BIOS-Update zum OC'en?

Argonic

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
340
Hallo Leute,
hab einen alten PC, Intel Pentium 4 1,3 GHz, ein ASUS P4T-M als Motherboard, wenn ich in mein BIOS gehe, habe ich keine Option zum übertakten.
Ich wollte euch fragen, woher ich ein BIOS Update bekomme, und wie ich es installiere??
Bitte helft mir, damit ich OC'en kann.

Danke schonmal!
 

Yasin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
368
Re: BIOS-Update zum OC'en??

oh je ich würde das lassen. wenn das oem ware ist dann kannst du dir deine oc versuche abschmieren. oem hersteller wie dell oder meion haben ihre pcs im bios um den oc-teil beschnitten. außerdem lohnt es sich eh nicht einen so lahmen pc zu übertakten
 

Argonic

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
340
Re: BIOS-Update zum OC'en??

Nein, ich hab mir das Motherboard einzeln gekauft, und warum sollte ich den einen langsamen PC nicht übertakten?? :(
 
E

Effizienz

Gast
Re: BIOS-Update zum OC'en??

Zitat von Yasin:
oh je ich würde das lassen. wenn das oem ware ist dann kannst du dir deine oc versuche abschmieren. oem hersteller wie dell oder meion haben ihre pcs im bios um den oc-teil beschnitten. außerdem lohnt es sich eh nicht einen so lahmen pc zu übertakten

Warum soll es sich nicht lohnen ? :rolleyes:
Kenn mich jetzt zwar nicht bei der übertaktbarkeit seiner cpu aus, aber man kanns doch testen;)
Ich finde es eher nicht lohnend/Sinnlos und unnötig wenn man z.B. nen A64/Athlon XP <3000+ drin hat und diesen übertaktet!
Da ist ja wohl genügend Leistung vorhanden :freak:
Ob das Board dazu sehr geeignet ist wiess ich nicht... müsste man mal nen bischen
googlen da es auch schon älter ist dnke ich.
Mein altes Board ( Elitegroup K7s5a pro) hatte auch keinerlei OC möglickeiten
habe mir ein Honeyx Bios drauf gespielt, schwups das dingrannte und rannte!
Alles völlig stabil, also könnte ich mir gut vorstellen das man mit nem neuen
Bios noch was raus holen könnte ;)
 

Argonic

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
340
Re: BIOS-Update zum OC'en??

Danke für Posting.
Woher kriege ich dnn so ein BIOS bzw. Update und wie installiere ich es?
 
E

Effizienz

Gast
Re: BIOS-Update zum OC'en??

Also wnn du vom Hersteller ein Update machst, werden dortauch keine Funktioenn
vorahanden sein das du z.B. FSB vertellen kannst ....
Müsste ein Modifiziertes Bios sein (OC-Bios)....
Ob es überhaupt für dien Board eins gibt, ist mir nicht bekannt.
Aber vielleicht findest du ja was :)
 

Argonic

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
340
Re: BIOS-Update zum OC'en??

Thanks!
Was hälst du von einem BIOS-Wechsel, ist so was schwer?
 
E

Effizienz

Gast
Re: BIOS-Update zum OC'en??

Falls du damit meinst ein neues Bios zu überspeilen, ist nicht schwer wenn
man allles richitg macht...
 

Argonic

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
340
Re: BIOS-Update zum OC'en??

Könntest du mir vielleicht erklären, wie sowas funktioniert?
Dankeschön
 

TermyLucky

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.445
Re: BIOS-Update zum OC'en??

Dein BIOS findest du hier.

Wenn man dem BIOS-Anmerkungen glaubt, dann wurde der Multi unlocked. OC sollte also nun möglich sein (sonst macht der Unlock keinen Sinn). Du kannst entweder das BIOS über die Startdiskette oder das ASUS FlashTool flashen. Eine genauere Anleitung findet sich meist auf der Homepage des Herstellers, bei manchen auch zusätzlich noch im ZIP-Folder.

EDIT: Sehe gerade ASUS scheint es nicht nötig zu haben, dass in den ZIP-Folder reinzuschreiben.
Die Möglichkeit mit der Startdiskette scheidet glaube ich auch aus, da keine Flashroutine für DOS dabei ist.
DEN FOLGENDEN TEXT ERST GANZ LESEN !
Bei der Software, die zum MoBo dazu war (und die du hoffentlich auch installiert hast) findet sich normalerweise eine Unterordner im Verzeichnis, in dem das Flashtool installiert ist. Vorher solltest du noch herausfinden, was für ein BIOS du hast (AMI, Award etc.). Dann wähle das entsprechende Flashtool des BIOS-Herstellers aus. Bei AWARD wählst du dann im ersten Menü die Option "Update/ Load BIOS" (weiß ich jetzt nicht mehr auswendig), suchst die entprechende BIOS-Datei (*.bin) heraus. Schließlich updatet es das BIOS.
Es bietet sich auch an den Menüpunkt, der links im Hauptfenster steht (CMOS Default ) zu benutzen. Danach solltest du einfach einmal neustarten.
Stelle während dem Update sicher, dass keine unnötigen Programme laufen, die den Rechner abstürzen lassen könnten. Ein Absturz und du kannst das Board fast schon in die Tonne kloppen.
Bei AMI dürfte es ähnlich funktionieren. Solltest du dich überfordert fühlen, frag lieber noch mal nach (wozu gibt es google und eine Bandbreite an anderen Foren?).
 
Zuletzt bearbeitet:
Top