Bildschirm erkennt PC nicht- CPU defekt?

Hobi88

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
21
Hallo,

ich bin seit kurzem neu hier und werde mal mein Problem schildern.
Ich muss dazu sagen, ich bin langsam von meinem PC etwas genervt...
Folgendes,
ich hab mir im Februar 2008 einen PC zusammengestellt dh. ich hab mir alle Einzelteile gekauft und ihn mir selbst zusammen gebaut. Er kam jetzt nach 2 Jahren und 3 Monate schon ein bisschen in die Jahre, daher nicht mehr grad der neuste ....
Mein System:
Tower: Termaltake Xaser III
Mainboard: Asus P5QL
Graka: Colorful Nvidia Geforce 8800 GTS 512 MB (G92 Chipsatz)
Ram: 4 GB DDR-800 OCZ
CPU: Intel Quat Core Q6600 4x 2,4 Ghz
Netzteil: be quiet: Straight Power E5 - 550 Watt
CPU Kühler: Scythe Mugen
Bildschirm: Acer AL2216W (22" TFT)
sonstige kleine Dinge wie Lüftersteuerung (Zalman), Laufwerke und Icy Box (Kard Reader)

so nun zu meinem Problem:
Mein Computer lief ein Jahr, sprich bis Februar 2009 tadellos, eines Tages ging aufeinmal der PC aus (ohne das ich was gemacht habe) und 5 sekunden später ging er wieder an, dann wieder nach 5 sekunden aus, dann wieder an usw..einfach so..Dann hab ich den Strom abgeklemmt, kaum hab ich ihn angemacht, die gleiche scheiße wieder...
Ich hab den PC zu einem computershop gebracht, er hat den kurz durchgecheckt und festgestellt das mein Mainboard kaputt ist. Damals war es noch ein Gigybyte. Ich bekam dafür ein Asus (ca. das gleiche - oben steht welcher Marke). Nach ca. einem halben Jahr ging mein PC aus und es stand auf dem Bildschirm beim an machen (no signal), sprich ich hab den PC angemacht, den Bildschirm angemacht, der PC lief (lüfter, graka lüfter, cpu lüfter usw...) aber der Bildschirm hat den PC nicht erkannt. Ich kannte das Problem, und hab das mainboard ausgetauscht und ein neues bekommen. ich baute das neue mainboard ein und trotzdem ging er nicht. Ein freund von mir meinte, es kann sein das mein Netztteil kaputt ist, es die falsche Spannung gibt und selbst das umgetauschte Mainboard gleich beim anschließen wieder kaputt gemacht hat. Gut gesagt getan, das mainboard nochmals umgetauscht und auch noch ein neues Netztteil gekauft.. das ganze geht jetzt seit einem halben jahr so.. Jetzt vor einer woche kam das neue Mainboard wieder und mein Netzteil war auch schon da. Ich hab wieder alles eingebaut, den pc angemacht und es kam wieder nix, sprich pc läuft nur er erkennt den bildschirm immer noch nicht. (ich muss dazu sagen, bildschirm geht aufjedenfall, denn der steckt gerade am alten pc und über den pc und bildschirm verasse ich gerade den beitrag). Aufeinmal meinte mein freund, es kann natürlich auch sein das jetzt meine graka hinüber ist und es gar nicht am board und am netzteil lag...ich also die graka bei meinem freund reingesteckt in seinen rechner und siehe da, die graka geht einwandfrei...das selbige hab ich mit den Ram Chips gemacht, diese hab ich in den PC meiner Freundin gesteckt und auch ihr PC erkennt anfangs beim Hochfahren des Rechner die 4GB ram..also kann es an diesen auch nicht liegen... an was liegt es denn jetzt bitte noch? Bildschirm ok, graka ok, ram ok, netztzeil ein neues (kann mir net vorstellen das das auch defekt ist), mainboard ein neues (kann mir auch da net vorstellen das das wieder kaputt ist nach 3x tauschen) und jetzt fehlt nur noch der CPU, leider hab ich keinen 775 Sockel da, sodass ich den testen könnte....bei mir haben alle einen amd und keinen intel..ich will mir jetzt auch keinen kaufen, wenn es an dem zu 150% nicht liegt...
kann mir jemand helfen?
hab auch das ganze sytem getetest, indem die festplatte, alle laufwerke, lüftersteuerung usw. abgeschlossen war..
Ich kann mir nicht vorstellen das es am CPU liegt, denn dieser müsste doch zumindest angehen und dann beim booten hängen bleiben am anfang bzw. er müsste eine Signalton ergeben oder? leider kommt weder ein ton, noch sonst was..der cpu lüfter läuft auch ganz normal...
wo liegt jetzt das problem, kann mir einer helfen?
Mein cpu sieht eig. optisch ganz normal aus, d.h. keine schwarzen stellen, keine verbogenen pins oder ähnliches, wurde nie übertaktet oder lief nie ohne kühler....


