Bei Seagate Barracuda 8TB bricht Kopiervorgang immer ab

Sascha307050

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
2
Habe mir bei Amazon diese Festplatte gekauft:
Seagate ST8000DM004 Barracuda 8 TB interne Desktop Festplatte (8,89 cm (3,5 Zoll) 5400 rpm, Sata III)
Hab diese Festplatte zusammen mit einer weiteren des gleichen Typs in ein Festplattengehäuse (von ICY DOCK) eingebaut.
Diese zwei Barracuda 8 TB Festplatten sollen für Backup Zwecke verwendet werden.
So hab ich begonnen eine der zwei Festplatten mit Backup Daten voll zu kopieren, hat geklappt, dann wollte ich andere Backup Daten auf die andere kopieren. Leider wird er Kopiervorgang immer langsamer und bricht dann der Kopiervorgang immer bei etwa 43 kopierten GB ab.
So hab ich die Festplatte überprüft mit Windows Fehler Überprüfung, keine Fehler gefunden.
Ich verwendete:
1.) Desktop PC mit Windows 8.1 Pro mit neuesten Windows Updates mit Intel Core i7-4790 CPU, 16 GB RAM, Asus Mainboard, SSD als Boot-Festplatte
2.) Neben Mac OS eine Virtual Machine mit Windows 10 Home, mit neuesten Windows Updates
3.) Laptop mit Windows 10 mit neuesten Windows Updates, mit Intel Core i7, ich glaub 6th Generation, 16 GB RAM
Leider immer der gleiche Fehler, bei etwa 43 GB bricht der Kopiervorgang ab.
Dann hab ich statt des Festplattengehäuses von ICY DOCK ein einzelnes Festplattengehäuse verwendet und wieder bei den 3 Computern getestet. Leider wieder das gleiche Problem.
Später hab ich mit AOMEI Partition Assistant die Partition überprüft und 8 defekte Sektoren gefunden. Dann hab ich die Festplatte so partitioniert das dort wo der Fehler auftritt eine andere Partition ist, leider startet dann der Kopiervorgang gar nicht bzw nur langsam einige Zeit, wenn ich auf der Partition was hin kopiere auf welcher der Fehler nicht ist.
Hab eine Überprüfung und Reparatur mit chkdsk durchgeführt, wurde aber kein Fehler gefunden.
Später hab ich CrystalDiskInfo installiert und dort kommt ein Gesamtzustand von "Vorsicht". Siehe dazu den Screenshot den ich hinzugefügt hab.
Die andere Festplatte des gleichen Typs hat keinen "Vorsicht" Gesamtzustand, die funktioniert wunderbar.

Gibt es noch die Möglichkeit die Festplatte zu retten oder eher nicht mehr und so werde ich wohl eine neue kaufen müssen? Leider ist die Frist für Rückgabe bei Amazon abgelaufen... Aber Daten hab ich keine verloren weil wie gesagt diese Festplatte nur für Backups gedacht ist.

Mit dem Programm SeaTools for Windows hab ich probiert die Festplatte zu reparieren, einfacher und einfacher Langzeittest waren fehlerfrei. Ein Langzeit Test endete mit SeaTools Test Code: 6C9AC2A4. Das bedeutet Serial number not detected, SeaTools did fail the drive. Verstehe ich nicht.

Hab weitere Programme/Tools für Festplatten ausprobiert (HD Tune, CheckDrive, ...) dort sind ähnliche Fehler wie bei CrystalDiskInfo.

Bin für jede Hilfe dankbar!


CrystalDiskInfo_Test.png


Gruß
Sascha
 

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
13.315
Festplatte ist eindeutig im Arsch, siehst du auch an den Smart-Werten (ist ja nun auch extra schon markiert...). Wende dich direkt an Seagate für nen Austausch, so alt wird die Platte ja noch nicht sein
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.373
Erstmal Willkommen im Forum.

Die Platte hat schwebende und wiederzugewiesehe Sektoren, Schwebende Sektoren sind Sektoren deren Daten nicht mehr zur ECC passen die hinter jedem Sektor steht und mit deren Hilfe auch nicht mehr korrigiert werden können. Da die korrekten Daten nicht mehr feststellbar sind, gibt die Platte statt falscher Daten einen Lesefehler als Antwort wenn man versucht diese zu lesen. Das kann auch anderen Gründe als defekte Oberflächen haben, z.B. einen Stromausfall während eines Schreibvorgang der dazu führt, dass eben nicht die ganze Daten plus der neuen ECC geschrieben wurden oder wegen eines Stoßes oder Vibrationen ist der Kopf beim Schreiben aus der Spur gekommen und hat Daten auf der Nachbarspur überschrieben. Auch arbeiten HDDs nicht 100%ig und die Hersteller geben die Fehlerhäufigkeit auch in Form der UBER an, wobei eine UBER von 1:10^14 bedeutet, dass je 10^14 gelesener Bits was etwa 12TB gelesener Daten entspricht, ein Lesefehler und damit schwebender Sektor im Rahmen der Erwartungen liegt.

