News Brave 1.19: Browser integriert erstmals IPFS-Protokoll und -Netzwerk

SVΞN

Bisher: SV3N
Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
19.436
  • Gefällt mir
Reaktionen: Smartbomb, wallsofjericho, aid0nex und 7 weitere Personen

Vigilant

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.354
InterPlanetary File System... interessant. War mir bisher noch gar kein Begriff.

Gibt es dazu gute Quellen hinsichtlich Vorteile, Nachteile, Sicherheit, Performance etc., um sich mal etwas in dem Thema hochzufahren?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: flo.murr, Brian.Griffin, Mort626 und 9 weitere Personen

Mr Peanutbutter

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
938
Kannte ich gar nicht. Gibts jauch für Mac. Cool, werde ich mal auf beiden System ausprobieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: MickeyMontana

gaelic

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.552
Hmm, was bedeutet dann ipfs z.b. bei einem Dienst wie Netflix. Was soll sich da im Unterschied zu http ändern bzw. besser werden?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MickeyMontana

noxon

Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
7.527
https://ipfs.io ist da schon die richtige Quelle.
Etwas was darauf basiert ist zum Beispiel https://d.tube
Viele Videos dort verlinken zwar mittlerweile direkt auf YouTube, aber alternativ kann man die auch in das IPFS Netz hochladen. Das wur ursprünglich auch die einzige Methode.
Nachteil ist allerdings, dass die Videos dort nicht lange vorgehalten bleiben, wenn auf die sie keiner mehr zugreift und sie irgendwann wieder gelöscht werden. Das liegt aber einfach nur daran, dass die Betreiber nicht so viel Kapazitäten zur Verfügung haben wie Google, um Videos auf alle Ewigkeit zu speichern.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DoS007 und SockeTM

Neo772™

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.522
Ich denke auf lange Sicht werden solche Lösungen sich sicherlich deutlicher durchsetzen. Sobald die Qualität solcher Browser an Chrome und Co heranreicht werden m.M. nach zumindest ein größerer Teil wechseln.

Privacy wird früher oder später wieder stärker im Fokus landen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aid0nex, Boa-P, Skidrow und eine weitere Person

MarcoMichel

Banned
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
971
Habe ich das jetzt richtig verstanden, dass man mit diesem Browser weltweit mit anderen Benutzern diverse Daten teilen kann? Ohne einen Server? Oder nur im eigenen, privaten Netzwerk?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MickeyMontana

Discovery_1

Commodore
Dabei seit
März 2018
Beiträge
4.139
Ich verstehe den Sinn auch nicht so ganz. Könnte ein Fachmann bitte die Vor- und Nachteile des IPFS-Protokolls so erklären, das selbst ein Noob wie ich es verstehe? Danke!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DirtyHarryOne, MickeyMontana, Henge und 3 weitere Personen

gaelic

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.552
  • Gefällt mir
Reaktionen: M-X, bad_sign und cbmik

cbmik

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
402
Bei d.tube komme ich auf die selbe Schlussfolgerung wie @gaelic , trotzdem interessantes feature um Daten zu zu teilen.
 

Falc410

Commodore
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
4.834
Das heißt, sobald ich den Browser nutze bin ich teil des Netzwerkes und stelle somit Bandbreite und Speicherplatz zur Verfügung? Anders kann es ja nicht funktionieren. Auch wenn man selbst wahrscheinlich nur Teile und Ausschnitte einer Datei bekommt, scheitern diese Protokolle doch oft an dem Problem, dass urheberrechtlich Geschützte oder illegale Inhalte verbreitet werden und ich dann mit meinem Rechner (unwissentlich) einen Teil dazu beitrage und am Schluss ggf. eine Mitschuld habe.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dunkelmut und SomeDifferent

Joshinator

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.937
Zitat von Discovery_1:
die Vor- und Nachteile des IPFS-Protokolls so erklären, das selbst ein Noob wie ich es verstehe

Wenn du eine Website im normalem Internet besuchsts meldest du dich immer bei einem Server. Wenn der Server nicht mehr da ist sind all die Daten futsch.
IPFS ist dezentralisiert, stellt dir vor jeder User ist auch ein Server und per IPFS kann man über das Netzwerk die entsprechenden Clients finden die deine gewünschte Datei haben.
Ein bisschen wie Torrents da Peer2Peer aber mit "Suche" und Duplikat-Erkennung innerhalb des Netzwerks.
Problem ist eben das so ein Netzwerk mit seinen Usern stirbt, ohne Nutzer verschwinden die Dateien.


Finds aber immer gut wenn man eine Überschrift liest und sich direkt denkt "zu dem Thema gibt es nur News von Sven" :daumen:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aid0nex, DirtyHarryOne, MickeyMontana und 3 weitere Personen

n0ti

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
714
also ich nutze brave jetzt schon länger und ich bin sehr zufrieden, aber auch kein wunder der ist ja auf Chromium basis oder wie das heißt :D
 

SVΞN

Bisher: SV3N
Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
19.436
Ich empfehle das Whitepaper (PDF) und die erweiterte Dokumentation zum Thema. Da bekommt man das Thema IPFS-Protokoll und -Netzwerk gut erklärt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Smartbomb, c[A]rm[A], MickeyMontana und 7 weitere Personen

DFFVB

Captain
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
3.406
Schaut hier keiner Semper? 😅
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: roaddog1337, Fred_der_Finger, EmmaL und 4 weitere Personen

Weyoun

Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
2.737
InterPlanetary File System => Braucht man das für den Informationsaustausch außerhalb der Erde (also bei der ESA oder NASA)? ;)
 

1lluminate23

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
863
Was mich immer abhält von Brave, dass aktuelle Antiy-AVL Trojan[Exploit]/Win32.ShellCode erkennt. Antiiy-AVL hat eine gute Erkennungsrate. Meist folgen in den nächsten 2-3 Tagen noch weitere Anbieter. Irgendwie traue ich dem Ding nicht. Für mich ist das schon kein Browser mehr sondern eine Datenschleuder für Leute die Daten austauschen wollen möglichst schnell und einfach...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Alex Shep

noxon

Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
7.527
Zitat von gaelic:
Sprich ipfs wird dann im Endeffekt eigentlich nicht genutzt ... und wenn dann sind klarerweise dieselben Probleme wie bei torrents & Co vorhanden: wenn der Peer weg ist, ist der Inhalt weg.
So ist es ja auch nicht bei Torrents mit DHT. Da hängt ja auch nicht alles von einem einzigen Tracker ab. Dank DHT kommt man ja auch immer noch ohne Tracker an die IPs der Peers und da reicht es dann aus, wenn es davon noch genügend gibt.
So funktioniert das soweit ich weiß auch bei IPFS. Das Aufspüren der Datei kann dann aber teilweise auch etwas länger dauern, wenn die Anzahl der Kopien im Netz geringer ausfällt.

Und wenn das IPFS bei deinem Downloadversuch dann erkennt, dass von deinem File nur noch eine geringe Anzahl an Kopien im Netz vorliegt, dann wird auch wieder versucht eine ausreichend hohe Redundanz herzustellen.
Zum Teil passiert das glaube ich automatisch, aber du kannst das auch recht einfach über ein ein Konsolenkommando selbst einleiten.

So sollten also nur Dateien aus dem Netz verschwinden, auf die keiner mehr für längere zeit zugreift.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DeusoftheWired
Top