danke für eure hilfe, bin grad mächtig angepisst, nachdem ich schon seit 6 monaten auf meinen pc verzichten muss...


mfg

hobi
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.148
Dafür kann es grundlegende Probleme geben -

Das MB ist eingesetzt, aber die Abstandshalter sitzen falsch, auf denen das MB befestigt wird - einer nicht an der richtigen Stelle - einer zuviel eingesetzt -

es "geht" eine lose Schraube im Tower "spazieren"

der +12V-Stecker für die CPU / Grafik ist nicht aufgesteckt -

die Grafikkarte sitzt nicht richtig im Slot -

der Haupt ATX-Anschluss sitzt nicht richtig auf -

die CPU sitzt nicht richtig im Sockel - nicht ganz korrekt

der Kühler sitzt nicht korrekt auf der CPU - zuviel / zu wenig WLP

bau das MB aus - leg es auf den MB-Karton - schließe nur die Dinge an, die zum Start des MBs absolut notwendig sind - ein RAM-Riegel einsetzen - MB starten -
 
Zuletzt bearbeitet:

Efaniel

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
773
Hab letztes Wochenende bei meinem Bruder den PC Fit gemacht, dort war die Grafikkarte Defekt und hat wohl das Netzteil mit in den Tod gerissen. Der Rechner fuhr hoch, im Windows nach maximal 10 Minuten meist aber schon früher, ging der PC einfach aus und versuchte sich immer wieder neu zu starten, ging dann aber sofort wieder aus, das wiederholte sich mehrere male, bis ich das Netzteil ausgeschaltet hab.

Grafikkarte in anderem Rechner getestet, defekt. Ausgetauscht gegen eine HD5770 (war ne 8800 GTS 512) danach alles eingebaut und der Fehler blieb. Also Netzteil aus anderem Rechner genommen und in diesen Rechner eingebaut und siehe da, es lief einwandfrei. Also los und beQuiet 430W NT gekauft für 35€ oder so. Fehler behoben, er hatte vorher ein Corsair 450W drin. Vermutlich ist entweder die Grafikkarte durchgegangen und hat das Netzteil mit beschädigt oder andersrum, kann ich nicht rekonstruieren. Wenn man da ein vernünftiges Netzteil hat kann man größeren Schaden verhindern.

Da du das Netzteil ja schon mehrfach gewechselt hast find ich das nun allerdings auch sehr strange. Alle Anschlüsse sind dran ? auch den P4 4Pin Stecker zum Mainboard ? Meist wird der ja vergessen :)

Das klingt nach einem tiefgründigerem Problem das ganze
 
Zuletzt bearbeitet:

Abe Cosmos

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
616
Was mir gerade dazu einfiel: Wenn alle Komponenten in einem jeweils anderen System funktionieren nur nie zusammen und das eigendliche Problem daran liegt dass der PC läuft aber auf dem Monitor nichts zu sehen ist ist für mich das Monitorkabel als mögliche Ursache in den Focus gerückt. Evtl ist das falsch angeschlossen. Nutzt Du VGA oder DVI, wenn DVI welche Stecker, nutzt Du Adapter? Da ein neues Kabel zum Testen ja bei Freunden besorgbar ist würde ich das in jedem Fall versuchen.

