Bitte um Kaufberatung: GPU und CPU

CAT0111

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
20
Hallo liebes Forum,

ich benötige eure Hilfe bei der Auswahl von einer Grafikkarte und einem Prozessor.

Mein jetziges Setup:
OS: Windows 10 Home 64bit
GPU: NVIDIA GeForce GTX 1060 3GB (ASUS Version)
CPU: AMD Ryzen 5 1600X
MoBo: Gigabyte GA-AB350M-Gaming 3 (AM4 Sockel)
RAM: 16GB HyperX FURY DDR4-2133
CPU Kühlung: Corsair Hydro Series H60 2nd. Gen
Netzteil: 500W be quiet! Pure Power 10 CM Modular 80+
Monitor: Acer Predator XB241H (144hz, G-SYNC)

(Keine Übertaktungen vorgenommen)


Was ich mit mit dem neuen Komponenten erreichen möchte (alles in Full-HD):
  • mind. 60 fps bei maximalen Grafikeinstellungen
  • mind. 144 fps bei mittleren (oder höher) Grafikeinstellungen



Games, die ich spiele:
  • Apex Legends
  • Titanfall 2
  • Battlefront 1 & 2
  • Subnautica
  • Overwatch
  • Fortnite


Ich habe schon etwas Recherchiert und habe eine Kombination gefunden, die ich zunächst als gut erachte:

Grafikkarte: NVIDIA GeForce RTX 2060 (6 GB VRAM) oder NVIDIA GeForce RTX 2060 Super (8 GB VRAM)

Prozessor: AMD Ryzen 5 3600X


Allerdings gibt es dar 2 Probleme
:

Problem 1: Netzteil

Mein Netzteil ist ein 500W Netzteil.
NVIDIA empfehlt 550W bei der RTX 2060 Super

Könnte das ein Problem sein?

Problem 2: Bottlenecking

Laut diesem Rechner (GPU zu schwach) Bottleneck Rechner
würde diese Konfiguration Bottlenecking haben

Kann man diesen Bottleneck-Rechnern trauen und, wenn ja, was gibt es für alternativ Grafikkarten?


Mein Budget liegt bei 700€
Ich würde ich auch mit günstigeren Komponenten zufrieden sein, allerdings müssen sie meine obrigen Erwartungen erfüllen.


Ich habe in einer PDF Datei alle Komponenten verglichen (Datei-Anlage)

Ich wollte noch erwähnen, dass ich auf jeden Fall eine NVIDIA GPU brauche, da ich Gebrauch von meinem G-SYNC Monitor machen möchte. Außerdem habe ich vor die Komponenten an Black Friday zu bestellen um Geld zu sparen (Vielleicht eventuelle Empfehlungen zu bestimmten Händlern?).


Vielen Dank fürs lesen bis hierhin! :)

Viele Grüße,

CAT
 

Anhänge

Scrush

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.242
den bottleneck rechner bitte ignorieren!

bei 700€ sind 144fps unmöglich

zumal du uns nichtmal nennst welche games du spielen willst

außerdem fehlt die auflösung deines monitors

wirds 1080p oder 1440p?

selbst wenn du dein budget verdreifachst, langt es nicht für aktuelle triple A games.

du musst deutlich konkreter werden :)
 

seyfhor

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.440
Deinen Bottleneck solltest Du für deinen PC bei deinen Spielen besser selber ermitteln. Fortnite sollte doch passen.
 

CAT0111

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
20
zumal du uns nichtmal nennst welche games du spielen willst

Games, die ich spiele:
  • Apex Legends
  • Titanfall 2
  • Battlefront 1 & 2
  • Subnautica
  • Overwatch
  • Fortnite

außerdem fehlt die auflösung deines monitors

Alles da, man muss nur schauen :)
 

Scrush

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.242
ups :D

ja ist halt alles etwas unübersichtlich^^

das nt reicht.

nvidia empfiehlt dass damit die karte nicht mit einem 0815 netzteil abraucht denn die billigen geräte liefern oft nicht was drauf steht

gut fortnite und overwatch sollte kein problem sein.

die anderen games sind naja exoten. würd ich einfach mal schauen was die karten in deinem budget so schaffen
 

iNFECTED_pHILZ

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.062
Herzlich Willkommen!

Zunächst einmal:
Deine PDF wird hier wohl kaum jemand öffnen. Schreib einfach rein was du vergleichen willst bzw allgemein deine Gedankengänge. Eine extra Datei ist dafür nicht notwendig.