Die Controller merken sich die schwebenden Sektoren und prüfen die Daten nach dem erneuten Schreiben auf diese Sektoren, dann verschwinden diese einfach oder werden eben durch Reservesektoren ersetzt. Bei dieser Platte waren das schon bei 12715 Sektoren der Fall. Dies lässt bei so einer neuen HDD nur den Schluss zu, dass sie nicht ordentlich behandelt wurde z.B. vom Händler schlecht verpackt versendet wurde, was bei Amazon leider oft vorkommt. Von HGST gibt es dieses Video über die Empfindlichkeit und korrekt Handhabung von HDDs, mit dem Empfehlung wie die Umgebung aussehen sollte auf denen mit HDDs gearbeitet wird und sie weisen darauf hin, dass die Schäden sich auch erst später bemerkbar machen können.
Ergänzung ()

Wende dich direkt an Seagate für nen Austausch, so alt wird die Platte ja noch nicht sein
Eben weil sie noch nicht so alt ist, wäre der Händler die bessere Anlaufstelle. Der muss in den ersten 6 Monaten Gewährleistung geben und diese ist für den Kunden i.d.R. vorteilhafter als die Garantie des Herstellers in Anspruch zu nehmen.
 

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.662
Und Amazon ist meistens kulant.

Ich kann dir allerdings empfehlen beim nächsten Mal keine Festplatten mehr von Amazon zu kaufen.

Im Laden ist tatsächlich besser, weil der Versand doch mal sehr ruppig sein kann.

Lg
 

Sascha307050

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
2
Danke für die vielen und schnellen Antworten!!


Janz: Die Festplatte ist im Arsch, ja denke ich auch, ich überlege mir nun wie ich sie tausche oder das Geld zurück bekomme.

BFF: Hab die SN eingetippt und: Garantie gültig bis October 6 2020, hab die Festplatte am 10.10. oder am 11.10. gekauft, welches der beiden Datums es ist weiß ich leider nicht weil ich am 10.10. und am 11.10. je eine Platte dieses Typs gekauft hab, und bei Amazon steht nirgends die SN des gekauften Produkts.

Holt: Danke für die ausführliche Antwort! Ich hab die Platte so sorgfältig wie möglich behandelt. Leider ist am 11.11. oder 15.11. die Amazon "Zeitraum für Rückgabe/Rücksendung" abgelaufen und unter Bestellungen im Browser bei Amazon ist es nicht möglich die Platte zu tauschen oder das Geld zurück zu fordern, es gibt keine Möglichkeit mehr im Browser bei Amazon wenn man die Bestellung auswählt.

FranzvonAssisi: Leider wohne ich in einer kleinen Stadt und dort gibt es kaum Möglichkeiten Festplatten zu erwerben, vor allem günstige... Ich hab in den letzten Jahren mehrerer Festplatten gekauft bei Amazon und bei anderen Online Händlern, hatte nie Probleme.


Was könnt ihr mir empfehlen? Gibt es doch noch eine Möglichkeit bei Amazon? Bei Amazon kann man den Kundenservice nach 30 Tagen kontaktieren, jetzt weiß ich aber leider nicht welche der Bestellungen die richtige Festplatte ist, die vom 10.10. oder 11.10. Eine noch um 1 Monat ältere Bestellung der gleichen Festplatte des gleichen Typs kann ich ausschließen. Oder besser bei Seagate Homepage den "Support anfordern" - "Support bezüglich Garantie", hab mich mal bei Seagate registriert und "Support bezüglich Garantie" dort dies vielleicht mal probieren ist auch eine Option..



Gruß
Sascha
 

Pym

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
598
Schreibe einfach mal den Kundenservice von Amazon an und dabei ist es nicht wichtig, ob die Bestellung nun am 10.10. oder am 11.10. war. Den Support von Seagate kannst du danach immer noch kontaktieren.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.373
"Zeitraum für Rückgabe/Rücksendung" abgelaufen und unter Bestellungen im Browser bei Amazon ist es nicht möglich die Platte zu tauschen oder das Geld zurück zu fordern, es gibt keine Möglichkeit mehr im Browser bei Amazon wenn man die Bestellung auswählt.
Dann rufe beim Kundendienst an, vielleicht kann der ja auch die Seriennummern sehen und wenn nicht, ist es auch egal aus welcher der beiden Bestellung die betroffene HDD stammt.

Die Garantie bei Seagate in Anspruch zu nehmen, würde ich schon aus dem Grund nicht machen da Du dann ggf. eine Refurbished Platte bekommst und damit Amazon raus aus der Sache ist, da die Ersatzplatte die Seagate Dir liefert ja nicht mehr die Platte ist die Amazon verkauft hat und die Gewährleistung bezieht sich ja darauf das Ware die der Händler geschickt hat fehlerfrei war.
 
Top