Alle anderen Tips vorweg haben aber ihre Berechtigung!
 

Hobi88

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
21
@Hanne:
danke für die Tipps. Ich hab alle deine Punkte abgearbeitet bzw. nachgeschaut ob irgendetwas zutrifft - negativ, graka, cpu, sonstige teile und kabel sind ordnungsgemäß angeschlossen, hab sie 3x kontrolliert!
Hab den Computer auseinandergenommen, hab es auch schon vor einer woche und gerade wieder auf einem großen Karton zusammengebaut d.h. netzteil, graka, cpu, ram und mainboard..hab auch nur einen ram genommen und diesen in verschiedenen slots getestet..hab auch 2 verschiedene netzteil angesteckt und sogar alles auf meinem 2. asus board (das identische) ausprobiert...geht auch nicht...

@Repi: genau so ähnlich war es bei mir beim erstenmal als mein pc obwohl er "on" war, dauernd selbständig aus und an ging im sekunden takt ..nur bei mir lags am mainboard weil das hatte ich getauscht bzw. neugekauft und aufeinmal ging wieder alles (6 monate lang) jetzt geht er nicht mehr an und aus, denn jetzt läuft der pc ja, nur am bildschirm kommt nix an .... "no signal" für mich war das das erste anzeichen für graka und mainboard aber beide teile gehen, also graka zu 150% (haben sie geteste) und am mainboard kanns net liegen, das ist jetzt das 3. mainboard und ich hab noch eins liegen (identische) und mit dem gehts auch nicht...

ja ich hab auch den stromstecker fürs mainboard angeschlossen, es wäre schön wenns daran liegt aber dafür hab ich schon zu oft pcs zusammen gebaut ....

@abe cosmos: naja am kabel kanns ja nicht liegen, weil das gleiche kabel von rechner zu bildschirm benutze ich jetzt gerade mit meinem 2. rechner an dem ich jetzt sitze...an dem pc ist jetzt der bildschirm angeschlossen, der eig. zu meinem defekten pc gehört...
ich hab an der graka nur zwei DVI stecker und KEINEN vga stecker, d.h. ich mach das ganze mit einem adapter, weil das bildschirmkabel nur einen vga stecker ist...
solch einen adapter hab ich dran
http://www.rapidcontact.de/catalog/images/AD0001.jpg
aber genau mit diesem adapter betreibe ich auch gerade jetzt mienen 2. pc mit diesem bildschirm


Bitte um Hilfe, ich bin echt langsam ratlos... und ich dachte immer ich hab Ahnung von Computer (wohl doch nicht xD)
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.148
Nimm nochmals den Kühler runter - Verriegelung öffnen - CPU ausbauen - schau den Sockel / die CPU genau an, ob hier etwas ungewöhnliches zu erkennen ist - besonders den Sockel GENAU anschauen - man übersieht schon mal Fehler aus der Routine heraus -
 

Abe Cosmos

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
616
...aber genau mit diesem adapter betreibe ich auch gerade jetzt mienen 2. pc mit diesem bildschirm
Wenn Du diesen Adapter nutzt, dann hat Dein Monitor nen VGA Anschluss, wenn nun die GPU nur DVI-D ausgibt kommt beim Monitor NICHTS an Du brauchst zwingend eine GPU mit DVI-I Ausgang um einen VGA Monitor daran zu betreiben.

Prüfe das mal :)

Hier der >>Link<< für die Wissenshungrigen
 

Hobi88

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
21
@abe cosmos: der monitor lief schon mit dem pc knapp 1,5 jahre reibungslos...
 

Abe Cosmos

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
616
Ich erhebe NICHT den Anspruch die Weisheit gepachtet zu haben und damit alleinig zu wissen wo der Hase lang läuft, mir wäre nur wichtig alles zu prüfen BEVOR man Geld für was auch immer ausgibt und die Verkabelung wurde eben noch nicht angesprochen.
Wenn Du das GEPRÜFT hast ist es ja ok, nur auf das Wissen alleine, dass es vor langer Zeit mal ging würde ich meine Aussage nicht abstellen.