Ein Netzteil kann die Leistung nicht limitieren. Das ist recht "digital"..entweder der Rechner bekommt genug Strom zur Verfügung gestellt oder er geht aus. FPS Unterschiede gibt es da nicht. Dein aktuelles Netzteil wird aber mit ziemlicher Sicherheit auch mit einer 2060(S) fertig.

Deine jetzige Kiste sieht nicht aus wie ein Fertig PC, deswegen gehe ich von aus, dass dir den wer zusammen gestellt hat. Kannst dich bei ihm für den lahmen Ram bedanken, der sollte ausgetauscht werden. Spätestens wenn auf ein Ryzen 3x00 gewchselt wird. Der Ram Takt mit Timings ist gerade was min und max FPS angeht sehr entscheident (+15-20% sind da drin).

Ich würde da ansetzen und die im "idealen Gaming PC" empfohlenen Crucial Ballistic Sports holen, zusammen mit einem Ryzen3600 (vorher dein BIOS updaten) , sollte da ordentlich was gehen. Kostenpunkt dann 280 Euro so. Falls es dann immernoch nciht reicht, kannst halt eine 2060s holen, da sind auch noch mal gute 30%-50% zu deiner GPU drin.

Alternativ kannst du auch nur die GPU tauschen und dich an OC versuchen. Sprich Takt vom 1600 und dem Ram hoch
 

(-_-)

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1.917

Scrush

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.242

Suno

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.152
Ich würde erstmal nur eine GPU kaufen, dann kannst du schauen ,ob dein 1600 ryzen für deine Ansprüche reicht oder nicht.
 

CAT0111

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
20
Deine PDF wird hier wohl kaum jemand öffnen. Schreib einfach rein was du vergleichen willst bzw allgemein deine Gedankengänge. Eine extra Datei ist dafür nicht notwendig.
Ok, danke für den Hinweis, ich habe dort nur die verschiedenen GPUs und CPUs verglichen (Takt, usw..)


Deine jetzige Kiste sieht nicht aus wie ein Fertig PC, deswegen gehe ich von aus, dass dir den wer zusammen gestellt hat. Kannst dich bei ihm für den lahmen Ram bedanken, der sollte ausgetauscht werden. Spätestens wenn auf ein Ryzen 3x00 gewchselt wird. Der Ram Takt mit Timings ist gerade was min und max FPS angeht sehr entscheident (+15-20% sind da drin).
Ja, selber gebaut.
Ok, neuen RAM 16 oder 8 GB?
Und wie schnell soll er genau sein?

Alternativ kannst du auch nur die GPU tauschen und dich an OC versuchen. Sprich Takt vom 1600 und dem Ram hoch
Ich weis nicht, bin nicht so abenteuerlich drauf um meine GPU riskiren. Soweit ich weis verliert man seine Garantie. und da kann schnell mal was schief gehen. Außerdem bin ich ein Anfänger was das betrifft.
Also ich bevorzuge Lösungsanschlag NR.1 :)

Danke sehr für die lange Antwort

Viele Grüße!
Ergänzung ()

Ganz grob reicht ein gutes 550W-Netzteil für zwei 2060 (Super)/2070er ohne weiteren Schnickschnack.
Bei einer Karte sehe ich da keine Probleme.
OK danke
Vielen Dank für den Hinweis
 

iNFECTED_pHILZ

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.062
Der wird auch jetzt schon die 144hz packen. Ob er dabei bei jeder Situation in jedem Spiel auch 144fps stemmt ist fraglich.

Aber falls du alles, also CPU, GPU und RAM tauscht, hast du eigentlich erst mal einen erstklassigen Gaming PC.
Wenn du das Geld hast, auf Angebote warten kannst und die 144hz halt auch eigentlich immer haben willst... Go for it. Beste Voraussetzungen
 

Denniss

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.567
bitte mal mit CPU-Z prüfen ob da wirklich nur 2133er Speicher verbaut wurde oder ob schnellere Module ohne XMP-Profil betrieben werden.
Statt der 2060S auch mal die RX5700 ansehen - gibt da ganz nette Modelle.
CPU könnte man auch auf den aktuellen Ryzen 5 3600 aufrüsten.
 

CAT0111

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
20
bitte mal mit CPU-Z prüfen ob da wirklich nur 2133er Speicher verbaut wurde oder ob schnellere Module ohne XMP-Profil betrieben werden.
MemoryCPUZ.png


Statt der 2060S auch mal die RX5700 ansehen - gibt da ganz nette Modelle.
auf jeden Fall eine NVIDIA GPU brauche, da ich Gebrauch von meinem G-SYNC Monitor machen möchte

CPU könnte man auch auf den aktuellen Ryzen 5 3600 aufrüsten.
Ja den oder den 3600x hab ich gedacht
 
Top