News Beta-Version von Adobe AIR (Apollo) verfügbar

GrambleX

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.512
#2
Da bin ich mal gespannt ob das sinnvoll anzuwenden ist.
 
M

mc.emi

Gast
#3
mir wirds schon beinahe übel, wenn ich i-net und flash und Adobe höre: überall diese ***-flashs! v.a. werbung :( die lästigsten sind dann diese popups, bei denen der X-knopf zum abschalten fehlt (transparente fensterinhalte). auch hat ein PDF-file in einem surfprogram nichts verloren - das gehört extern geöffnet. naja, ich warte auf den supergau bei Adobe... man wird sehen.
 

Harmonica

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
77
#4
Bestimmt nicht uninteressant.
Nur muss man sich auch bewusst sein, dass Adobe natürlich ein auf Wirtschaftlichkeit ausgelegtes Unternehmen ist und es sich hierbei um kein Open-Source-Produkt handelt. Das kann auf Dauer gesehen vielleicht die eine oder andere unangenehme Konsequenz nach sich ziehen.

ps.:Finds übrigens schade, dass Adobe SVGs nicht mehr aktiv unterstützt (dank dem Macromedia-Aufkauf) :(
 
G

gabber113

Gast
#5
sieht auf jeden fall interessant aus fuer mich. dreamweaver cs3 seiten oder flash in anwendungen umwandeln. nachdem ja kein richtiger nachfolger fuer macromedia director mx2004 gefunden wurde und flash cs3 auch noch nicht alles kann auf jeden fall ein schritt in die richtige richtung. trotzdem wird es wohl mono auf linux wohl keine richtige konkurrenz machen...

cheers
 

Valkysas

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
267
#6
ist eine vorauszusehender Schritt der vielleicht ein wenig zu überhastet ist - denn das alles vernünftig unter einen Hut in einer guten API zu bringen ist sehr schwer. Aber die Zeit drängt denn Microsoft hat bereits die Final von Expression Blend veröffentlicht und wird .Net 3.0 mit aller visueller Vielfalt bald auch in seine Entwicklungsumgebung vollständig integrieren (bis jetzt ist die Entwicklungsumgebung dazu sowie die Browser Extensions ja nur in einer Beta verfügbar).
Apollo wird zeigen wer nun in den Markt der visuellen "grenzlosen Anwendungen" (die sowohl Web als auch Clienttauglich sind - zumindest größtenteils, da mach ich mir keine Illusionen) die Vorherrschaft an sich reißen kann.. meiner Meinung nach hat momentan Adobe Vorteile in Sachen Vektor bzw 3D Rendering (Flash ist allgegenwärtig) und Design, Microsoft dafür in der Entwicklungsumgebung und im Framework (weil die schon sehr mächtige Presentation Foundation ja Intelligenterweise quasi durch Vista populär wird) - möge der bessere (für den Entiwckler und Kunden) gewinnen!
 
Top