Aber Dein PC - Deine Entscheidung! Dir in jedem Fall noch viel Erfolg bei der Fehlersuche.
 

Hobi88

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
21
@ Hanne: hab nochmals den sockel/cpu angeschaut - nichts auffälliges, alles ganz normal wie neu :-( das board ist ja sowieso neu.hab nochmal die WLP schön glatt verschmiert, geht einfach nix....
ich tausch jetzt mal das bildschirmkabel aus, mal sehen was dann ist..kanns mir aber nicht vorstellen..sonst wäre ja damals schon nicht gegangen bzw. würde doch jetzt nicht am zweiten pc laufen, dort ist ja der gleiche anschluss :mad:
Ergänzung ()

@abe cosmos: ich hab an meiner graka 2x DIV-I Anschlüsse ich hab keine DIV-D anschlüsse, gerade eben nochmals geprüft...
 

Strike09

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
105
hatte fast das gleiche problem und bei mir war letztendlich der anschluss am monitor kaputt. Pc konnte ich ausschließen weil es auch mit anderen PCs genauso aussah. Manchmal ging der Bildschirm mal wieder aber die meiste Zeit war immer No signal zu sehen... und nur weil etwas reibungslos lief muss es nicht heißen dass es nicht kaputt gehen kann ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Abe Cosmos

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
616

Showboat

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.337
Ich weiß nicht ob ich es überlesen habe aber welche Version des P5QL besitzt du? Eine mit Onboard-Graka oder ohne?

Falls mit, Graka ausbauen und mit Onboardanschluss versuchen.

Falls ohne, mal nen CMOS Reset versucht?

MfG Showboat
 

Hobi88

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
21
@strike: naja wäre eine möglichkeit aber wenn es dein beschriebens problem wäre, dann würde der bildschirm doch jetzt nich gehen, denn jetzt geht er gerade und hängt an meinem ersatz pc, von dem ich jetzt gerade den beitrag verfasse..die kabel sind identisch, ich schraub nicht für jeden pc andere kabel an den bildschirm..

ich werde gleich mal das mainboard nackt testen, d.h. nur speaker drauf und strom mehr nicht?
 

Hobi88

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
21
so weiß jetzt an was es liegt - endlich ...also wie ich vermutet habe, ist der cpu defekt...das war jetzt das letzte teil was ich am ganzen rechner testen musste und genau daran ist es gelegen..mein Intel Q6600 ist defekt, ka warum aber mit einem Q95550 läuft alles wieder wunderbar..jetzt brauch ich nur noch billig wo einen intel cpu her..kennt jemand günstige anbieter?
 

Abe Cosmos

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
616
Glückwunsch für den Treffer und Daumendrücken, dass Du nen 755 er CPU günstig bekommst
 

Hobi88

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
21
naja wie ich ja geschrieben hatte, hab ich alle teile ausgebaut, nochmal eingebaut, alle stecker kontrolliert und dann meine teile bei verschiedenen freunden eingebaut um zu sehen ob sie gehen..an graka lag es nicht, mainboard auch net, netzteil war schon ein neues, ram riegel waren auch in ordnung also fehlte nur noch der cpu..den wollte ich eig. von vornherein ausschließen, weil man optisch nix sieht und man meist sagt, das wenn der bildschirm schwarz ist und den pc nicht erkennt es meist an der graka liegt oder eben am board..das es am cpu liegt, ist irgendwie komisch .. hab dann von meinem zweiten pc den q9550 heraus genommen und diesen dann dort eingebaut..cpu wollte ich einfach als letztes testen weil der q9550 mit einer wasserkühlung läuft und das einfach ewig dauert die wieder einzubauen..naja habs jetzt gemacht und jetzt weiß ich, dass es am cpu lag, da er mit diesem funktioniert...
danke nochmal für eure tipps!!!

gruß

hobi
 
Top