Bildschirm ändert Farben währen Neuladen von Websiten

xlastkiwi

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
20
Hallo,

Ich habe seit kurzem das Problem, dass wenn ich Websiten neu lade, mein Bildschirm (AOC F22+) kurzzeitig die Farben in der Anzeige ändert. Bei meinem anderen Bildschirm tritt dies nicht auf also schließe ich fehler an der GraKa aus.
 

piepenkorn

Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.160
Ja,was hast du sonst noch im PC als eine GraKa die du ausschließt? :freak:
Wie sind die Anschlüsse?
 

frkazid

Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.186
Willkommen im Forum,

da wir alle keine Hellseher sind, teile uns doch mal bitte deine restliche Hardware mit.

Welches Windows? Welcher Treiber? Monitore wie angeschlossen? etc.
 

xlastkiwi

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
20
Treiber kann ich keinen von der AOC seite herunterladen, da es diesen Bildschirm auf der Seite nicht gibt.

Als Bildschirme habe ich wie besagt einen AOC F22+ den ich über DVI angschlossen habe und einen BenQ GL2450 den ich über VGA angeschlossen habe da ich nur jeweils einen Steckplatz der jeweiligen Art habe. Mit den Treibern habe ich gerade keine Ahnung wo ich das sehe.

Meine Hardware ist:
CPU: Intel Core I5-6400
GraKa: Nvidia Geforce 750 Ti
Ram: 8 GB DDR3 von Elixir
SSD: Samsung CM871 128 GB (M2)
HDD: Seagate ST2000DM001 (2 TB)
Netzteil: HEX-350TC-4WEM mit 350 Watt
 

xlastkiwi

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
20
Habe vergessen zu erwähnen, dass ich das Problem früher schon hatte, aber dann meist durchgehend blieb, bis ich meinen Bildschirm aus und wieder eingeschaltet hatte. Ebenfalls tritt es auch nicht bei jeder beliebigen Website auf. Meist auf Seiten die Videos laden (z.B YouTube, Netflix oder Crunchyroll(hier besonders häufig))
 

Millkaa

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
597
@xlastkiwi
Wenn wir dir helfen sollen bitte die ganzen Fragen beantworten.
Welche Hardware, wie sind die Monitore angeschlossen. Welche Treiber, welches Windows.
Ohne das wird dir keiner helfen können und dann auch wollen.
Bitte da etwas mehr Sorgfalt und Eigeninitiative.

Stell es dir wie bei einer Autoreparatur vor. Du gehst in eine Werkstatt und sagst mein Auto ist kaputt. Es geht nicht mehr an. Der Mechaniker würde gerne das Auto sehen aber du hast es zu Hause stehen und erwartest eine Ferndiagnose. Wie soll das gehen? Umso mehr Details du uns nennst umso schneller und effizienter kann man dir helfen.
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.176
Den Treiber installieren - und auf die "Bildwiederholrate" achten - mit "60" Hz beginnen - und dann auf den
(siehe Handbuch) Wert stellen, der empfohlen wird -

Bei WIN10 ist der Monitortreiber eigentlich nicht notwendig - WIN10 hat den bereits -
den trotzdem extra installieren schadet nichts -
 

Millkaa

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
597
Das wurde mir nicht angezeigt mea culpa.

Treiber kannst du im Geräte Manager deines Windows anschauen. Dort die Monitore wählen und es müsste ein Reiter Treiber zu sehen sein.
Hast du schon mal die Kabel getauscht? Um defekte Kabel und oder Anschlüsse auszugrenzen? Vllt. ist ja irgendws an deinem DVI Kabel/Anschluss und dein BENQ macht die gleichen faxen, wenn der über DVI verbunden wurde.
 

xlastkiwi

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
20
@Hanne
Ich würde ja einen Treiber installieren, ich weiß aber nicht ob ich einfach so einen Treiber von einem anderen 22'' AOC Bildschirm dafür holen kann, da es meinen auf der Seite nicht gibt...


@Millkaa Im Anhang ist ein Bild von dem Reiter... Allerdings frag ich mich da warum ich da automatisch den Treiber für den V22 habe
Ergänzung ()

Und nein, Kabel habe ich noch nicht getauscht da ich nur ein DVI Kabel habe und die beiden nicht tauschen kann weil es dann zu kurz ist um an meinen PC zu kommen.
 

Anhänge

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.176
Überprüfe das Monitorkabel nochmals neu - am Monitor und am Grafik-Anschluss -abziehen > neu aufsetzten

Monitor auf "60"Hz stellen (72/75)
TESTEN - der Treiber ist vorhanden - von WIN10
 

xlastkiwi

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
20
Glaube das Problem liegt am DVI anschluss an meinem Monitor...
habe es jetzt durch Umstellen von meinen Monitoren hinbekommen die Kabel zu wechseln. Wenn ich den AOC Monitor mit VGA und den BenQ Monitor mit DVI verbunden habe entsteht bei keinem der beiden ein solches Problem
 
Anzeige
Top