Bildbearbeitungsprogramm für einen Online-Shop

DoktorFF

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2017
Beiträge
21
Hallo,

ich bin Messeaussteller und vertreibe Ledergeldbörsen und Ledergürtel für Mann und Frau.
Ich habe vor einen Online-Shop für aufzubauen. Selbstverständlih werden Fotos von den Artikeln benötigt.
Ich habe auch eine DSLR und habe es vor, selbst zu machen.

Nur brauche ich dazu ein gutes/professionelles Bildbearbeitungsprogramm.
Es darf gerne auch was kosten, nur soll es halt gut sein!

Hauptsächlich brauche ich es, um die fotografierte Ware auszuschneiden und auf einen (weißen) Hintergrund zu setzen.

Es sollen eben Produktfotos werden.
Hat hier jemand gute Tipps?

Vielen Dank im Voraus!

Grüße
 

dr_lupus_

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
409
dafür reicht auch irgendein altes Photoshop (CS2 gab es mal für lau, weiß nicht, ob es das heute noch gibt).

PS deshalb, weil man damit das Objekt/die Ware freistellen kann und dann die Option eines beliebigen Hintergrunds auf einer weiteren Ebene hat. Die Frage ist halt immer, wie weit reichen sowohl deine fotografischen als auch deine photoshopischen Kenntnisse und Fähigkeiten. Denn wenn das Ausgangsbild schlecht ist, wird auch mit Photoshop kein Spitzenbild draus.
 

DoktorFF

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
21
Photoshop mit Abo Modell.
Aber warum fotografierst Du die Waren nicht gleich auf weiß, anstatt sie später auszuschneiden und auf weiß zu setzen ..... also nur so blöd gefragt^^
Klar, wird das Foto auf weißen HG gemacht, aber es ist noch ein Tick besser, wenn man es gut fotografiert und es ausschneidet.
Ergänzung ()

dafür reicht auch irgendein altes Photoshop (CS2 gab es mal für lau, weiß nicht, ob es das heute noch gibt).

PS deshalb, weil man damit das Objekt/die Ware freistellen kann und dann die Option eines beliebigen Hintergrunds auf einer weiteren Ebene hat. Die Frage ist halt immer, wie weit reichen sowohl deine fotografischen als auch deine photoshopischen Kenntnisse und Fähigkeiten. Denn wenn das Ausgangsbild schlecht ist, wird auch mit Photoshop kein Spitzenbild draus.
Ich glaub das krieg ich hin. Fotografiere schon etwas länger und und das mit dem Bearbeiten lernt man. Hab schon paar Bilder gemacht und so schlecht sind sie nicht. Aber dennoch möchte ich ein gutes Tool.
Ergänzung ()

Lieber gut fotografiert als schlecht ausgeschnitten^^

Reichen würde dafür bestimmt auch ein kostenloses Gimp.
Lieber gut fotografiert und noch besser bearbeitet ;-)
 

dr_lupus_

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
409
na dann: gut Licht!
 
Top