BIOS Informationen ausschalten- schnellerer Bootvorgang

Prokiller

Banned
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.980
Hi alle

Ich wollte mal Fragen wie man alle Informationen des BIOS unterdrücken/ abschalten kann,
die beim Starten angezeigt werden.

zb. wieviel rams welche hdd's welche usb port usw. da sind

so wie bei den fertigen PC's leicht gesagt (sehr viele starten ja direkt ins Betriebssystem)

danke für die Info

PS: mein Board ist ein P6T Deluxe V2
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
21.346
Die starten nicht direkt ins Betriebssystem, die blenden nur anstatt des POST ein Boot-Logo ein ;). Ganz ausschalten wirst du es nicht können, der PC muss die Komponenten halt erkennen. Leider kann ich die Anleitung von ASUS nicht laden, alle Links sind bei mir tot :(.
 

Prokiller

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.980
Die starten nicht direkt ins Betriebssystem, die blenden nur anstatt des POST ein Boot-Logo ein
ja kan schon sein dennoch geht es um einiges schneller
bei mir wird so manches angezeigt und das nervt
-mainboard komponenten
-dan die 6gb/s pci-e karte die ich drin hab mit den ssd's
-sonstige hdd's
mrpf nervt echt sollte schneller gehn :D

gibts da keine möglichkeiten?
und für was ist fast boot?
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
21.346
Fast-Boot ist ne Option in deinem BIOS? Oder ne Funktion von nem fertig-PC? Bei Letzterem wäre es ein Mini-OS, was extrem schnell startet, aber einen z.B. nur ins Internet lässt. Medion Laptops haben so was zum Beispiel
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.185
Aber. Es wird nicht schneller. Um keinen Bruchteil einer Sekunde. Und so was wie zusätzliche PCI-E (SATA) Karten. Da kannst Du im Bios gar nichts einstellen. Die Meldung kommt von der Karte und sie muss auch die angeschlossenen Geräte erkennen.

Jedes Bios hat eine Funktion. Sie nennt sich in etwas so was wie Fast Boot. Das schaltet das hoch zählen des RAMs aus. Aber sonst auch nichts. Hat nichts mit den Fast Boot Optionen heutiger UEFIs zu tun.

Es hilft nur alles aus zu schalten, was Du nicht brauchst. Das macht den Boot schneller. Also so was, Boot from LAN, Legacy USB Support, On Board Soundkarte usw.

Aber eben nur ausschalten, wenn Du es nicht brauchst...
 

Blind Fish

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.139
Zuletzt bearbeitet:

Prokiller

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.980
Es hilft nur alles aus zu schalten, was Du nicht brauchst. Das macht den Boot schneller. Also so was, Boot from LAN, Legacy USB Support, On Board Soundkarte usw.
naja erklärt wenigstens warum bei meinem anderen "Testpc" der sound nicht mehr läuft :D
na gut 1problem weniger doch schade das man dass mit dem hauptgrund nicht klären kann wäre gut gewesen :)
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.048
Ganz weg wirst du es nicht bekommen. Du kannst es aber u.U. beschleunigen in dem die automatische Erkennung auf ein Minimum beschränkst und unnötige Bauteile deaktivierst. auch "Fast Boot" hilft (sucht nicht mehr nach USB Start Medien).
 
Top