G ansprechen. Limitiert natürlich jetzt nicht extrem - aber kannst du das bestätigen, Holt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.494
Einfach von irgendwas auszugehen ist immer gefährlich, informiere Dich und bedenke das OEM Hardware und gerade HP dafür bekannt ist, dass sie nur anderer Hardware mit dem richtigen Stallgeruch zusammenarbeitet.
 
Top