Bios Screen: Input Device N/A

H

Hanibani

Gast
Hallo

Hab Sound OnBoard deaktiviert und eine SB Live Digital eingebaut, jetzt zeigt mir das Bios beim booten im Screen: Input Device: NA, dieser Eintrag wird als letzter angezeigt.
Ist das normal oder habe ich im Bios was falsch gemacht?
Also unter Windows läuft sonst alles normal ausser das der Logitech GamePad Treiber das Gamepad nicht finden konnte, dies musste ich dann manuell machen.
 

R2D2

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
936
Haste im Bios nichts falsch gemacht,ist normal input ist für aufnahme geräte.
 
H

Hanibani

Gast
Aha, heisst also, soabld ich die Live ausm Slot nehme verschwindet diese Anzeige? die SB deaktiviert dann parktisch den OnBoard Game Port erst richtig oder wie? weil diese Anzeige hatte ich ohne die SB nicht.
Aber wenn du sagst ist normal dann glaube ich dir ;-)
 

R2D2

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
936
Wenn du die aus dem slot ziehst verschwindert der eintrag,sie schaltet dir aber nicht den onboardgameport aus auf dem board aus den kannst du im bios abschalten oderr einschalten.Mit input device ist zb. ein Micro oder so gemeint.
 
Zuletzt bearbeitet:

R2D2

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
936
Ne der auf der soundblaster.
 
H

Hanibani

Gast
Sorry Six verstehe ich jetzt nicht

Nimm ich die SB raus verschwindet INPUT DEVICE: N/A
stecke ich die SB in den Slot, steht dann INPUT DEVICE: N/A was heisst NOT AVIABLE, wie nicht verfügbar, warum soll der MIC Eingang óder Joypad Eingang nicht verfügbar sein? bin verwirrt, ist das bei dir auch so?
 

R2D2

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
936
Ja das ist bei mir auch so haste ein micro stecke mal ein was dann passiert,kanst auch ein tape auf der karte anschließen wenn du den passenden adapter hast.Man du bastelst ja ganz schön rum.Bau dat dingen zusammen und mach die augen beim booten zu.Mach dir irgendein betriebssystem drauf treiber rein und gut ist mache dir nicht so den kopf was da steht.Ne soundblaster läuft bei mir seit jahren ohne probs.Hast doch auch ein Handbuch steht doch alles drin welche ports sharen und welche nicht alles was du nicht brauchst stelle im Bios einfach ab wie serielle ports,ecp(druckeranschluss wenn du ihn nicht brauchst)usw.Wenn du win 98 fährst stelle den pic modus auf dem Board ein weil win98 noch kein apic unterstützt erst ab xp(erweiterte irq21 nicht unterstützt)win 98 macht nur 16 irq. :D
 
H

Hanibani

Gast
lol

Naja, ich muss immer alles genau wissen was und warum sonst bin ich nicht glücklich ;-)
Jetzt habe ich wieder ein anderes Problem, 3Dmark 2001 SE ,,im Test 2 bleibt alles stehen, nichts geht mehr, ich glaub ich werf den ganzen Rechner ausm fenster, dann hab ich ruhe vor dem ganzen kack,,.
 

R2D2

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
936
Keep cool ich denke mal alles was ich so gelesen habe von dir solteste mal ein ordentliches format c machen kein image sondern alles schön der reihe nach aufspielen dann funzt es bestimmt wenns dann immer noch nicht geht kauf dir mal ein xp. :cool_alt:
 

R2D2

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
936
Passiert das dauerhaft mit dem bluescreen,ziehe dir mal die neue intel inf von asus,welche bios versionhaste haste 1002,lief alles ohne probs.
 
H

Hanibani

Gast
Zitat von sixen:
Passiert das dauerhaft mit dem bluescreen,ziehe dir mal die neue intel inf von asus,welche bios versionhaste haste 1002,lief alles ohne probs.

Ich habe keinen BlueScreen sondern 3D mark bleibt einfach stehe, es geht nix mehr PC reagiert nicht, muss dann Reset taste betätigen.
Ansonsten läuft alles prima nur eben 3D Mark, und wenn das nicht läuft dann heisst das nix gutes denke ich mir mal so.
Das Board ist Revision 1003, Bios habe ich auf 1007 geflasht, im Bios ist soweit alles auf Standard, ausser die Onboard Sachen habe ich deaktiviert, wie auch LPT, COM1/2, USB 2.0 also alles was ich nicht brauche.
 

R2D2

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
936
Hanibani mehr fällt mir jetzt auch nicht ein es ist aber nicht schlim wenn der 3dmark nicht läuft einzigste was du noch probieren kannst ist den virtuellenarbeitspeicher anpassen,oder mal nur mit 256ram probieren.Meine Tochter(7Jahre) hat ein p4b266e von Asus mit 256ram und soundblaster 1,8P4,asus8440 und bei der läuft win98 ohne probs spielt grandprie4 mit allen details bei 1000x768Pixel super flüssig.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hanibani

Gast
Zitat von sixen:
Hanibani mehr fällt mir jetzt auch nicht ein es ist aber nicht schlim wenn der 3dmark nicht läuft einzigste was du noch probieren kannst ist den virtuellenarbeitspeicher anpassen,oder mal nur mit 256ram probieren.Meine Tochter(7Jahre) hat ein p4b266e von Asus mit 256ram und soundblaster 1,8P4,asus8440 und bei der läuft win98 ohne probs spielt grandprie4 mit allen details bei 1000x768Pixel super flüssig.
Willst du tauschen? geb dir meine Kiste du mir die von deiner Tocher :D ;)
Ne im ernst, egal, ich habe hier jetzt mal einige Spiele installiert und laufen super, also ist das wohl ein 3D Mark Fehler, ich übertakte ja nicht ich wollte nur mal sehen was mein System so bringt, aber ich merke das schon beim zocken das da richtig Power hintersteckt.
 

R2D2

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
936
Was haste behaubt fürn Grakatreiber für deine geforce drauf.
 
Top